Vorheriger Artikel
Global GAP
Klaus Mayer ins Board gewählt
Nächster Artikel
REWE Group gegen Plastikmüll
100 Prozent-Rezyklat-Flaschen bei Duschgel und Seifen
ArticleId: 2496magazineFür ihr Gesundheitsförderungsprojekt Gemeinsam.topfit erhält die REWE Group den Präventionspreis „die Goldene Hand“ der Betriebsgenossenschaft BGHW.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/9/0/csm_BGHW_-_mgt_st_a7bf21d848.jpg„Unsere betriebsgesundheitlichen Angebote revolutioniert“Projekt Gemeinsam.topfit
Beruf & Leben
REWE Group
Foto: Getty Images/skynesher
REWE Group: Präventionsprojekt ausgezeichnet

„Unsere betriebsgesundheitlichen Angebote revolutioniert“

20.11.2019
von Bettina Rees

Für ihr Gesundheitsförderungsprojekt Gemeinsam.topfit erhält die REWE Group den Präventionspreis „die Goldene Hand“ der Betriebsgenossenschaft BGHW. Auch Toom Baumarkt und die Azubis der REWE Südwest wurden ausgezeichnet. 

Sich, dem Körper und der Seele Gutes tun. Immer und überall, zu jeder Zeit und an jedem Ort. Das ist der Anspruch an moderne betriebliche Gesundheitsförderung, den die REWE Group mit dem Projekt „Gemeinsam.topfit“ einlöst: Einem Onlineportal, das sich mit einer Vielzahl an Präventionsangeboten an alle Mitarbeiter in ihrer jeweiligen individuellen Situation wendet. Für dieses Konzept gab´s nun in Berlin den renommierten Präventionspreis „die Goldene Hand“ der Betriebsgenossenschaft BGHW.Mehr dazu im Film der BGHW zum ausgezeichneten Projekt.

Warum die REWE Group den Preis „die Goldene Hand“ verdient hat und wie es weitergeht mit dem Projekt „Gemeinsam.topfit , erklärt Bianca van Wijnen, Funktionsbereich Gesundheit & Innovation, die das Projekt verantwortet:

Anna Peck (li.) und Bianca van Wijnen nahmen für die REWE Group die Goldene Hand entgegen

4 Fragen an Bianca van Wijnen
Der Preis „die Goldene Hand“ ist für unser Unternehmen so wichtig, weil ...

er zeigt: Auch extern wird wahrgenommen, dass das Thema Gesundheit für die REWE Group immer mehr in den Fokus rückt.

Wir haben den Preis absolut verdient, weil ...

wir unsere betriebsgesundheitlichen Angebote revolutioniert, digitalisiert und auf unsere Mitarbeiter und ihre jeweiligen Bedürfnisse ausgerichtet haben. Durch die Digitalisierung können unsere Angebote nun auch flächendeckend in den Regionen genutzt werden – unabhängig von der technischen Ausstattung am Arbeitsplatz.

Dieser Preis motiviert uns vom Bereich Gesundheit & Innovation ...

weiter mit Herzblut und Engagement an Themen zu arbeiten, die möglichst vielen Mitarbeitern einen Mehrwert bieten.

Gemeinsam.topfit wird in Zukunft ...

das Gesundheitsmanagement der REWE Group auf neue Beine stellen. Wir lernen in Echtzeit, auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter mit passgenauen Angeboten zu antworten. Und wir hoffen darauf, dass die Plattform einer immer größeren Anzahl von Mitarbeitern zu einem gesünderen Lebensstil verhilft und den Arbeitsalltag erleichtert.

Ausserdem: Gesund, gesünder, Gemeinsam.topfit!

Mehr zum neuen Onlineportal Gemeinsam.topfit und den Angeboten zu gesunder Ernährung, wohl dosierten Bewegungseinheiten finden Sie hier.

Sonderpreis für die REWE-Region Südwest
Gesunde Azubis

v.l.: Sabine Walter, Alexandra Stroh und Timo Michel nahmen den Preis für die Region Südwest entgegen

In ihrem Verwaltungsstandort Wiesloch hat die REWE Südwest eine Präventionsstrategie entwickelt, um die Gesundheitskompetenz ihrer Auszubildenden ganzheitlich zu stärken. Das didaktische Konzept setzt auf einen Mix aus Präsenzseminaren und E-Learning. Im Mittelpunkt stehen die Themen Sucht mit dem Schwerpunkt Onlinesucht, Stress und der Umgang mit dem eigenen Stresslevel sowie Bewegung von Sport bis zu richtig Heben und Tragen im Job. Dazu wird auch eine eigene Lernplattform genutzt, die vielfältige Angebote bereithält – zum Beispiel Rezeptideen oder Anleitungen für Entspannungsübungen. Hier sehen Sie den Film von der Preisverleihung.


Preis für Toom
Transporthilfe für schwere Arbeitsplatten

v.l.: Ralph Seidel, Kai Wilhelm, Mario Kreher und Carsten Causemann freuten sich für Toom

In ausgewählten Toom-Märkten sind Handling und Transport von schweren (Küchen)Arbeitsplatten für die Beschäftigten nun einfacher und sicherer geworden. Denn die herkömmliche Entnahme aus dem Regal und der Transport in den Zuschnittbereich barg eine Überlastungs- und Unfallgefahr. Die technische Lösung: ein eigens entwickelter Plattentransportwagen, mit dem die Arbeitsplatte von einer Person ganz einfach elektrohydraulisch umgelegt werden kann, um sie dann ohne großen Kraftaufwand zur Plattensäge zu transportieren. Hier sehen Sie den Film von der Preisverleihung


Jurybegründung

„Mit dieser ausgezeichneten Maßnahme kann der Job nun ergonomisch und rückenschonend erledigt werden, vor allem auch von Frauen."

BGHW in Kürze

Die Betriebsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) ist Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für rund 5,3 Millionen Versicherte in 378.000 Unternehmen des Handels und der Warenlogistik. Zur Aufgabe der BGHW gehört die gezielte Prävention bei der Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Mit dem Präventionspreis „die Goldene Hand“ prämiert sie jährlich Mitgliedsbetriebe für besonders herausragende und vorbildliche Projekte im Arbeitsschutz. 

Mein Kommentar

KOMMENTARE

Sandra Vollweiler
vor 4 Monaten und 17 Tagen
Super! Herzlichen Glückwunsch an alle PreisträgerInnen!
Antworten
Meine Antwort
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.