Vorheriger Artikel
PENNY beim Hurricane-Festival
Dosenbier und Gummistiefel
Nächster Artikel
Tafelspende von REWE und PENNY
„Wir sind stolze Verlierer“
ArticleId: 1533magazineAm Sonntag (9.7.) hisst Köln die Regenbogenflagge zum Christopher-Street-Day. Mit dabei: Kollegen der REWE Group, die ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt setzen. Auch Ihre Unterstützung ist gefragt!https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/2/3/csm_REWE_Group_CSD_Ankuendigung_mgt_st_8822a67922.jpgAuf zum CSD!Gemeinsam für mehr Vielfalt
Gemeinsam für mehr Vielfalt
Auf zum CSD!
Beruf & Leben
REWE Group
Beruf & Leben
REWE Group

Am kommenden Sonntag (9.7.) wird es bunt. Köln hisst wieder die Regenbogenflagge zum Christopher-Street-Day. Mit dabei: Zahlreiche Kollegen der REWE Group, die gemeinsam ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt setzen. Auch Ihre Unterstützung ist gefragt!

Am Sonntag ist es endlich soweit: Hunderttausende Zuschauer werden erwartet, wenn am 9. Juli Lesben, Schwule, Transsexuelle und Feierfreudige in einem bunten Zug durch die Kölner Innenstadt ziehen. Das gemeinsame Signal: Wir sind verschieden – und das ist gut so!

Auch die REWE Group ist mit dabei. Das schwul-lesbische Netzwerk di.to (kurz für „different together“) geht zum dritten Mal mit einem aufwändig gestalteten Wagen an den Start – und so viele Kollegen wie noch nie.

„Wir freuen uns, dass sich immer mehr Menschen dazu entschließen, gemeinsam mit uns ein Zeichen gegen Diskriminierung, Hass und Vorurteile zu setzen“, sagt Frank Bartels, Sprecher von di.to.
„In diesem Jahr begleiten uns über 110 Kollegen und Unterstützer der REWE Group – sei es auf dem Wagen oder zu Fuß. Das ist einfach großartig.“

Auch Sie können dabei sein

Wer am kommenden Sonntag dabei sein möchte, hat weiterhin die Gelegenheit: „Jeder Kollege, der uns als Zuschauer vom Straßenrand aus unterstützen oder sich spontan unserer Fußtruppe anschließen möchte, ist herzlich willkommen. Kommen Sie vorbei, feiern Sie mit uns und lassen Sie uns gemeinsam für unsere Werte einstehen“, sagt Frank Bartels.

Mit dem Motto: „Unsere Stimme für…“ zeigt sich die REWE Group im aktuellen Wahljahr noch politischer. Der REWE Group-Wagen zeigt Fotos, auf denen Mitarbeiter-/Innen mit einem Schild in der Hand zu sehen sind, auf dem steht, wofür sie ihre Stimme erheben – zum Beispiel „Vielfalt am Arbeitsplatz“, „ein weltweites Demorecht“ oder „Ehe für alle“.  


Unterstützung vom Vorstandsvositzenden

Auch der neue REWE Group Vorstandsvorsitzende Lionel Souque unterstützt die Idee: „Mit 330.000 Mitarbeitern aus 150 Nationen pflegen wir eine Unternehmenskultur, die den Menschen und seine Leistung in den Mittelpunkt stellt. Daher ist Vielfalt bei uns Programm. Der CSD ist eine schöne Gelegenheit, dies auch nach außen zu zeigen,“ so der di.to-Schirmherr. 

Beruf & Leben
REWE Group

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.