Vorheriger Artikel
REWE Group und Lekkerland
Bundeskartellamt gibt Übernahme frei
Nächster Artikel
Aktion bei REWE und PENNY
Die Lebensmittelretter kommen
ArticleId: 2445magazineDie Krux mit den guten Vorsätzen: Wer kennt sie nicht. Im one_Happiness-Tipp #4: Wie Sie mit der 20-Sekunden-Regel und dem Zorrokreis auch wirklich umsetzen, was Sie sich vorgenommen haben.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/0/9/csm_one_magazine_Happiness_Corporate_4__02__mgt_st_bc54f2c26a.jpg20 Sekunden und der ZorrokreisHappiness im Alltag, Teil 4
Happiness im Alltag, Teil 4

20 Sekunden und der Zorrokreis

09.10.2019
von Pierre de la Motte

Die Krux mit den guten Vorsätzen: Wer kennt sie nicht. Im one_Happiness-Tipp #4: Wie Sie mit der 20-Sekunden-Regel und dem Zorrokreis auch wirklich umsetzen, was Sie sich vorgenommen haben.

Kennen Sie das auch: Sie fassen gute Vorsätze ­­– nicht nur zu Silvester – und nehmen sich (immer wieder) Dinge vor, die Sie gern umsetzen oder erledigen wollen. Doch immer wenn es drauf ankommt, fällt Ihnen eine Ausrede ein, es doch nicht zu tun?! Oder Sie nehmen sich direkt so viel vor, dass Sie schon überfordert sind, bevor Sie überhaupt angefangen haben?!

Hier unser Tipp für mehr Happiness:

Nutzen Sie die 20-Sekunden-Regel und den Zorrokreis: Wenn Sie sich beispielsweise vorgenommen haben, morgens vor der Arbeit eine Runde zu joggen, stellen Sie sich die Jogging-Schuhe direkt ans Bett. Wenn Sie fast drüber stolpern fällt ihnen die Ausrede merklich schwerer. Und nehmen Sie sich nicht direkt eine Distanz von zehn Kilometern vor – am Anfang reichen auch drei!

So funktioniert`s auch im Job: legen Sie sich die Instrumente, die Sie zur Erledigung einer Aufgabe benötigen, so zurecht, dass Sie innerhalb von 20 Sekunden Zugriff haben. Und dosieren Sie die Aufgabe, portionieren Sie sie in kleine Häppchen – dann kommen Sie schneller zum Ziel und werden mit dem guten Gefühl belohnt, etwas geschafft zu haben!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Happiness-Tipp #3: Komplimente to go

Lesen Sie auch Teil 3 der Serie „Corporate Happiness“ Komplimente to Go.

Ausserdem zum Thema Corporate Happiness

Lesen Sie auch Teil 2 der Serie „Corporate Happiness“ wie man mit einer positiven Fehlerkultur zum Glück findet.

Mein Kommentar

KOMMENTARE

Anja Busch
vor 4 Monaten und 2 Tagen
Wer noch mehr über den Zorrokreis wissen will: Ich habe dazu folgende Anleitung gefunden, die ich sehr hilfreich finde.
https://medium.com/@lauertmerlin/bewusst-hustlen-wie-zorro-f%C3%BCr-stetige-progression-a3767de120c5
Antworten
Meine Antwort
Johnston McCulley
vor 4 Monaten und 9 Tagen
Schön und was hat das mit Zorro zu tun, Don Diego?
Antworten
Meine Antwort
P!erre
vor 4 Monaten und 9 Tagen
Danke für dein Interesse und deine Aufmerksamkeit, Johnston!
Und dir, Silke, danke für die prompte und korrekte Antwort!

Ich hoffe, Ihr profitiert von Zorro ;-)
Silke
vor 4 Monaten und 9 Tagen
Das habe ich mich auch gefragt. Google gab mir die Antwort: Methode des „Zorro Kreises“. Seinen Namen hat die Technik vom gleichnamigen Film. In diesem wir der junge Hauptdarsteller vom alt gewordenen Rächer der Armen, alias Zorro, unter die Fittiche genommen und ausgebildet. Anfangs darf er sich nur in einem kleinen, auf den Boden gezeichneten Kreis bewegen und muss in diesem alle möglichen Übungen und Herausforderungen bewältigen. Erst nachdem er diese gemeistert hatte durfte er den Kreis verlassen und sich neuen und schwierigeren Herausforderungen stellen. Das heißt um die Kontrolle zurückzugewinnen fokussiere dich auf ein kleines, schnell erreichbares Ziel.
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.