Vorheriger Artikel
Nach Hurrikan Irma
Schulen in Haiti vorsorglich geschlossen
Nächster Artikel
Kaufleute-Gesundheitsprogramm
Menschen bewegen (sich)
ArticleId: 1625magazineFür die Azubisuche via Youtube, Facebook und Snapchat wurde das nationale REWE HR-Kompetenzcenter ausgezeichnet.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/b/csm_AusbilderdesJahres_mgt_st_f4649d6cb2.jpgSonderpreis für „Social Recruiting“REWE bei Ausbilder des Jahres

Melanie Berthold nahm den Sonderpreis entgegen

REWE bei „Ausbilder des Jahres“

Sonderpreis für „Social Recruiting“

12.09.2017
von Bettina Rees

Für die Azubisuche via Youtube, Facebook und Snapchat wurde das nationale REWE HR-Kompetenzcenter ausgezeichnet. 

REWE ist für den Einsatz von sozialen Medien bei der Nachwuchsgewinnung ausgezeichnet worden. Beim Branchenwettbewerb „Ausbilder des Jahres“ der Fachzeitschrift „Lebensmittel Praxis“ erhielt das HR-Kompetenzcenter national der REWE Markt GmbH einen Sonderpreis für ihr jugendaffines Recruiting. 

Ziel des Konzepts „Social Recruiting“ ist es, die Bandbreite der Möglichkeiten, die soziale Netzwerke heute bieten, zu nutzen, um mit Jugendlichen zu kommunizieren und für eine Ausbildung bei REWE zu begeistern. Die Juroren zeigten sich vor allem davon beeindruckt, dass REWE auf den Kanälen dieselbe Sprache spreche wie die Jugendlichen und so deren Aufmerksamkeit erhalte.

„Bei Social Recruiting geht es vor allem darum, potenzielle Bewerber zu erreichen und das Image von REWE als attraktiver und moderner Arbeitgeber über Social Media zu stärken“, sagt Melanie Berthold, die das Konzept im Bereich Kompetenzcenter national, Sachgebiet Employer Branding, verantwortet. „Hierbei wählen wir immer wieder ungewöhnliche und aufmerksamkeitsstarke Wege.“

Begleiter auf diesem Weg sind die Social-Media-Experten von REWE Digital. „Wir stellen uns jungen Menschen auf moderne Weise vor - und kommunizieren mit ihnen stets auf Augenhöhe", sagt Bastian Tassew, Leiter Social Media bei REWE Digital, der für die Authentizität der Kommunikation auf ein sehr junges Team zurückgreifen kann. 

Azubi-Speed-Dating mit Youtubern

Zu den Maßnahmen, die beim „Ausbilder des Jahres“  zur Prämierung führten, gehörte die erfolgreiche Präsenz bei Facebook: www.facebook.com/rewekarriere ist mittlerweile die Community-stärkste Karriere-Seite im Lebensmitteleinzelhandel und verzeichnet monatlich durchschnittlich rund 1.000 Fragen oder Kommentare zum Thema Karriere. 

Eine weitere Aktion war die erfolgreiche Kooperation mit YouTube-Influencern bei „Azubi-Speed-Datings“. Und auch bei Snapchat ist REWE, unter Mitwirkung von Azubis, sehr früh aktiv gewesen, was mit einem hohen medialen Interesse belohnt wurde und andere Unternehmen der Branche dazu animierte, dem Beispiel zu folgen. „Oft konnten wir aufgrund fehlender Erfahrungswerte im Vorhinein nicht sicher sein, wie die Projekte anlaufen werden. Umso stolzer sind wir heute auf unsere Erfolge und die feste Etablierung des Social Recruitings in unserer Kommunikation“, sagt Melanie Berthold.

Mit dem Branchenwettbewerb „Ausbilder des Jahres“ würdigte die Lebensmittel Praxis in diesem Jahr zum 14. Mal die engagiertesten Ausbilder des deutschen Lebensmittelhandels. Ziel der Initiative ist es, die Attraktivität der Ausbildung im Handel deutlich zu machen, die Information über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten im Handel zu verbessern und somit mehr jungen Menschen eine zukunftsorientierte Ausbildung nahe zu bringen. Die Preisverleihung fand in diesem Jahr mit Rheinpanorama auf dem Drachenfels bei Bonn statt. 

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.