Vorheriger Artikel
Synergien weiter verbessern
REWE Group erweitert Vorstand
Nächster Artikel
Der Podcast der REWE Group
one_Podcast #5: Dirk Kühn über hybrides Arbeiten und Führen
ArticleId: 3603magazineSeit Anfang 2019 haben 300.000 REWE-Kund:innen rund 100 Produkte getestet. Nun ist die Test-Plattform umgezogen. Wer testen kann und wie es funktioniert, erzählt Annika Huhn aus dem Team Customer Insights & Media.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/2/b/csm_ts_standard_Kunden_11c2201ccc.jpgSag ja zum Sahnepudding!Kund:innen testen Produkte
Kund:innen testen Produkte jetzt auf neuer Plattform
Sag ja zum Sahnepudding!
von Achim Bachhausen

Seit Anfang 2019 haben 300.000 REWE-Kund:innen rund 100 Produkte getestet. Nun ist die Test-Plattform umgezogen.

Über 300.000 registrierte REWE-Kund:innen, knapp 100 durchgeführte Produkttests für Industrie- und Eigenmarken: Seit ihrem Start 2019 erfreut sich die REWE-Produkttest-Plattform großer Beliebtheit. REWE-Kund:innen können dort kostenlos Produkte testen und bewerten. Nun ist die Test-Plattform umgezogen. Wer testen kann und wie es funktioniert, darüber haben wir mit Annika Huhn aus dem Team Customer Insights & Media bei Handel Deutschland gesprochen.

Annika Huhn (Foto) ist zusammen mit ihrer Kollegin Kristina Dapper Product Ownerin der REWE-Produkttest-Plattform

one: Frau Huhn, seit wann gibt es die Plattform für Produkttests?
Annika Huhn:
Wir im Bereich Customer Insights & Media führen seit 2019 eine Plattform, auf der REWE-Kund:innen sich für Tests bewerben können, bei denen sie Produkte bekannter Marken und Eigenmarken kostenlos testen und im Anschluss bewerten können. Die Kampagnen werden von unserem Team an die Industriepartner der REWE vermarktet. Dadurch konnten allein im Jahr 2021 rund 1,2 Millionen Euro für REWE generiert werden. 
 
one: Welchen Anreiz gibt es, sich zu registrieren und Produkte zu testen?
Annika Huhn:
Mit ihren Angaben helfen die Tester:innen anderen Kund:innen bei der Kaufentscheidung. Für unsere Industriepartner und die Eigenmarken bietet der Test wiederum Erkenntnisse für reichweitenstarke und mehrstufige Branding-Kampagnen. Wir erhalten wertvolle Hinweise, wie die Produkte bei unseren Kund:innen ankommen und wo möglicherweise Verbesserungsbedarf besteht. Im Anschluss können die getesteten Artikel mit dem ´REWE-Produkttest-Siegel´ beworben werden. 
 
one: Wie ist die Resonanz der Verbraucher:innen auf das Angebot, und was wird denn so getestet?
Annika Huhn:
Die Resonanz ist gewaltig: Über 300.000 registrierte REWE-Kund:innen haben knapp 100 Tests durchgeführt. Auf den Prüfstand kommen sowohl Eigenmarkenprodukte als auch Markenartikel. Pro Woche können künftig auf der neuen Plattform bis zu drei Artikel getestet werden. Die Bandbreite reicht von Lebensmitteln über Nearfood bis zu Nonfood. Voraussetzung ist, dass die Produkte bei REWE national oder regional gelistet sind. Sehr beliebt bei den Verbraucher:innen sind übrigens Waschmittelpods.
 
one: Nach welchen Kriterien werden die Produkte ausgewählt? Und wer zahlt die ´Gratis´-Artikel? 
Annika Huhn:
Das geschieht in Abstimmung mit den Lieferanten und Eigenmarkenmanager:innen. Häufig werden die Tests auch genutzt, um Neuprodukte bekannt zu machen. Die Industriepartner tragen die Kosten der ausgegebenen Testprodukte, indem sie zum Beispiel 10.000 Gratis-Gutscheine zur Verfügung stellen.
 
one: Wie wird man Produkttester:in?
Annika Huhn:
Zunächst müssen alle Interessierten ein REWE-Kundenkonto anlegen und sich damit auf der Plattform registrieren. Danach können Tester:innen optional ihr Profil vervollständigen und dadurch ihre Chancen erhöhen, als Testperson ausgewählt zu werden. Im Anschluss können sich die Tester:innen für alle Produkttests bewerben, indem sie noch ein paar individuelle Fragen beantworten. Diese können je nach Produkt ganz unterschiedlich sein, zum Beispiel nach Haushaltszusammensetzung, Haustieren oder Ernährungsverhalten. Auf Basis dieser Fragen sowie des Profils wählen wir dann die passenden Tester:innen aus, diese erhalten per Mail einen Gratis-Gutschein-Code, mit dem sie das Produkt in ihrem REWE-Markt abholen können. 

one: Können sich auch Mitarbeitende der REWE Group bewerben?
Annika Huhn:
Gerne können auch Mitarbeitende Produkttester:innen werden. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein REWE-Kundenkonto.

one: Warum ist eine Bewerbung überhaupt nötig? 
Annika Huhn:
Das liegt an der Vielzahl der Bewerber:innen. Für manche Produkttest bewerben sich über 16.000 REWE-Kund:innen. Da das die Anzahl der Gratis-Gutscheine übersteigt, müssen wir eine Vorauswahl treffen.

one: Nach welchen Kriterien werden die Testprodukte bewertet?
Annika Huhn:
Die Tester:innen vergeben zwischen einem und fünf Sterne für die Gesamtbewertung sowie für das Preis-/Leistungsverhältnis, die Wahrscheinlichkeit eines Wiederkaufs oder einer Weiterempfehlung. Darüber hinaus können sie auch individuelle Kriterien benoten, wie die Waschkraft bei Waschmittelpods. Und viele Tester:innen teilen ihre Erfahrungen auf Social Media-Kanälen. Die Ergebnisse werden später auf der Plattform veröffentlicht.
 
one: Wie viele Testpersonen geben denn überhaupt eine Bewertung ab?
Annika Huhn:
Durchschnittlich lösen 65 Prozent aller ausgewählten Testpersonen ihren Gutschein ein. Davon gibt die weit überwiegende Mehrheit – über 80 Prozent – anschließend auch eine Bewertung auf der Plattform ab. Und die ist übrigens meistens positiv. Bislang haben alle Produkte in der Gesamtbewertung mehr als drei von maximal fünf Sternen erhalten. 

one: Warum ist die Plattform nun umgezogen?
Annika Huhn:
Die Produkttest-Plattform ist nach ihrem Start vor drei Jahren sehr gut angelaufen. Da eine technische Weiterentwicklung zu aufwendig gewesen wäre, haben wir uns dazu entschieden, sie unter produkttests.rewe.de komplett neu aufzulegen. Auf der neuen Plattform profitieren Kund:innen und Industriepartner von vielen neuen Features. Unter anderem müssen die Tester:innen nun bei der Bewerbung einen Abholmarkt auswählen. Dadurch sind Tests jetzt auch für Produkte in Teillistung oder mit regionaler Listung möglich. 

one: Frau Huhn, vielen Dank für das Gespräch.

Haben Sie tiefergehende Fragen zur REWE-Produkttest-Plattform? 

Dann wenden Sie sich gerne an die Product Ownerinnen Annika Huhn und Kristina Dapper:

rewe-produkttests@rewe-group.com

Mein Kommentar
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.