Vorheriger Artikel
Blick über den Tellerrand
Mut ist der Anfang jeder großen Geschichte
Nächster Artikel
Treasury ausgezeichnet
Preiswürdige Zeitmaschine
ArticleId: 3171magazineSpielerisch, informativ – digital: Rund 60 Mädchen und junge Frauen folgten der Einladung oder besser dem Link von REWE Systems und der Konzernzentrale zu einem Girls Day auf Distanz. Das Fazit der Mädchen und jungen Frauen: „Super gemacht!“https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/9/5/csm_girls-day_standard_teaser_7c4cef2477.jpgProgrammieren mit Scratch und Zucker-ChallengeGirls Day 2021
Girls'Day - Mädchen Zukunftstag ©CC BY-SA 3.0
Girls Day 2021
Programmieren mit Scratch und Zucker-Challenge
von Bettina Rees

Spielerisch, informativ - digital: Rund 60 Mädchen und junge Frauen folgten der Einladung oder besser dem Link von REWE Systems und der Konzernzentrale zu einem Girls Day auf Distanz. Das Fazit der Mädchen und jungen Frauen: „Super gemacht!“

Corona ändert vieles, auch den Ablauf des Girls Days. Mit virtuellen (Ein)Führungen und interaktiven Spielen versuchten die OrganisatorInnen Vanessa Kroh (REWE Systems) und Vanessa Hörnig und Jennifer Schneider (Konzernzentrale), den Schülerinnen das Unternehmen so nah wie möglich zu bringen – via Bildschirm. Und das Konzept ging auf.

Mit REWE Group-Quiz, Zucker-Challenge und dem Schwerpunkt Verpackung lernten die 46 Schülerinnen, die an dem Event der Konzernzentrale teilnahmen, interaktiv das Unternehmen und zentrale Themen des Handelskonzern, darunter Ernährung und Nachhaltigkeit. Informationen von und mit (ehemaligen) Azubis rund um die angebotenen Ausbildungsberufe, um Bewerbungsverfahren und Berufsaussichten rundeten den Tag ab.

REWE Systems hatte 16 Schülerinnen zum virtuellen Girls Day eingeladen. Im Zentrum stand der gemeinsame Aufbau einer Website mittels Scratch, einem Programmierprogramm für Kinder und Jugendliche. Darüber hinaus gaben Azubis einen Einblick in die Ausbildungsberufe Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und Systemintegration.

„Tiefe Einblicke in den Beruf“
Das sagten die Teilnehmerinnen der Girls Days von Konzernzentrale und REWE Systems:

„Die beiden Organisatorinnen konnten einem zu jeder Frage Rede und Antwort stehen. Die eingeladenen Gäste haben es sehr spannend gestaltet. Man konnte jedem gut zuhören und ihm folgen.“

„Mir hat es gut gefallen, dass wir auch kreative Sachen wie das Quiz gemacht haben oder Verpackungen „untersucht“ haben. Ich fand den Girls Day sehr informativ“

„Es hat mir sehr bei meiner Berufswahl geholfen.“

„Mir hat dieser Girls Day sehr gut gefallen, weil es trotz Corona sehr interaktiv war, zum Beispiel mit Quizzen. Außerdem fand ich die tiefen Einblicke in den Beruf sehr interessant.“

„Ich war überrascht, wie groß die REWE Group doch ist. Ich finde, trotz Coronaumständen habt Ihr das super gemacht!“

„Das Programmieren mit Scratch hat eine Menge Spaß gemacht.“

„Ich hatte keine Fragen am Ende, weil ich durchweg Fragen stellen konnte.“

„Die Auswahl der eigenen Scratchprojekte fand ich sehr gut. Vielen Dank für diesen lehrreichen und schönen Tag!“

„Ich hatte sehr viel Spaß heute beim Girls Day. Ich fand, dass das Coding an sich ziemlich schwer war, aber Sie haben das nach sehr gut erklärt!“

Mein Kommentar
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.