Vorheriger Artikel
Spitzenplatz im Ranking
Kundinnen und Kunden vertrauen REWE
Nächster Artikel
Jubilare im November
Wir gratulieren!
ArticleId: 2923magazineAls erste Lebensmitteleinzelhändler bieten REWE und PENNY ab sofort nachhaltig produzierte Mund-Nasen-Schutzmasken aus 100 Prozent Biobaumwolle an, die das staatliche Siegel „Grüner Knopf“ tragen.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/2/8/csm_maske-gruener-knopf_standard_teaser_ab7dc39b62.jpgNachhaltig geschützt bei REWE und PENNYMasken mit „Grünem Knopf“
Verantwortung
REWE Group
Baumwollmasken mit „Grüner Knopf“-Siegel

Nachhaltig geschützt bei REWE und PENNY

26.10.2020

Als erste Lebensmitteleinzelhändler bieten REWE und PENNY ab sofort nachhaltig produzierte Mund-Nasen-Schutzmasken aus 100 Prozent Biobaumwolle an, die das staatliche Siegel „Grüner Knopf“ tragen.

Die Corona-Pandemie ist leider noch nicht überstanden: Mit sinkenden Temperaturen steigen aktuell auch wieder die Corona-Fallzahlen. Mund-Nasen-Schutzmasken werden uns zum eigenen Schutz, aber vor allem zum Schutz anderer, noch auf unbestimmte Zeit im Alltag begleiten. Bei REWE und PENNY gibt es ab sofort nachhaltig produzierte Masken aus 100 Prozent Biobaumwolle. Die Stoffmasken tragen das staatliche Siegel „Grüner Knopf“ und sind nach dem „Global Organic Textile Standard“ (GOTS) zertifiziert. Die Masken sind für Kinder und Erwachsene erhältlich.

Nachhaltigere Textilien bei REWE und PENNY

Die REWE Group will den Anteil nachhaltigerer Baumwolle bei Eigenmarkentextilien bei REWE, PENNY und Toom Baumarkt in Deutschland bis 2025 von heute 85 Prozent auf 100 Prozent erhöhen. Dafür ergreift das Unternehmen seit zehn Jahren verschiedene Maßnahmen: Unter anderem engagiert sich die REWE Group in Partnerschaften und Initiativen wie dem Bündnis für nachhaltige Textilien, Cotton made in Africa oder dem Bangladesh Accord. Seit knapp einem Jahr – als Unterstützer der ersten Stunde – kennzeichnet die REWE Group immer mehr Textilprodukte mit dem staatlichen Siegel „Grüner Knopf“, das sowohl Umwelt- als auch Sozialstandards nach internationalen Maßgaben abdeckt. 

„Ich freue mich, dass die REWE Group als eines der ersten Unternehmen das staatliche Siegel eingeführt und als Vorreiter so auch früh Verantwortung übernommen hat. Denn wir müssen Solidarität auch mit den Menschen zeigen, die unsere Kleidung herstellen. Gerade in Zeiten der Coronakrise ist dies wichtiger denn je“, sagt Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Mein Kommentar

KOMMENTARE

Harald
vor 1 Monat und 7 Tagen
Es wäre schön wenn die Masken auch im Süden (Kempten) erhältlich wären.
Groß in der Werbung aber kein Stück erhältlich.
Antworten
Meine Antwort
Andreas
vor 1 Monat und 7 Tagen
Wenn die jetzt auch noch bezahlbar sind, dann nehme ich mir gleich ein Paar.
Antworten
Meine Antwort
Susanne
vor 1 Monat und 7 Tagen
Bei Rewe und Penny Nord 3 Stck 3,89 Euro, da kann man nicht meckern. Allerdings ist das Design gewöhnungsbedürftig, freundlich ausgedrückt (das neutrale Weiß ist leider die Rückseite).
Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.