Vorheriger Artikel
Essen im Urlaub
Alles gesund statt alles inklusive
Nächster Artikel
Geschichte des Essens
Warum essen wir heute anders als vor 50 Jahren?
ArticleId: 1858magazineFür Foodies ist das Internet ein El Dorado. Viele aktuelle Ernährungs-Trends entstehen hier und gehen so schnell wie sie gekommen sind. Wir haben die Experten in der Produktionsküche von REWE Deine Küche gefragt, wie sie Trends aufspüren und daraus leckere Rezepte machen, die jedermann kochen kann.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/f/5/csm_TT_04_03_Ernaehrungstrend_Digital_mgt_st_7c86c52bd3.jpgKreatives Rezept-ZentrumREWE Digital-Produktionsküche
Top Thema
So entstehen die Rezepte von REWE Deine Küche

Kreatives Rezept-Zentrum

25.04.2018
von Judith Morgenschweis

Für Foodies ist das Internet ein El Dorado. Viele aktuelle Ernährungs-Trends entstehen hier und gehen so schnell wie sie gekommen sind. Wir haben die Experten in der Produktionsküche von REWE Deine Küche gefragt, wie sie Trends aufspüren und daraus leckere Rezepte machen, die jedermann kochen kann.

Lena Reinhart

Es duftet leicht nach frischen Kräutern und Zwiebeln. Dies ist einer der ersten wärmeren Frühlingsnachmittage und die Foodstylisten und Fotografen haben die Fenster geöffnet. In der REWE Digital Showküche werden bereits die ersten Rezepte für die Aktionen rund um die Fußball-WM gekocht und fotografiert.

Die Showküche ist das kreative Zentrum wenn es um Rezepte und deren professionelle Inszenierung für verschiedene Medien geht. Hier entstehen alle Rezepte, die auf rewe.de/rezepte/ zu finden sind – vom arabischen Baba Ghanoush bis zum Jägerschnitzel. Über 3.400 Rezepte umfasst die Datenbank inzwischen. Alleine 1.000 entstanden im vergangenen Jahr.

Dahinter steckt ein erfahrenes Team aus Ökotrophologen, Food-Redakteuren sowie Food-Fotografen und Video-Produzenten. Seit November 2016 arbeiten sie hier in der REWE-eigenen Show- und Produktionsküche. Das Team setzt sich in regelmäßigen Redaktionskonferenzen zusammen, recherchiert Trends und plant Themen sowie Themenwelten. Bei der Auswahl spielen mehrere Faktoren eine Rolle: 
  • Wiederkehrende Feiertage und saisonale Anlässe von Karneval über die Spargel-Saison bis Weihnachten. Hier gilt es, immer wieder neue Ideen zu entwickeln.
  • Eine REWE-Kampagne zu einer Eigenmarke, die begleitet wird.
  • Dachmarkenkampagnen und die langfristige Marketingplanung von REWE.
  • In der Zeit ohne saisonale Anlässe spürt das Team aktuelle Trends auf. Hierfür werden vor allem Daten aus dem Internet analysiert: „Wir schauen beispielsweise, welche Themen aktuell gegoogelt werden und was in den sozialen Netzwerken wie Pinterest, Instagram oder Facebook trendet“, sagt Lena Reinhart. Die Themenwahl ist dabei völlig frei.
Top Thema

„Jedes Rezept in unserer Datenbank funktioniert“

So stehen in der Rezeptdatenbank allgemeine Trend-Themen wie Einhörner, Flamingos oder Meerjungfrauen neben glutenfreiem Gebäck, sorbitarmem Salat und Spaghetti Bolognese. „REWE Deine Küche steht für eine bewusste Ernährung mit einfachen, schnellen Rezepten und frischen Zutaten. Und der Genuss darf natürlich nicht fehlen“, sagt Teamleiterin Lena Reinhart. Daher kommen die Einhorn Cupcakes genauso in die Rezeptsammlung wie der zuckerfreie Müsliriegel.

Spagetti mit Bolognesesoße

Spaghetti mit Bolognesesoße

Stehen die Themen fest, machen sich die Food-Redakteure und Ökotrophologen auf die Suche nach Inspiration und Ideen für ihre Rezepte. Pommes aus Kohlrabi oder Spargel mit Erdbeeren – erlaubt ist was schmeckt und hier bringen die Ökotrophologen viel Erfahrung mit. Welche Geschmacksrichtungen und Zutaten zusammen funktionieren, welche Mengen benötigt werden, all das schreiben sie in den Rezepten auf. Anschließend ist es an den Food-Stylistinnen die Rezepte zu kochen, und auf passendem Geschirr in Szene zu setzen. Dabei führen sie genau Protokoll, denn wenn sich bei der Zubereitung die Mengen ändern, muss dies anschließend in das fertige Rezept einfließen. „Wichtig ist vor allem, dass die Rezepte funktionieren. Jedes Rezept in unserer Datenbank kann genauso nachgekocht werden und das vermittelt auch die Bildsprache“, so Lena Reinhart. Aber nicht nur in Text und Bild müssen die Rezepte begeistern – seit Ende 2017 ist REWE auch mit einer eigenen Sprachassistentin auf den Voice Devices von Google und Co. vertreten. Auch hier kommt die große REWE Rezeptdatenbank den Kunden zugute.

Top Thema
Einhorn Cake-Pops, Flamingo Donuts und Meerjungfrauen Smoothie-Bowl

Es kommt auch nicht jeder Trend, der gerade im Netz kursiert, in die Rezeptwelt. „Manche Rezepte werden total gehypt, doch wenn wir sie dann hier nachkochen, funktionieren sie überhaupt nicht. Denn als Food-Profis wissen wir auch, dass andernorts bei der Inszenierung von Rezepten nicht selten nachgeholfen wird. Da werden die Wraps zusammengeklebt oder Lebensmittel mit Haarlack angesprüht. Das gibt es bei uns nicht“, betont Lena Reinhart. „Bei uns ist alles echt, alle Produkte sind essbar. Das ist allerdings auch eine Herausforderung, denn ein Gulasch ist aufgrund der Farbe gar nicht so leicht lecker anzurichten und zu fotografieren oder zu filmen.“

Baba Ghanoush

Baba Ghanoush

Hier kommt dann die Requisite ins Spiel. Nicht nur der sogenannte „Props-Raum“, wo sich Porzellan, Gläser, Pfannen und Besteck inzwischen bis unter die Decke stapeln, stößt langsam an Kapazitätsgrenzen. Auch in der Küche türmen sich Requisiten, mit denen die Rezepte in Szene gesetzt werden. Denn wer schon einmal im Internet das ein oder andere Amateur-Foto oder -Video gesehen hat, weiß: Gerichte geschmackvoll und ansprechend in Szene zu setzen, ist eine Kunst für sich. Und ein Rezeptbild oder ein Kochvideo, das nicht ansprechend aussieht, wird selten nachgekocht. Auch bei der Arbeit mit bekannten Influencern, die häufig zu Gast sind in der REWE Showküche, müssen die Basics stimmen: Inspirierende Rezepte, die gut gelingen, frische Produkte und begeisternde Bilder und Videos. Kein Wunder also, dass Influencer wie Pamela Reif oder Frederik Grun gerne mit dem REWE Team kochen und backen.

Die Anstrengungen des Teams vor und hinter den Kulissen der Showküche zahlen sich aber nicht nur für die Kunden aus, sondern auch für das Unternehmen: „Wir schaffen hier nicht nur tollen Content, sondern realisieren viele Vorteile für REWE: Zum einen sparen wir heute deutlich Kosten ein und verfügen nun über die uneingeschränkten Bildrechte. Bevor wir mit unserem Team in der Produktionsküche losgelegt haben, wurden Rezepte und Bilder für ein Vielfaches der Kosten extern eingekauft. Zum anderen steigern wir durch die hohe Qualität den Traffic auf unserer Webseite und den Social-Media-Kanälen. Außerdem lassen sich Zusatzumsätze erzielen, da wir alle Rezepte auch mit den Artikeln verknüpfen, die man dann im Markt oder E-Com kaufen kann“, sagt Markus Heuchemer, Leiter des Bereichs Content.

Gemüsebrühe
Top Thema
Gemüsebrühe kann man ganz leicht selber machen und einfrieren

„Im Moment ist Selbermachen wieder im Kommen“

Das Team der Showküche beobachtet, dass die Bedeutung von Ernährung in den letzten Jahren enorm gestiegen ist. „Ernährung ist buchstäblich in aller Munde“, sagt Lena Reinhart. „Es gibt ständig neue Trends. Zurzeit fangen viele Leute an, Produkte, die sie über Jahre fertig gekauft haben, wieder selbst zu machen. Nicht nur Burger oder Hotdogs, sondern auch die klassische Gemüse- oder Knochenbrühe. Gerade im Kommen ist das klassische Einmachen, wie es unsere Großmütter noch gemacht haben.“

Und was ist – abgesehen von allen Trends – das beliebteste Rezept bei REWE Deine Küche? Hier liegen dann doch immer noch die Klassiker vorne: Cannelloni mit Ricotta und Spinat.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.