Vorheriger Artikel
100 gute Taten
Das sind die Herzensprojekte Ihrer Kollegen
Nächster Artikel
Neue Sommerprogramme
„Wir spüren ein gestiegenes Reisebedürfnis für die Zeit nach Corona“
ArticleId: 2981magazineEs war ein Come-Together-Cup unter Coronabedingungen – und doch setzten die Initiatoren und Teilnehmenden ein deutliches Zeichen für Vielfalt. Da die Spenden aufgrund der begrenzten Besucherzahl diesmal geringer ausfielen, sprang unter anderem die REWE Group ein.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/4/d/csm_CTC-Spendenmeldung_standard_teaser_ed4098f070.jpgDeutliches Zeichen für VielfaltCome-Together-Cup 2020
Come-Together-Cup 2020
Deutliches Zeichen für Vielfalt

Es war ein Come-Together-Cup unter Coronabedingungen – und doch setzten die Initiatoren und Teilnehmenden ein deutliches Zeichen für weltoffene Vielfalt und gegen Diskriminierung.  Da die Spenden für anyway und Aidshilfe aufgrund der begrenzten Besucherzahl diesmal geringer ausfielen, sprang unter anderem die REWE Group ein.

Der Come-Together-Cup 2020 fand unter dem Motto „Bunteste Vielfalt – mit Abstand und Anstand!“ statt, mit 800 Kölnerinnen und Kölnern, zahlreichen Kunstschaffenden, Promis, Sponsoren und Teams. Trotz der coronabedingten Einschränkungen konnten zahlreiche Spiele der Vielfalt, ein Promi-Spaßkick und ein Kasalla-Konzert stattfinden.

Darüber hinaus nahmen die Besucherinnen und Besucher den Grundgedanken des Come-Together-Cup auch im Jahr 2020 zum Anlass, lokale gemeinnützige Einrichtungen zu unterstützen. Hierzu gingen die Spenden für die Gedenkballons des Moment of Silence vollständig an anyway e. V. und Aidshilfe Köln e. V.

Aufgrund der begrenzten Besucherzahl waren natürlich deutlich weniger Menschen vor Ort, was sich selbstverständlich auch auf die Spendeneinnahmen auswirkte. Die CTC-Hauptsponsoren Sparkasse Köln/Bonn und REWE Group sowie der CTC Turnier e. V. sprangen ein und linderten durch außerplanmäßige Spenden die Mindereinnahmen für die beiden Spendenbegünstigten. Insgesamt konnten so Spenden in Höhe von 3.000 Euro an anyway e. V. und Aidshilfe Köln e. V. übergeben werden.

Mein Kommentar
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.