Vorheriger Artikel
Reparatur-App
„Ein echter Benefit“
Nächster Artikel
Fünf Nachwuchskräfte berichten
Steile Lernkurve, gute Perspektiven
ArticleId: 3004magazineIm Lockdown erfahren Streaming-Portale einen großen Zustrom. Dort findet sich auch einer der schönsten Filme des Jahres 2020: das warmherzige und intelligente Pixar-Abenteuer „Soul“. Auch die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen TV-Sender haben ihr Unterhaltungsprogramm aufgehübscht.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/7/c/csm_Unterhaltung_02_2021_standard_teaser_94aff60f88.pngDer Stream geht weiterFilme & Co. im Lockdown
Unterhaltung
Filme & Co. des Monats

Der Stream geht weiter

20.01.2021
von Edda Bauer

Vermutlich bis in den März hinein werden Kinos, Theater und Konzertsäle geschlossen bleiben. Streaming-Portale wie Netflix, Amazon Prime oder Maxdome erfahren einen großen Zustrom. Disney+ ist der jüngste unter den Anbietern in Deutschland, und wartet auch gleich mit einem der schönsten Filme des Jahres 2020 auf: dem ebenso warmherzigen, wie intelligenten Pixar-Abenteuer „Soul“. Aber auch die Mediatheken der öffentlich rechtlichen TV-Sender haben ihr Unterhaltungsprogramm aufgehübscht. Allen voran Arte, wo online vier der besten Comedy-Serien aus Großbritannien staffelweise darauf warten, EU-Bürger die Tragik des Brexit vergessen zu lassen. Und wenn das nicht hilft, versucht es Idris Elba als Kommissar „Luther“ in einer DVD-Box mit allen fünf Staffeln.

Stream 1
Best of British

Großbritannien ist raus aus der EU. Aber ein bisschen Humor hat es an der deutsch-französischen Grenze zurückgelassen - genauer gesagt, in Straßburg beim Sender Arte. In dessen Mediathek finden sich vier BBC-Comedy-Serien der Marke britisch schwarz. Mit seinen 30-minütigen Kurzgeschichten bietet „Inside No9“ dafür das ideale Format: hintergründig, kurzweilig, verbal herausfordernd und physisch virtuos - oder umgekehrt.

Ebenso kurz, aber schön schmerzvoll sind die drei Teile von „Stag – Junggesellenabschied“, in denen das klassische Szenario von haltlos feiernden Kerlen buchstäblich auseinander genommen wird. Einem Character-Clash in Zeitlupe widmen sich zwei der originellsten Serien der letzten Jahre: „The Detectorists“ begibt sich ins psychologisch stark verminte Feld provinzieller Schatzsucher. Während Titelheldin „Mum“ ihr Dasein als Witwe genießen will, ohne mit Sohn, Schwiegertochter, bester Freundin und einem neuen alten Verehrer gerechnet zu haben. All das zudem in schönstem Originalton mit Untertiteln.


Adresse:arte.tv/de/

Stream 2
Disney im Internet

Eigentlich gehört es ins Kino, denn dafür war es auch gemacht: „Soul“, das jüngste Animations-Abenteuer von Pixar. Co-Autor und Regisseur Pete Docter („Monster AG“, „Oben“, „Alles steht Kopf“) ist darin der Seele auf der Spur, im Jazz, im Jazzmusiker Joe und in Gestalt eines kleinen aufmüpfigen Seelchens namens 22, das sich standhaft weigert inspiriert zu werden. In „Soul“ ist so unermesslich viel von dem drin, was draufsteht, dass der Film seit Weihnachten der ungeschlagene Spitzenreiter der Zuschauer von Disney+ ist. Seit knapp einem Jahr ist das Streaming-Portal in Deutschland (6,99€ mtl/69,99€ jährl.) verfügbar und vereint unter seinem Dach nicht nur Produktionen aus dem eigenen Haus, sondern auch Serien und Filme des „Star Wars“- und Marvel-Franchise‘. Ende Februar kommt mit der Kategorie Star ein Programm für Jugendliche ab 16 und Erwachsene dazu, mit Mehrteilern wie „Love Victor“ und „Big Sky“. Dann erhöht sich allerdings der Preis des Abos um monatlich 2€ bzw 20€ im Jahr. 

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.
DVD
Luther

Aufbrausend wie Horst Schimanski und clever wie Sherlock Holmes, so rempelte sich Kommissar John Luther von 2010 bis ´19 in die Herzen und Gemüter der Zuschauer weltweit. Dass die Briten Krimi-Serien können, war bis dahin schon hinreichend bekannt, etwa durch Agatha Christies „Poirot“, „Heißer Verdacht“ oder auch „Broadchurch“. Neu an „Luther“ war die Besetzung mit einem afro-britischen Schauspieler in der Titelrolle. Und neu an Idris Elba als Luther war bei vielen Serien-Fans die Erkenntnis, dass er tatsächlich Londoner ist und nicht US-Amerikaner wie sein sensationeller Durchbruch als sympathischer Drogendealer in der Serie „The Wire“ vermuten ließ. 

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Genre: Krimi-Serie
Länge: ca 1000 Minuten 
Idee: Neil Cross
Darsteller: Idris Elba, Ruth Wilson, Steven Mackintosh, Indira Varma, Paul McGann
Altersfreigabe: ab 16
Vertrieb: polyband
Im Handel ab: 29.1.2021

Online
The Buzzard

In Zeiten von Lockdowns begeben sich die Menschen öfter und länger ins Internet denn je. Dort treffen sie auf Algorithmus-gesteuerte Filterblasen, Behauptungen, die als Fakten aufgemacht sind und haufenweise Schlagzeilen zum Aufregen. All das gehört zu einer Demokratie im digitalen Zeitalter, braucht aber auch Mittel zur richtigen Einordnung. Genau dem hat sich Buzzard verschrieben, mit Hilfe einer Recherche-Redaktion, die verschiedene Perspektiven auf ein Thema sammelt. Weil das unabhängig passiert, hat es seinen Preis, den jeder selbst bestimmen kann.

Art: Online Plattform
Entwickler/Herausgeber: The Buzzard UG
Adresse: buzzard.org

Mein Kommentar

KOMMENTARE

MH
vor 1 Monat und 7 Tagen
Ich habe alle Staffeln von Detectorists auf arte durchgesehen und fand sie sehr amüsant und entspannend, während ich mit den beiden Hauptdarstellern sondelnd durch die englische Natur ging. So eine Reise nach England während des Lockdowns inklusive Simon & Garfunkel, danke Arte. What y got?
Antworten
Meine Antwort
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.