Vorheriger Artikel
Projekt Ehrensache
„Im Grunde ist Helfen so einfach“
Nächster Artikel
Online-Voting
REWE Lieferservice ist „Berlins Liebling”
ArticleId: 1369magazineHelfen mit Promi-Faktor: Gemeinsam mit TV-Stars stellte „DER Welt verpflichtet“ auf der Berlinale die Hilfsaktion „MySchool Tool Box“ in Kooperation mit der Peter Ustinov-Stiftung vor. Auch Sie können mitmachen – und per Selfie bleibenden Eindruck hinterlassen.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/1/0/csm_DER_Touristik_Schulkinder_IrisBerben_mgt_st_53940154ee.jpgSchulkindern helfen mit Iris BerbenDER-Nachhaltigkeitsprojekt
Auftritt für den guten Zweck: Die Schauspielerinnen Bettina Zimmermann (links) und Iris Berben (Fotos: Peter Ustinov Stiftung)
Die Peter Ustinov Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung für Kinder. Gegründet wurde sie von Sir Peter Ustinov im Jahr 1999 zusammen mit seinem Sohn Igor Ustinov
Verantwortung
Touristik
Verantwortung
Touristik
DER Touristik-Nachhaltigkeitsprojekt
Schulkindern helfen mit Iris Berben

Helfen mit Promi-Faktor: Gemeinsam mit TV-Stars wie Iris Berben und Bettina Zimmermann stellte „DER Welt verpflichtet“ auf der Berlinale die neue Hilfsaktion „MySchool Tool Box“ in Kooperation mit der Peter Ustinov-Stiftung vor. Auch Sie können bei der Aktion mitmachen – und per Selfie bleibenden Eindruck hinterlassen.

Ein Selfie für die MySchool-Tool-Box machten auch die Kolleginnen von DER Touristik: (v.l.) Ulrike Braun (Leiterin Nachhaltigkeit), Anne Schmidt (Pressesprecherin DER Touristik Köln) und Jessica Heinrich (Referentin Nachhaltigkeit)

Was haben prominente Schauspieler wie Iris Berben und Heinz Hoenig und die DER Touristik gemeinsam? Sie unterstützen gemeinsam die neue Hilfsaktion „MySchool Tool Box“. Und gemeinsam betraten sie dafür jetzt die Bühne der Berlinale, um das neue MySchool-Tool-Box-Programm vorzustellen.  

MySchool-Tool-Box – das klingt ein bisschen nach Pausenverpflegung. Doch hinter dem Namen verbirgt sich eine Aktion, die Schüler weltweit mit dringend notwendigem Schulmaterial ausstattet. Partner ist die Peter Ustinov-Stiftung.

Die ersten Schulprojekte, die mit School-Tool-Boxes ausgestattet werden, sind Monte Azul in Sao Paulo, Brasilien, das Butterfly Art Project in Kapstadt, Südafrika, die Primary School Simanjiro in Emboreet, Tansania, das IDEA-Projekt im Distrikt Pune, Indien, sowie die Primary Schools in Moneragala und Bogaswewa, Sri Lanka. Insgesamt bekommen die Kinder zunächst rund 2.000 School-Tool-Boxes mit Schulmaterial.

Bereits zum zweiten Mal lud die Peter Ustinov-Stiftung Mitte Februar während der Berlinale zur Ustinov Green Carpet Lounge ein, dieses Mal in Kooperation mit der DER Touristik Foundation. Über 250 Gäste waren beim „Familientreffen“ für Filmschaffende und kreative Köpfe dabei. Darunter „alte“ Freunde von Sir Peter wie Iris Berben, Gesine Cukrowski, Dieter Landuris oder Heinz Hoenig. Sowie viele weitere Schauspieler, zum Beispiel Bettina Zimmermann und „Unter uns“-Star Birte Glang.

Selfies machen die School-Tool-Box zum persönlichen Geschenk
Origineller und emotionaler Nebeneffekt: Unterstützer können ihr Selfie bzw. Foto für die Aktion MyGuardian-Schoolfriend einsenden, das dann als runder Aufkleber auf die Rückseite der School-Tool-Box kommt. Dadurch wird aus einer anonymen Donation ein persönliches Geschenk.

Weitere Informationen zur MySchool-Tool-Box Aktion finden Sie unter www.myschooltoolbox.org

Durch das MySchool-Tool-Box-Programm werden zukünftig alle Schüler in den gemeinsam von der DER Touristik Foundation und der Peter Ustinov Stiftung geförderten Schulprojekten weltweit mit dringend notwendigen Schulmaterialien ausgestattet
Verantwortung
Touristik

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.