Vorheriger Artikel
REWE Group-Jahrestagung 2019
„REWEformer is e Jeföhl!“
Nächster Artikel
Garden & Home Blog Awards
Von Klassenfahrten, Männerträumen & Pflanzkübeln
ArticleId: 2345magazineKöln feiert den Christopher-Street-Day. di.to., das LGBT-Netzwerk der REWE Group, ist mit eigenem Wagen dabei. Und vor der REWE Group Zentrale in Köln weht als Zeichen für Vielfalt und Toleranz die Regenbogenflagge.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/d/4/csm_CSD_mgt_st_8eafa6022f.jpgRegenbogen in SichtREWE Group beim CSD
REWE GROUP BEIM CSD

Regenbogen in Sicht

03.07.2019
von Simone Hahn
Artikel - Inhalt

Köln feiert den Christopher-Street-Day. Zum fünften Mal nimmt das LGBT-Netzwerk di.to. (kurz für „different together“) mit eigenem Wagen an der Demonstration für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen teil. Ein Highlight der CSD-Woche: In der REWE Group Zentrale in Köln weht als Zeichen für Vielfalt und Toleranz die Regenbogenflagge.

Am Sonntag, den 7. Juli, steht Köln wieder Kopf – beim Christopher-Street-Day, dem alljährlichen Fest-, Gedenk- und Demonstrationstag für Lesben, Schwule, Bi- und Transsexuelle. Höhepunkt des bunten politischen Straßenfestes ist die Parade, die dieses Jahr unter dem Motto „50 Years of Pride – Viele. Gemeinsam. Stark“ mit Wagen und Fußgruppen que(e)r durch die Kölner Innenstadt zieht.

„Wir möchten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein gemeinschaftliches Arbeitsumfeld bieten, in dem alle die gleichen Chancen haben – unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion, Herkunft, Behinderung oder sexueller Identität“

Lionel Souque

Als Einstimmung in die CSD-Woche wurde in der Kölner Zentrale in der Stolberger Straße die Regenbogenflagge gehisst. „Mit der Regenbogenflagge an unserem Eingang zeigen wir, dass wir eine weltoffene und moderne Genossenschaft sind. Das CSD-Motto ‚Viele. Gemeinsam. Stark.‘ passt wie kein zweites zur REWE Group: Wir möchten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein gemeinschaftliches Arbeitsumfeld bieten, in dem alle die gleichen Chancen haben – unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion, Herkunft, Behinderung oder sexueller Identität,“ betont Lionel Souque die Bedeutung eines offenen und toleranten Miteinanders bei der REWE Group.

„Wir hoffen, am Sonntag viele Kolleginnen und Kollegen an der Strecke zu sehen, die mit uns feiern und ein Zeichen für Vielfalt setzen. Der REWE Group di.to.-Wagen hat übrigens die Startnummer 50 – unsere Unterstützer können zusätzlich auf ein besonderes Highlight gespannt sein: den eigens komponierten Song ‚Re‚WE‘ – different together‘“, freut sich di.to.-Sprecher Frank Bartels auf den Umzug am Wochenende. Start des Umzugs ist um 12 Uhr auf der Deutzer Brücke Richtung Innenstadt.

Beruf & Leben
REWE Group

Nach einer Razzia in einer Schwulenbar in der New Yorker Christopher Street wehrten sich 1969 Homosexuelle erstmals gegen Schikanierungen durch die Polizei. Die Ausschreitungen in der Kneipe „Stonewall Inn“ stehen seitdem stellvertretend dafür, dass Menschen Diskriminierung aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder sexuellen Identität nicht mehr akzeptieren.

Die LGBT-Community erinnert an dieses Datum und demonstriert weltweit friedlich im Rahmen der Christopher-Street-Days für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bi- & Transsexuellen. 2019 jährt sich der „Stonewall“-Aufstand zum 50. Mal – Köln begeht den CSD in diesem Jahr deshalb unter dem Motto „50 Years of Pride – Viele. Gemeinsam. Stark.“

Mein Kommentar

KOMMENTARE

Janine Lindner
vor 7 Monaten und 14 Tagen
Hey :) Ich finde den Song Re‚WE‘ – different together‘“ total toll
Antworten
Meine Antwort
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.