Vorheriger Artikel
Pro & Contra
Essen aus dem 3D-Drucker: Genuss oder Grusel?
Nächster Artikel
Billa-Nachhaltigkeitskampagne
Kleine Handgriffe, große Wirkung
ArticleId: 90magazineREWE ist neuer PAYBACK-Partner. Nun können Kunden mit jeder PAYBACK-Karte in den über 3.000 teilnehmenden REWE-Märkten bei ihrem täglichen Einkauf punkten und erhalten pro volle zwei Euro Umsatz einen PAYBACK-Punkt.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/c/b/csm_REWE_POINTEE_mgt_standard_c41674ba00.jpgPunkten und sparenREWE und PAYBACK sind Partner
Lesedauer: 3 Minuten
REWE und PAYBACK sind Partner
Punkten und sparen
REWE ist neuer PAYBACK-Partner. Nun können Kunden mit jeder PAYBACK-Karte in den über 3.000 teilnehmenden REWE-Märkten bei ihrem täglichen Einkauf punkten und erhalten pro volle zwei Euro Umsatz einen PAYBACK-Punkt.
Warum die Karte in jedes Portemonnaie gehört – 5 gute Gründe für PAYBACK
1. Der „PAYBACK-Effekt“: Marktforschungsergebnisse zeigen, dass die PAYBACK-Mitglieder unter den REWE-Kunden wegen der Möglichkeiten zum Punktesammeln und -einlösen mehr und öfter bei REWE einkaufen werden. Das Ergebnis: höhere Bons und mehr Kunden. 2. Die Reichweite: Über 600 Unternehmen aus verschiedenen Branchen wie Telekommunikation, Auto oder Gartencenter gehören zur „PAYBACK-Familie“. 2013 verschickte PAYBACK 7,7 Milliarden Coupons an seine Kunden, die Punkte im Wert von 183 Millionen Euro sammelten.
3. Direktmarketing: Durch PAYBACK lernt REWE die Kunden besser kennen und kann sie individueller ansprechen mit Angeboten, die sie wirklich interessieren. Dabei stehen sowohl der Postweg als auch Online- und Mobil-Kanäle für die Direktansprache ohne Streuverluste zur Verfügung. 4. Bessere Daten für bessere Sortimente: Kundenbasierte Daten können helfen, die Entscheidungsfindung bei der Arbeit des Category Managements in Bezug auf Sortimente, Preisgestaltung und Aktionen zu verbessern. 5. Vertrauen: Das Vertrauen der Kunden steht im Vordergrund. PAYBACK ist als schon lange bestehendes Programm bekannt und der Datenschutz durch den TÜV Saarland geprüft und bescheinigt.
An den REWE Service-Punkten können Kunden ihre gesammelten Punkte in Einkaufsgutscheine einlösen und diese dann direkt an der Kasse einsetzen und sparen.
Der REWE-Service-Punkt
Service, auf den Punkt gebracht Der REWE-Service-Punkt findet sich in jedem teilnehmenden REWE-Markt und ist die erste Anlaufstelle für PAYBACK-Kunden und solche, die es werden wollen. Hier kann der Kunde sämtliche Informationen seines PAYBACK-kontos einsehen und bearbeiten sowie den Stand des Punktekontos prüfen:
  • Karte anmelden
  • Elektronische Coupons (eCoupons) aktivieren
  • PAYBACK-Coupon-Mail abonnieren
  • kostenlose „Post von Ihrem REWE-Markt“ bestellen – mit vielen Vorteilen und Infos
  • PAYBACK-Punktestand abfragen
  • Adresse und PIN ändern
  • gesammelte Punkte in elektronische Einkaufsgutscheine einlösen und direkt einsetzen
Das Einlösen der PAYBACK-Punkte durch den REWE-Service-Punkt ist unkompliziert: Der Kunde wählt bei den Einkaufsgutscheinen einen von drei möglichen Beträgen aus und aktiviert diesen für den nächsten Einkauf. Ab 200 PAYBACK-Punkten kann der Kunde seine Punkte einlösen. Nach dem Vorzeigen der PAYBACK-Karte an der Kasse wird die Summe des am Terminal aktivierten Gutscheins von der Einkaufssumme abgezogen. Hat der Kunde noch keine PAYBACK-Karte, ist der REWE-Service-Punkt die richtige Anlaufstelle. Neben den Datenschutz-Flyern und den Programm-Flyern findet man hier auch die Anmelde-Unterlagen, mit denen man sich nicht nur postalisch, sondern auch unmittelbar am REWE-Service-Punkt anmelden kann. Für diesen Weg der Anmeldung erhält der Kunde 100 Start-Punkte. Die Anmeldung ist darüber hinaus auch online oder über die App möglich, über diesen Weg erhält der Kunde 50 Start-Punkte.
Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.