Vorheriger Artikel
Aquascaping-Weltmeister
Wunderwelten unter Wasser
Nächster Artikel
Nachhaltigkeitswochen
Tüten, Typen, Traumreisen
ArticleId: 368magazineMöglichst naturbelassen, ohne künstliche Zusätze, bio oder regional: Unter der Marke Naturgut bündelt PENNY ab sofort Produkte für ernährungsbewusste Kunden.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/9/f/csm_20_Naturgut_mgt_standard_fb94d7d863.jpgNaturgut-Einführung bei PENNYNaturgut-Einführung bei PENNY
Neue PENNY-Eigenmarke
Zurück zur Natur
Verantwortung
Discount
Verantwortung
Discount
Traditionelle Rezepte, regionale Herkunft und Bio-Qualität: Immer mehr Menschen in Deutschland möchten sich bewusst ernähren. Die neue PENNY Eigenmarke Naturgut vereint unter einem Dach Produkte, die möglichst naturbelassen und ohne künstliche Zusätze sind - ein Novum im deutschen Discount.

Bewusste Ernährung mit natürlichen Produkten und Klarheit über ihre Herkunft spielen für Verbraucher beim Kauf von Lebensmitteln eine immer wichtigere Rolle. Auch PENNY liegt Qualität und Transparenz am Herzen. Daher findet man in den Regalen jetzt eine breite Palette an Artikeln, die genau diese Kriterien erfüllen. „Unsere neue Marke Naturgut bietet den Kunden gesunde und möglichst natürliche Produkte für den täglichen Bedarf, die gut schmecken und

zum Genießen einladen“, erklärt Sandra Leiendecker, die bei PENNY für den Bereich Eigenmarken verantwortlich ist. Naturgut-Erzeugnisse kommen ohne künstliche Zusätze wie Geschmacksverstärker und Farbstoffe aus. 85 Prozent sind zusätzlich biozertifiziert. Die neue Marke umfasst eine breite Produktpalette, angefangen von Säften über Getreidewaren und Fruchtaufstrichen bis zu Molkereiprodukten.

Eine besondere Qualität kennzeichnet auch die Naturgut-Wurstspezialitäten. Für die Verarbeitung kommen nur ganz bestimmte Tiere infrage - die Schwäbisch-Hällischen Landschweine. Im Nordosten Baden-Württembergs wird die alte Landrasse in traditionell kleinbäuerlichen Betrieben zu möglichst artgerechten Bedingungen gezüchtet. Das bedeutet: Die Tiere leben in hellen, luftigen Ställen und erhalten möglichst viel Auslauf. Das Futter ist gentechnikfrei und kommt zum Großteil direkt vom Hof beziehungsweise von Nachbarbetrieben aus der Region. „Die Wurstwaren von Naturgut sind eine perfekte Kombination aus regionaler Aufzucht, Natürlichkeit der Zutaten und Tradition in der Herstellung“, fasst Sebastian Stratmann, der den Bereich der PENNY Wurstwaren und Wurstkonserven betreut, die Vorteile der Naturgut-Fleischwaren zusammen. „Auf diese Weise gelingt uns die Kreation eines geschmacklich hervorragenden Produktes.“ Der gute Geschmack dürfte neben den strengen Herstellungsbedingungen auch an den Zutaten liegen, mit denen die Naturgut-Wurstwaren verfeinert werden. Alte Gewürzstämme, die noch heute von Hand geerntet, luftgetrocknet und anschließend gemahlen werden, veredeln den Geschmack der Produkte auf individuelle Art.

Vegetarische Produkte sind entsprechend gekennzeichnet
Ein Herz für Vegetarier und Veganer

Doch nicht nur Fleischfans dürfen sich über die neue PENNY Marke freuen. Auch vegetarische, gluten- und laktosefreie Produkte gehören zum Sortiment. Darunter zum Beispiel Gemüse- oder Grünkern-Burger, vegetarische Bolognese und verschiedene Brotaufstriche. Für eine optimale Orientierung am Regal sind Veggie-Produkte extra auf der Verpackung gekennzeichnet.

Damit reagiert PENNY auf eine immer größere Kundennachfrage. Seit 2007 hat sich die Zahl der Vegetarier in Deutschland mehr als verdoppelt. Zudem verzichten immer mehr Menschen gelegentlich auf Fleisch – als sogenannte Flexitarier. Der Umsatz vegetarischer Teilfertigprodukte im klassischen Lebensmitteleinzelhandel hat sich allein von 2008 bis 2012 von 22 auf knapp 60 Millionen Euro mehr fast verdreifacht. Dabei sind Bio- und Naturkostläden noch nicht einmal berücksichtigt.

„Gesunde Ernährung, die Spaß macht und schmeckt“

Es ist eine Innovation im deutschen Discount: Unter dem neuen Markendach Naturgut bündelt PENNY unter anderem regionale und Bio Eigenmarkenprodukte. Im Interview spricht Sandra Leiendecker, Funktionsbereichsleiterin Eigenmarken, über die Einführung und potenzielle Käufer.

Sandra Leiendecker

Frau Leiendecker, von welchem Selbstverständnis wird die Eigenmarke Naturgut getragen?
Mit der Marke Naturgut geben wir ein Versprechen an unsere Kunden: Sie erhalten naturbelassene Produkte, die gut schmecken. Bei Naturgut geht es um unverfälschten Genuss, nicht um Verzicht!

Wie kam es zur strategischen Entscheidung für die Markteinführung?
Bio-Produkte und insbesondere Regionalität spielen für Konsumenten eine immer wichtigere Rolle. In beiden Sparten haben wir noch deutliches Potenzial gesehen. Seit etwa einem Jahr arbeiten wir bereits an dem Konzept der Eigenmarke Naturgut. Wir haben schon zahlreiche Meilensteine erreicht - von der Strategie über das Sortiment inklusive Artikeldefinition, das Verpackungsdesign und die Platzierung bis hin zur Kommunikation.

An welche Käuferschichten richten wir uns mit den Naturgut-Produkten?
Zum einen an Kunden, die gern einen gesunden Lebensstil mit Genuss verbinden. Zum anderen an Menschen mit einer Leidenschaft für Bioprodukte: junge Familien und Singles, Vegetarier, Flexitarier und alle, die sich bewusst ernähren möchten. Bisher wirken die Bio-Marken im deutschen Lebensmitteleinzelhandel eher angestaubt, das wollen wir ändern. Unsere Naturgut-Produkte zeigen, dass gesunde Ernährung Spaß macht und schmeckt!

Wie hat sich dies auf die Produktpalette und die Gestaltung der Verpackungen ausgewirkt?
Das Packungsdesign ist der wichtigste Kommunikator einer Marke. Die Packungen werden mit viel Liebe zum Detail gestaltet und haben eine moderne, zum Teil unkonventionelle Bildsprache. Diese unterscheidet uns von Wettbewerbern und spricht die Kernzielgruppe an. Die Herausforderung für uns war dabei, die Marke möglichst verständlich zu gestalten und dem Kunden bei jedem Produkt die Besonderheiten und Mehrwerte mit auf den Weg zu geben.

Welche Rolle spielt die spezifische Herkunft bei Naturgut?
Naturgut hat für uns etwas mit Nähe zu tun - zur Natur und zu unserer Heimat. Natürlich geht es auch um nachhaltige Werte wie Verantwortung und Umweltbewusstsein. Genau deshalb legen viele unserer Erzeugnisse eben keine langen Wege zurück und kommen oft aus den Genussregionen Deutschland, Österreich oder der Schweiz frisch auf den Tisch.

Verantwortung
Discount

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.