Vorheriger Artikel
Promi-Grauburgunder bei REWE
Wein mit Starpotenzial
Nächster Artikel
PENNY International
„Free“ macht Karriere
ArticleId: 1970magazineDie Regenbogen-Flaggen waren gehisst, eine Million Zuschauer standen parat: Rekord! Beim CSD in Köln setzten die Teilnehmer ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt, darunter 140 REWE Group-Kollegen. Die Eindrücke jetzt im one_Video.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/7/b/csm_Nachbericht_REWE_Group_auf_CSD_mgt_st_ae7f529fa5.jpgLaut, bunt, politischREWE Group beim CSD

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
Lesedauer: 2 Minuten
REWE Group beim CSD
Laut, bunt, politisch
von Julia Klotz
Die Regenbogen-Flaggen an der Deutzer Brücke waren gehisst, eine Million Zuschauer standen parat: Rekord! Beim CSD in Köln setzten die Teilnehmer ein Zeichen für Toleranz und Vielfalt, darunter 140 REWE Group-Kollegen. Sehen Sie die Eindrücke jetzt im Video.

Hunderttausende hatten sich am Zugweg aufgestellt – ein Meer aus Regenbogen-Fähnchen, kunterbunt verkleideten Menschen und jeder Menge lauter Musik. Hits wie „Respect“ von Aretha Franklin oder „I want Your Sex“ von George Michael dröhnten aus unzähligen Lautsprechern: Der größte europäische Christopher-Street-Day am Wochenende in Köln war wieder ein riesiges Straßenfest - und doch auch noch immer eine Demo. Zum vierten Mal mit eigenem Wagen dabei: das LGTB-Netzwerk di.to der REWE Group.

„Vielfalt ist gelebte Realität“

140 Kollegen aus verschiedensten Fachbereichen hatten sich dem Wagen angeschlossen. Bei bestem Parade-Wetter feierten alle friedlich und fröhlich die Freiheit in Köln und setzten gleichzeitig ein Zeichen für Akzeptanz und Toleranz. Auch musikalisch stach die REWE Group hervor: Sängerin Pamela Falcon performte live auf dem Wagen und heizte den Zuschauern an der Strecke ein.

„Das war ein einmaliges Gefühl der Zusammengehörigkeit, egal ob schwul, lesbisch, bi und hetero, ob aus der Verwaltung, Markt oder Reisebüro“, zieht Organisator und di.to-Sprecher Frank Bartels Resümee. Vielfalt ist für uns bei der REWE Group gelebte Realität, und dafür stehen wir gemeinsam ein. Wir freuen uns, dass unser Netzwerk so viele Unterstützer innerhalb der REWE Group hat – weit über die Mitglieder hinaus.“

di.to. feiert
Jubiläum
2013 aus einer kleinen Gruppe Kölner Kollegen entstanden, hat sich das LGTB-Netzwerk di.to. – kurz für „different together“ – zu einem bundesweiten Unternehmensnetzwerk entwickelt. Aktuell sind im di.to. Mailverteiler rund 180 Kollegen und Kolleginnen miteinander vernetzt.
Das 5-jährigen Bestehen möchte di.to. mit allem Mitgliedern und Sympathisanten feiern und lädt am 18. August ins Kölner Geißbockheim zu einem gemeinsamen Nachmittag bzw. Abend ein. Sie möchten mitfeiern? Melden Sie sich einfach per Mail beim di.to.-Team unter dito@rewe-group.com
Mein Kommentar
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.