Vorheriger Artikel
Kampagne mit Promis und Pro7
Teamplayer tragen Maske
Nächster Artikel
Dank starker Teamleistungen
Nahkauf meistert Herausforderungen
ArticleId: 2751magazineDer Personal-Bedarf in den Märkten und der Logistik der REWE Group wächst. Um es Bewerbern einfach zu machen, gibt es nun die Möglichkeit der Sprachbewerbung mit dem Smartphone. one wollte wissen, wie das funktioniert und sprach mit Petra Steffens vom Recruiting Center.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/3/9/csm_Sprachbewerbung_standard_teaser_c7cca8a5e3.jpgZum neuen Job per SmartphoneSprachbewerbung
Strategie
REWE Group
@Getty Images | fizkes
Sprachbewerbung

Zum neuen Job per Smartphone

04.06.2020
von Julia Robertz

Der Personal-Bedarf in den Märkten und der Logistik der REWE Group wächst. Um es Bewerbern einfach zu machen, gibt es nun die Möglichkeit der Sprachbewerbung mit dem Handy. one wollte wissen, wie das funktioniert und sprach mit Petra Steffens vom Recruiting Center der REWE Group. 

Petra Steffens, Sachgebietsleiterin CoE Recruiting Center

one: Wie funktioniert die Sprachbewerbung?
Petra Steffens:
Es funktioniert ganz einfach: Der Bewerber oder die Bewerberin klickt auf einen Button in der Stellenausschreibung und wird direkt zu einem Chat weitergeleitet. Der große Vorteil ist, dass sich der Bewerber keine App herunterladen und keine Software installieren muss. Wir haben im Vorfeld Fragen festgelegt, die der Bewerber über die Sprachfunktion seines Handys beantwortet. Das Ganze wird im Hintergrund durch die Software erfasst und daraus wird ein Textprotokoll erzeugt, das den Recruitern zur Verfügung gestellt wird.  Dieses Dokument ist ähnlich wie ein CV angelegt und zeigt die Erfahrungen und Funktionen der Bewerber an, sodass die Recruiter einen ersten Überblick erhalten. Auf diese Weise zeigt sich schnell, ob das ein interessanter Kandidat ist, und die Bewerbung geht in die entsprechenden Kanäle der Bewerberauswahl.

one: Wie ist die Idee entstanden, die Sprachbewerbung bei der REWE Group anzubieten?
Petra Steffens:
Es war von unserer Seite der Wunsch da, den Erstkontakt zur REWE Group zu erleichtern und darüber hinaus auch eine neue Technologie im Bewerbungsprozess zu testen. Schon vor längerer Zeit haben wir deshalb ein Pilotprojekt mit der Firma Better Heads gestartet. Wir probierten die Bewerbung über ein sprachgesteuertes Interview erstmals auf zwei Messen aus. Bei den Bewerbern gab es eine positive Resonanz. Anschließend haben wir das Tool in einige Stellenanzeigen eingebunden, um es zu testen. Die Tests sind erfolgreich gelaufen, sodass wir das Tool von Better Heads nun als Bewerbungskanal einsetzen – zunächst einmal für 6 Monate. Danach werden wir analysieren, ob die Bewerbungen quantitativ zugenommen haben und welche Qualität die Bewerbungen aufweisen.

one: Soll die Sprachbewerbung die anderen Kanäle auf Dauer ablösen?
Petra Steffens:
Nein, wir lassen alle anderen Kanäle offen. Jeder kann sich bei uns online, per E-Mail oder Papier bewerben, wie es für ihn am besten ist.

one: Welche Personen wollen Sie mit dem neuen Tool ansprechen?
Petra Steffens:
Better Heads soll ein weiterer Kanal sein für diejenigen, die sich ungern schriftlich bewerben oder gerade keine Unterlagen zur Hand haben. So kann sich ein Kraftfahrer, der gerade unterwegs ist, in der Pause per Sprache vom Handy aus bewerben. Die Vorteile für Stellensuchende liegen darin, dass sie sich in dem Moment, in dem sie die Stellenanzeige sehen, bewerben können. Sie müssen nicht erst ihre Bewerbungsunterlagen zusammenstellen und hochladen, sondern können spontan agieren und später bei Bedarf einen Lebenslauf oder ein Zeugnis nachreichen.

one: Für welche Positionen wird die Sprachbewerbung angeboten?
Petra Steffens:
Die Möglichkeit der Sprachbewerbung wird für Positionen in den REWE- und PENNY-Märkten sowie für Positionen im Bereich der Logistik angeboten.  

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.