Vorheriger Artikel
REWE gratis WLAN
Mit Netz im Markt
Nächster Artikel
Supermarkt Stars 2017
REWE räumt dreifach ab
ArticleId: 1507magazine1.000 Testkunden können ab sofort auf rewe.de neben Lebensmitteln auch Spielzeug, Tierbedarf oder Geschenkartikel bestellen. Denn erstmals öffnet REWE einen Online-Marktplatz und bietet exklusiv ausgewählte Partner-Produkte an.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/0/5/csm_TT06_02-mgt_standard_47273d5e91.jpgREWE startet Online-MarktplatzSpielzeug, Tierbedarf & Co.
Omnichannel
REWE startet Online-Marktplatz
Top Thema
Vollsortiment
Top Thema
Vollsortiment

Auf rewe.de nicht nur den Wocheneinkauf shoppen, sondern auch Spielzeug, Tierbedarf oder Geschenkartikel bestellen: in Zukunft kein Problem. Denn erstmals öffnet REWE einen Online-Marktplatz und bietet exklusiv ausgewählte Partner-Produkte an.

REWE ist heute schon für viele Kunden die erste Anlaufstelle für das Einkaufen in den über 3.000 REWE Märkten vor Ort in Deutschland und für das bequeme Online-Shopping über den REWE Lieferservice und Abholservice. Im Bereich des Online-Handels mit frischen Lebensmitteln ist der REWE Lieferservice hierzulande Marktführer (IFH 2016). Nun wird das Geschäft um einen neuen Baustein erweitert: rewe.de ergänzt sein Sortiment mit Partner-Produkten und wird zur Anlaufstelle für alle Artikel rund um Lebensmittel, Küche und Haushalt.

Testphase startet Anfang Juli

Kunden können diese in Zukunft in einem gemeinsamen Shop entweder separat oder auf Wunsch gemeinsam mit den Artikeln des REWE Lieferservice einkaufen. Einmal auf rewe.de geshoppt, werden die Produkte bequem per Paketservice zu den Kunden nach Hause geliefert. Anfang Juli startet die erste Testphase mit zunächst fünf Partnern und 1.000 Kunden, danach sollen Stück für Stück weitere Partner und Kunden aufgeschaltet werden.

„Nicht nur frische Lebensmittel sind Vertrauenssache. Die Kunden legen auch bei der Bestellung aller übrigen Produkte aus den Bereichen Lebensmittel, Küche und Haushalt Wert auf Qualität, gerade auch bei Online-Bestellungen. Deshalb werden alle Partner entsprechend ausgewählt und durchlaufen einen aufwändigen Qualifizierungsprozess”, so Dr. Jean-Jacques van Oosten, Chief Digital Officer REWE Group.

Zentrale Anlaufstelle für den gesamten Einkauf

„Es war uns wichtig, dass Kunden eine zentrale Anlaufstelle für ihren gesamten Einkauf des täglichen Bedarfs haben – von Lebensmitteln über Produkte für die Küche und den Haushalt. Sie können künftig also wie gewohnt frische Produkte wie Obst und Gemüse, Fleisch, Wurst und Käse oder auch Tiefkühlprodukte über den REWE Lieferservice liefern lassen.

Gleichzeitig können sie beim gleichen Einkauf auch regionale und internationale Spezialitäten, Spielwaren, Tierbedarf, Parfüm und Kosmetik oder Geschenkartikel online auf REWE.de kaufen und sich per Paketservice liefern lassen”, erklärt JJ van Oosten. Als Partner für die Testphasen sind unter anderem Dallmayr, Käfer, Lieferello, nu3, myToys, ZooRoyal, Weinfreunde, Springlane, Butlers, Alternate, Geschenke.de und Idee Creativmarkt an Bord.


„Wir folgen der REWE-Testkultur und trauen uns, nicht nur Partner, sondern vor allem auch interessierte Kunden frühzeitig in unsere Tests mit einzubinden. Ihr Feedback fließt in die weitere Entwicklung unmittelbar ein. Denn letztlich geht es uns allen darum, die Lebensqualität der Kunden durch Innovationen zu verbessern“

J.J. van Oosten, REWE Digital-Chef


Digital-Chef JJ van Oosten zum Marktplatz
„Wir bauen an einem fokussierten
Angebot“

one: Amazon, Zalando, Mirapodo, die Otto Group – und nun auch REWE: Immer mehr Händler möchten sich als Marktplatz etablieren. Worin liegt der Vorteil dieses Vertriebsmodells für Lieferanten und Kunden?

JJ van Oosten:
Für die REWE stehen die Wünsche unserer Kunden im Mittelpunkt. Wir wollen ihr Leben erleichtern und verbessern. Es war uns daher wichtig, dass Kunden eine zentrale Anlaufstelle für ihren gesamten Einkauf des täglichen Bedarfs haben - von Lebensmitteln über Produkte für die Küche und den Haushalt. Sie können künftig also wie gewohnt frische Produkte wie Obst und Gemüse, Fleisch, Wurst und Käse oder auch Tiefkühlprodukte über den REWE Lieferservice liefern lassen. Gleichzeitig können sie beim gleichen Einkauf auch regionale und internationale Spezialitäten, Delikatessen, Babyartikel, Tierbedarf, Parfüm und Kosmetik oder Geschenkartikel online auf rewe.de kaufen und sich per Paketservice liefern lassen

one: Beim Lieferservice kann REWE auf die jahrzehntelange Expertise im Lebensmittelhandel zurückgreifen. Nun kommen Nonfood-Artikel wie Parfum oder Spielwaren hinzu. Passt das zu uns und unserer Marke?


JJ van Oosten:
Ein wichtiger Punkt, der auch unsere Sortimentsstrategie prägt: Wir bauen an einem fokussierten Angebot. Also keine offene Plattform, auf der beliebige Produkte verkauft werden, sondern eine Art Marktplatz mit Themenschwerpunkten. Wir bleiben auch online die REWE und konzentrieren uns auf Food oder Food-bezogene Sortimente. Wir suchen Themen, die einen Bezug zu Lebensmittel und Supermärkten oder einen thematischen Bezug zu Food-Themen haben.

one: Nicht jeder Online Shop hat auch das Zeug zum Marktplatz. Welche Hürden mussten Sie bei der Integration nehmen?


JJ van Oosten:
Stimmt, der Umbau war technisch sehr anspruchsvoll. Wir mussten das komplette Backend unseres Shops bei laufendem Betrieb neu bauen. Oder – um es bildlich zu sagen – wir haben bei voller Fahrt auf der Autobahn den Motor unseres Wagens gewechselt, ohne dass die Fahrer es gemerkt haben. Wir haben nun eine Micro-Service-Architektur, womit wir technisch ganz vorne mit dabei sind. Auch das PIM (unsere Warenwirtschaft) musste für Partner aufgebohrt werden. In der Shop-Oberfläche werden wir keine radikalen Änderungen vornehmen, sondern behutsam und schrittweise neue Elemente einführen. So wird es dem Kunden immer vertraut sein, aber Stück für Stück neue Funktionen bieten.

one: Der Marktplatz startet zunächst mit einer Testphase mit 1.000 Kunden. Wie soll es danach weitergehen?


JJ van Oosten:
Wir folgen der REWE-Testkultur und trauen uns, nicht nur Partner, sondern vor allem auch interessierte Kunden frühzeitig in unsere Tests mit einzubinden. Ihr Feedback fließt in die weitere Entwicklung unmittelbar ein. Wir werden da Schritt für Schritt vorgehen.

Das Gespräch führte Julia Klotz.

Top Thema
Vollsortiment

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.