Vorheriger Artikel
Neue Bio-Partnerschaft
REWE wird Demeter-Verbandsmitglied
Nächster Artikel
Hilfe für Haiti
„Corona trifft die Ärmsten und ihre Kinder“
ArticleId: 2896magazineEinsatz für den Klimaschutz mal anders: Unter einer riesigen Kuppel treffen sich Ende September zahlreiche YouTuber und prominente Gäste zum Charity-Livestream-Event „YouTopia – Gemeinsam für die Umwelt“. Mit dabei: Toom. Und via YouTube-Stream vielleicht auch Sie!https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/6/7/csm_toom-nh-livestream_standard_teaser_130b129373.jpgCharity Live-Event für den KlimaschutzToom unterstützt YouTopia
Verantwortung
Baumarkt
Toom unterstützt YouTopia

Charity Live-Event für den Klimaschutz

28.09.2020

Einsatz für den Klimaschutz mal anders: Unter einer riesigen Kuppel treffen sich vom 30. September bis zum 4. Oktober zahlreiche YouTuber und Youtuberinnen und prominente Gäste zum Charity-Livestream-Event „YouTopia – Gemeinsam für die Umwelt“. Das Ziel: eine möglichst große Baumspende an die Aufforstungsorganisation „Plant for the Planet“. Mit dabei: Toom. Und via YouTube-Stream vielleicht auch Sie!

Es hat ein bisschen was von „Big Brother“ – allerdings ohne Shame und Blame, dafür mit einem nachhaltigen Hintergrund: Unter dem Motto „Gemeinsam für die Umwelt“ findet vom 30. September bis 4. Oktober das Charity-Livestream-Event „YouTopia“ statt, das gezielt auf den Klimawandel aufmerksam machen will. Dafür sollen bis zu acht Top-YouTuber aus den verschiedensten Bereichen sorgen, die gemeinsam eine riesige Kuppel beziehen werden. Mit dabei sind unter anderem Jonas Ems, Kayla Shyx, Simon Will, Jacob Beautemps und HeyMoritz. 

Umwelt-Experimente, Science-Talks und Gameshows mit Promis

Vom frühen Morgen bis in den späten Abend werden sie prominente Gäste begrüßen, zum Beispiel Judith Rakers, Günther Jauch, Cem Özdemir, Eckart von Hirschhausen oder Ranga Yogeshwar, und mit ihnen Umwelt-Experimente, Science-Talks oder Gameshows veranstalten, um das Thema Nachhaltigkeit aus verschiedensten Blickwinkeln zu beleuchten. 

Toom-Challenge am 2. Oktober: Ein Hochbeet bauen für 10.000 neue Bäume

Hauptziel Nummer Zwei: möglichst viel Geld sammeln, um Baumspenden an die Aufforstungsorganisation „Plant for the Planet“ zu ermöglichen. Auch Toom will dazu beitragen: Die Kuppel-Bewohner erhalten von Toom am Freitag, den 2. Oktober den Auftrag, eine nachhaltige Challenge umzusetzen und ein Hochbeet mit Wurmkiste zu bauen. Mit dieser Aufgabe zeigen die YouTuber den Zuschauern, wie man mit kleinen Handgriffen und den richtigen Produkten ein Hochbeet mit eigenem Kompost anlegen kann, das selbst in der kleinsten Wohnung oder auf dem Balkon Platz findet. Sollten die Creator ihre Challenge erfolgreich abschließen, spendet Toom den Gegenwert von 10.000 Bäumen an „Plant for the Planet“. 

„Mit der Teilnahme an diesem bisher einmaligen Event setzen wir gemeinsam mit den Creator*innen ein starkes Zeichen für mehr Klimaschutz und möchten damit das Bewusstsein in der Gesellschaft für nachhaltige Themen rund um das Selbermachen schärfen."

René Haßfeld
CEO von Toom

Der Hintergrund für das Engagement benennt Toom so: Immer mehr Verbraucher beschäftigen sich mit der Frage, wie sie ihr Konsumverhalten mit aktuellen Themen wie Umwelt- oder Klimaschutz in Einklang bringen können. Auch das Bewusstsein für schadstoffarmes Wohnen und Energiesparen in den eigenen vier Wänden wird im gesellschaftlichen Kontext immer wichtiger. Gleichzeitig steht der Wunsch nach qualitativ hochwertigen Produkten zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. 

Hier geht´s zum Live-Event

Übertragen wird das Event über einen 99-stündigen non-stop Livestream auf Breaking Lab und vier weiteren großen YouTube-Kanälen sowie On-Demand auf YouTube. Zusätzlich können Interessierte das Programm über alle gängigen Social Media-Plattformen wie Instagram und TikTok verfolgen. Außerdem hat Toom für YouTopia eine  eigene Landingpage gebaut.

Dort finden sich alle Infos zu der Toom-Challenge am 2. Oktober, bei der die YouTuber eine Wurmkisten-Hochbeet-Kombi bauen. Natürlich findet sich dort auch die Anleitung zum selber Nachbauen.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.