Vorheriger Artikel
Umstellung auf Mehrweg
Toom pfeift auf die Tüte
Nächster Artikel
Initiative Tierwohl
Neues Siegel für Geflügelfleisch bei REWE und PENNY
ArticleId: 1860magazineZum Wiegenfest den „Supermarkt des Jahres“: An seinem Geburtstag, am 11. April, gewann REWE-Kaufmann Ralf Kramer aus Recklinghausen den renommierten Branchenpreis. Freuen durfte sich die REWE-Welt zudem über einen „Mitarbeiter des Jahres“ und drei nominierte Märkte.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/d/3/csm_Supermarkt_des_Jahres_2018_mgt_st_453c47e7d4.jpgAuszeichnung als „Familiensache“Supermarkt des Jahres

REWE-Kaufmann Ralf Kramer (4.v.l.) mit Ehefrau Lisa, Mutter Ruth, Vater Willi und REWE Dortmund-Chef Andreas Schmidt (r.)

Supermarkt des Jahres

Auszeichnung als „Familiensache“

16.04.2018
von Bettina Rees

Zum Wiegenfest den „Supermarkt des Jahres“: An seinem Geburtstag, am 11. April, gewann REWE-Kaufmann Ralf Kramer aus Recklinghausen den renommierten Branchenpreis in der Kategorie „Selbständige unter 2.000 Quadratmeter“. Freuen durfte sich die REWE-Welt zudem über einen „Mitarbeiter des Jahres„ und drei nominierte Märkte.

Ralf Kramer ist Teil der traditionsreichen Kaufmannsfamilie Kramer, sein Markt in Recklinghausen setzte sich gegen beim Supermarkt des Jahres in der Kategorie „Selbstständige Händler bis 2.000 Quadratmetern" denn auch mit viel Familiensinn gegen die starke Konkurrenz durch. Dazu gehörte beispielsweise die von der Jury lobend erwähnte Eigenmarke „Ruth Kramer´s...“: Hausmannskost im Weckglas, erdacht von Sohn Ralf, benannt nach der Mutter. 

Auch der Preis war Familiensache. Sieger Ralf Kramer erklärte: „Der Kunde will persönliche Beratung und Frische. Drei Scheiben Salami, drei Scheiben Schinken. Das wird Amazon nie bieten. Unsere Kunden sagen: Wir fahren nach Kramer zum Einkaufen“. Und Kramers fuhren zusammen nach Bonn zum Preisabholen. Ralf, Ehefrau Lisa und die Eltern, die REWE-Kaufleute Willi und Ruth Kramer, feierten zusammen im Grand Hotel Kameha den „Supermarkt des Jahres“. „Bei Familie Kramer steht die Familie im Mittelpunkt und auch die Nachfolge an die nächste Generation ist geregelt", fasste Andreas Schmidt diesen Zusammenhalt in Worte. Der Vorstandsvorsitzende der REWE Dortmund gratulierte den Recklinghausenern als Erster: „Kaum jemand ist so kundenorientiert wie Ihr.“

„Herzblut ins Hobby Beruf“

Die Kramer-Philosophie, dass die persönliche Kundenbeziehung den Unterschied im Lebensmittelhandel macht, lebt auch Andree Sturm, der Gewinner des Publikumspreises „Mitarbeiter des Jahres 2018“: „Ich kenne die meisten Kunden mit Namen, was in einer Großstadt wie München sicherlich etwas Besonderes ist“, sagt der 30-Jährige. „Ich empfindemeinen Beruf als mein Hobby, in das ich mein ganzes Herzblut stecke.“ Der Assistent der Marktleitung konnte durch sein großes Engagement und sein sehr gutes Verhältnis zu den Kunden und Mitarbeitern das Online-Voting für sich entscheiden. Als zweiter Mitarbeiter nach Dietmar Kluska 2017 holte Sturm diese Auszeichnung für den Markt in der Theatiner Straße.

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Über REWE Kramer, Recklinghausen

Der 2015 im Green-Building-Standard neu gebaute Supermarkt präsentiert sich auf gut1.600 Quadratmetern Verkaufsfläche technisch modern, wird umweltschonend betrieben undist in der Gestaltung hell und freundlich. 144 Mitarbeiter kümmern sich um dieKundenwünsche. „Wir stehen für absolute Frische, große Auswahl und ein motiviertes,freundliches Personal“, fasst Ralf Kramer seinen Anspruch zusammen. Mehr als 25.000 Produkte bietet die Einkaufsstätte mit viel Atmosphäre. Neben der großzügigdimensionierten Obst- und Gemüseabteilung gehören die besonderen Servicetheken mitFisch- und Fleischspezialitäten zu den Anziehungspunkten. Dabei schaffen die Qualität derWaren, die neuen Produkte und die handwerkliche Zubereitung stetig neueKaufanreize. In der 25 Quadratmeter großen gläsernen Showküche können Kundenmitverfolgen, wie Speisen selbst hergestellt und frisch zubereitet werden. Denn REWEKramer differenziert sich vom Wettbewerb auch durch das vielfältige Gastro-Angebot, das ander Heißen Theke, an einem Außenverkaufsstand und an einem sieben Meter langen, einemFoodtruck ähnlichen Imbisswagen offeriert wird. Zu den zusätzlichen Services zählen dereigene Lieferdienst, eine E-Ladesäule für Elektroautos, eine Lottoannahmestelle und eineDHL-Post-Station im Getränkemarkt.

Über den Preis „Supermarkt des Jahres“ 

Der wichtigste Wettbewerb der Branche, „Supermarkt des Jahres“, wird  von der Fachzeitschrift „Lebensmittel Praxis“ mit dem Verbrauchermagazin „Meine Familie & Ich“ ausgerichtet. Zu den Jurymitgliedern gehörte auch in diesem Jahr REWE-Vorstand Lionel Souque. Die Preisverleihung fand im Kameha Grand Hotel in Bonn im Rahmen eines großen Gala-Abends statt.


Zu den zwölf Nominierten Nominierte in 4 Kategorien gehörten in diesem Jahr das REWE Center in Heidelberg, sowie die REWE-Filialen in Heusweiler und in Meckesheim.  


Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.