Vorheriger Artikel
Filme & Co. des Monats
Schwere Jungs
Nächster Artikel
Trend: Vegetarische Ernährung
Deutschland, deine Flexitarier
ArticleId: 129magazineTanja Schüle leitet das Berliner PA-Büro, Robert Wiegand ist für das Marketing bei Toom Baumarkt verantwortlich. Mehr über personelle Veränderungen erfahren Sie hier.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/3/2/csm_ArtTeaserStand3_cc94f1ccde.jpgWer kommt, wer gehtPersonen im April 2014
Foto: Sergey Nivens - Fotolia
Personen
Wer kommt, wer geht
von Achim Bachhausen
Beruf & Leben
REWE Group
Beruf & Leben
REWE Group
Public Affairs: Schüle
leitet Berliner Büro

Tanja Schüle (42) leitet seit dem 1. April das Berliner Public Affairs-Büro der REWE Group. „Mit Tanja Schüle konnten wir eine exzellent vernetzte und erfahrene Public Affairs-Expertin gewinnen“, sagte Daniela Büchel, Leiterin Corporate Responsibility, Corporate Marketing und Public Affairs der REWE Group. „Tanja Schüle kann auf eine langjährige Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen der Politikberatung zurückblicken und hat umfangreiche Kenntnisse im Lebensmittelbereich“, so Büchel weiter. Vor ihrem Wechsel zur REWE Group führte Tanja Schüle den Public Affairs-Bereich von Coca-Cola Deutschland. Sie wird für die REWE Group den Austausch zwischen Politikern, politischen Institutionen, Nichtregierungsorganisationen und Verbänden in der Bundeshauptstadt gezielt ausweiten und vertiefen. Schüle berichtet an Emilie Bourgoin, Leiterin des Public Affairs-Büro Deutschland.

Wiegand führt Marketing
bei Toom Baumarkt

Ebenfalls zum 1. April hat Robert Wiegand (39) die Bereichsleitung Marketing in der SGE Toom Baumarkt übernommen. Er berichtet an René Haßfeld, Geschäftsführer Toom Baumarkt Vertrieb. Der promovierte Sportökonom startete seine berufliche Laufbahn als Marketing-Manager beim Sportrechtevermarkter Sportfive im Team Hertha BSC Berlin, wechselte dann nach drei Jahren zu Karstadt und war dort verantwortlich für die Planung, Umsetzung und Evaluierung der Marketingstrategie für Karstadt Sports und der Dachmarke Karstadt. 2009 wechselte er als Marketing-Director Central Europe zu Toys"R"Us. Dort verantwortete er bis zu seinem Wechsel neben der Marketingstrategie den gesamten Marketing-Mix für das stationäre Geschäft von Toys"R"Us in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Christoph Eltze wird Digital Operations Director

Verstärkung im Team von Jean-Jacques van Oosten: Ab dem 1. Mai ist Christoph Eltze neuer Digital Operations Director. Diese Aufgabe beinhaltet im Food- und Non Food-Bereich die Bereitstellung des Angebots (Sortimente, Preise und Aktionen), die Kommissionierung der Bestellungen (in den Filialen oder in den neu aufzubauenden Fullfilment-Centern) sowie die Auslieferung zum Kunden per LKW oder die Bereitstellung als „Click&Collect“. Ein besonderes Augenmerk wird auf dem zügigen Ausbau der erforderlichen Kapazitäten in Deutschland sowie in der

internationalen Expansion liegen. Christoph Eltze war zuvor bei der Unternehmensberatung McKinsey als Partner tätig, in der er 15 Jahre hauptsächlich im Food-Bereich für nationale und internationale Handelsunternehmen gearbeitet hat. In den vergangenen fünf Jahren hat er den Europäischen Retail-Operations Sektor von McKinsey geleitet - diese Erfahrungen wird er nun bei „rewe online“ einbringen.

Griem verantwortet
Wein-Online-Geschäft

Zum 1. Mai hat Christian Griem (45) die Leitung des neu geschaffenen Bereichs „Wein/Spirituosen Online“ bei REWE Digital übernommen. Er übernimmt damit die Verantwortung für die strategische Ausrichtung der REWE Group im Bereich der digitalen Vermarktung von Wein/Sekt/Spirituosen und ergänzende Feinkostsortimente. Mit dem „Kölner Weinkeller“ verfügt die REWE Group bereits über einen Weinspezialisten, der insbesondere im Premiumsegment im stationären Handel und in den letzten Jahren auch im Online-Handel unter der Leitung von Andreas Brensing eine beachtliche Marktstellung erreicht hat. Angesichts des Wachstumspotentials für den Online-Vertrieb von Wein, Sekt, Spirituosen sowie ergänzenden Feinkostsortimenten beabsichtigt die REWE Group, ihre Aktivitäten in diesem Bereich künftig deutlich auszubauen. Christian Griem wird bei seiner neuen Aufgabe wie bisher von Andreas Brensing als Geschäftsführer des „Kölner Weinkellers“ unterstützt und berichtet unmittelbar an den Chief Digital Officer und Generalbevollmächtigten der REWE Group, Jean-Jacques van Oosten.

Schubert leitet
Billa-Marketing

Stephanie Schubert hat bei der österreichischen REWE-Tochter Billa die Marketingleitung übernommen. Sie folgt auf Kerstin Neumayer, die in das Vorstandsteam der österreichischen Merkur Warenhandels AG berufen wurde und dort die Bereiche Einkauf, Category Management sowie Marketing verantwortet. Schubert startete ihre Karriere 1999 bei der REWE International AG als Internet- und E-Commerce-Managerin. Im Februar 2014 übernahm sie interimistisch die Verantwortung für das Marketing. Schubert startete ihre Laufbahn bei United Colors of Benetton in Wien, von wo sie nach mehr als acht Jahren zur REWE International AG und später zu Billa wechselte.

Klaus Jürgen Mahle spricht für Kressner

Das Bekleidungshaus Kressner mit Sitz in Wissen hat einen neuen Chef: Klaus Jürgen Mahle (48) wird im Laufe des Jahres in die Geschäftsführung des Wissener Filialunternehmens eintreten und dort die Position des Sprechers bekleiden. Mit seinem Eintritt erwirbt Klaus Jürgen Mahle Geschäftsanteile am Unternehmen.

„Wir freuen uns mit Klaus Jürgen Mahle einen ausgewiesenen Fachmann mit Textilblut in den Adern für unser Unternehmen gewonnen zu haben. Herr Mahle war in führenden Positionen bei renommierten Modehäusern überaus erfolgreich tätig und verfügt über eine ausgezeichnete Expertise in der Textilbranche. Wir sind davon überzeugt, mit Klaus Jürgen Mahle den Fachmann gefunden zu haben, der unseren eingeschlagenen Weg zu einem Multi-Label-Modehaus für die gesamte Familie als örtlicher Local Hero weiter zu forcieren“, erklärte Josef Sanktjohanser als Vertreter des Gesellschafterausschusses der Kressner GmbH & Co. KG anlässlich der Bekanntgabe der Personalie.

Klaus Jürgen Mahle, verheiratet und Vater von zwei Kindern, ist gelernter Einzelhandelskaufmann, Schwerpunkt Textil, und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in namhaften regional bedeutenden Modehäusern im süddeutschen Raum.

Kressner wurde 1976 in Kredenbach (Siegerland) gegründet und wird bis heute von der REWE-Kaufmannsfamilie Sanktjohanser sowie der Mehrheitsgesellschafterin REWE Group unternehmerisch geführt.

Aktuell werden an insgesamt neun Standorten in Ahlen (Westfalen), Bischofswerda, Dillenburg, Gotha, Kredenbach, Kreuztal, Waldbröl, Wetzlar und Wirges Familien-Modehäuser betrieben. Auf durchschnittlich 2.000 Quadratmetern Verkaufsfläche wird ein tiefes Modesortiment aus bekannten Marken angeboten.

Beruf & Leben
REWE Group

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.