Vorheriger Artikel
Fünf Monate Corona-Krise
Das Ende der Präsenzkultur?
Nächster Artikel
REWE lädt 22 Paare ein
Hochzeits-Dinner auf dem heiligen Rasen
ArticleId: 2855magazineMädels, aufgepasst! Die REWE Group sucht dringend nach Freizeitfußballerinnen, die am 12. September 2020 am Come-Together-Cup (CTC) in Köln teilnehmen möchten. Gesucht werden talentierte Kickerinnen für das Team der „REWE Group di.to.-Kickers“.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/7/a/csm_Aufruf_CTC_Team_standard_teaser_8e2f18abb8.jpgSuche: Frau, fußballbegeistert, teamfähigSpielerinnen für CTC gesucht
Beruf & Leben
REWE Group
Foto: Holger Plum
Spielerinnen für Come-Together-Cup gesucht

Suche: Frau, fußballbegeistert, teamfähig

26.08.2020
von Ulrike Hauswald

Mädels, aufgepasst! Ohne euch geht’s einfach nicht! Die REWE Group sucht dringend nach Freizeitfußballerinnen, die am 12. September 2020 am Come-Together-Cup (CTC) in Köln teilnehmen möchten. Gesucht werden talentierte Kickerinnen, die das bisher eher testosterongeballte Team der „REWE Group di.to.-Kickers“ auf den Vorwiesen des RheinEnergieStadions unterstützen wollen! 

Durch die Corona-Pandemie mussten sehr viele Veranstaltungen in den vergangenen Wochen ausfallen, vor allem auch im sportlichen Bereich. Die Organisatoren des Come-Together-Cups (CTC) haben nun ein Konzept unter dem Motto „Bunteste Vielfalt – mit Abstand und Anstand!“ entwickelt, mit dem unter anderem die Durchführung von einzelnen, voneinander unabhängigen Freundschaftsspielen unter Einhaltung der Coronaschutzverordnung möglich ist. So kann der ursprünglich geplante Termin vom 1. Mai endlich nachgeholt werden!

Also sei dabei! Der CTC ist „normalerweise“ ein Benefiz-Turnier zur Verständigung zwischen homo- und heterosexuellen Freizeitkickern. Das publikumsstärkste Freizeitfußballturnier Europas unterstützt gemeinnützige Einrichtungen mit dem Erlös des Turniers - unter anderem die Aidshilfe Köln. Die REWE Group sponsert das jährlich stattfindende Turnier seit 2014 und tritt seit einigen Jahren auch mit einem eigenen Team an. Maßgeblich organisiert wird das Ganze von den Kolleginnen und Kollegen von di.to., dem Schwulen- und Lesbennetzwerk der REWE Group.

Beruf & Leben
REWE Group
©gettyimages | LightFieldStudios

Die REWE Group wird mit einem Mixed-Team am Samstag, den 12.09.2020 um 14.30 Uhr ein Freundschaftsspiel auf der West-/Ostkampfbahn (in unmittelbarer Nähe des RheinEnergie Stadions) bestreiten.

Gesucht werden Mitarbeiterinnen für die Verstärkung des Mixed-Teams der „REWE Group di.to.-Kickers“. Trikot, Hose und Stutzen werden zur Verfügung gestellt.

Noch ein Hinweis an die Profis unter uns: Der CTC ist ein Turnier, bei dem nicht Leistung, sondern Spaß im Vordergrund stehen. Daher dürfen nur bis zu drei aktive Spielerinnen teilnehmen, die in der aktuellen oder vergangenen Saison Regionalliga bis Bundesliga gespielt haben.

Sie wollen Teil des Teams bei diesem Freundschaftsspiel werden? Dann freuen wir uns über Ihre E-Mail an: UMSrewe-groupcom. Einsendeschluss ist Freitag, der 28. August 2020.


Weitere Informationen: www.come-together-cup.de

Fragen an di.to? Gerne an:  dito@rewe-group.com 

Hier gehts zum Nachbericht 2019

Die Freundschaftsspiele basieren in Kurzform auf folgenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen:
  • Bei dem Freundschaftsspiel werden seitens der Organisatoren grundsätzlich alle geeigneten und notwendigen Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz, zur Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern (auch in den Dusch- und Waschräumen sowie Umkleideräumen sowie in Warteschlangen) zwischen Personen, die nicht zu den in § 1 Absatz 2 genannten Gruppen gehören, sichergestellt. 
  • Zu dem Freundschaftsspiel werden gemäß CoronaSchVO § 9 nur bis zu 15 Spieler*innen pro Team inkl. Trainer*innen und Betreuer*innen zugelassen. Hier erfolgen zudem die notwendigen Maßnahmen zur Sicherstellung der einfachen Rückverfolgbarkeit der Spieler*innen, Trainer*innen und Betreuer*innen nach CoronaSchVO §2a Absatz 1.
  • Das Betreten der entsprechenden Sportanlage im Sportpark Müngersdorf ist gemäß CoronaSchVO § 9 jeweils für bis zu 300 Zuschauer*innen zulässig. Hier erfolgen zudem die notwendigen Maßnahmen zur Sicherstellung der einfachen Rückverfolgbarkeit der Zuschauer*innen nach CoronaSchVO § 2a Absatz 1.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.