Vorheriger Artikel
Kollegen im Video-Interview
11 Vorsätze für 2015
Nächster Artikel
Kollegen engagieren sich
Packen wir es an!
ArticleId: 397magazineZu Weihnachten ermöglichte die REWE Group den Kindern des Collège Verena in Haiti ein großes Fest. Die Schule steht kurz vor der Eröffnung – doch die Hilfe der REWE Group-Mitarbeiter ist weiter dringend nötig.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/4/3/csm_16_Haiti_Weihnachtsfeier_mgt_standard_d57dd5d1af.jpgEin Fest für 1.500 KinderWeihnachtsfeier in Haiti
REWE Group ermöglicht Weihnachtsfeier für Schüler in Haiti
Ein Fest für 1.500 Kinder
von Sebastian Amaral Anders
Verantwortung
REWE Group
Verantwortung
REWE Group

Es ist ein besonderes Geschenk für die Kinder des Collège Verena in Haiti: Zu Weihnachten ermöglichte die REWE Group rund 1.500 Schülern ein großes Fest mit festlichem Essen und einem kleinen Geschenk für jedes Kind.

Die Begeisterung bei den Kindern über diesen besonderen Jahresabschluss war riesig. Wochenlang hatten sie zuvor Tänze, Lieder und Sketche einstudiert. „Das war so großartig“, freute sich Schuldirektorin Major Mägli über die Weihnachtsfeier. Natürlich durfte dabei auch ein Weihnachtsmann nicht fehlen, der Geschenke wie Puppen und Spielzeugautos an die Kinder verteilte.

Auch für die Lehrerinnen und Lehrer der Schule ist die inzwischen zur Tradition gewordene Weihnachtsfeier ein Höhepunkt des Jahres, den sie freudig vorbereiten. Neben den Proben im Vorfeld zählt dazu auch das Schmücken der schlichten Holzpavillions, inklusive Weihnachtsbaum.

Das zweifellos größte Geschenk für die Kinder aber steht noch bevor: Die Eröffnung ihrer neuen Schule. Ursprünglich sollten die Kinder der Primarstufe bereits am 12. Januar ihre neue Schule beziehen – doch die labile Sicherheitslage in Haiti kam ein weiteres Mal dazwischen. In mehreren Städten kam es im November und Dezember zu Unruhen und gewaltsamen Protesten gegen die Regierung. Insbesondere im Armenviertel Delmas2 in Port-au-Prince, in dem die Schule entsteht, kam es zu Straßenblockaden und Ausschreitungen. Die Folge: Zeitweise konnte die Schule nicht mit Baumaterial beliefert werden, zahlreiche Arbeiter bleiben der Baustelle fern. Neuer Eröffnungstermin ist nun der 14. April.

Verantwortung
REWE Group

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.