Vorheriger Artikel
"Du bist hier der Chef"
Eine Milch, von Verbrauchern gewählt
Nächster Artikel
DER Touristik Foundation
Gerade jetzt: Unterstützung für die ärmsten Länder
ArticleId: 2812magazineEine riesige Blühwiese haben die REWE Group Mitarbeitenden im Rahmen der diesjährigen Mitmachaktion zusammen in ihren Gärten und auf ihren Balkonen angepflanzt. Für jeden gepflanzten Quadratmeter spendete die REWE Group einen Euro an den NABU. Nun ist der Scheck überreicht worden.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/4/f/csm_Recap_Bluehwiesen_Challenge_standard_teaser_62ca8b5cec.jpgREWE Group übergibt Spendenscheck an NABUArtenschutz
Verantwortung
REWE Group
Katharina Istel (l.), Referentin für Ressourcenpolitik und Nicola Tanaskovic
Artenschutz

REWE Group übergibt Spendenscheck an NABU

21.07.2020
von Julia Robertz

Eine riesige Blühwiese haben die REWE Group Mitarbeitenden im Rahmen der diesjährigen Mitmachaktion zusammen in ihren Gärten und auf ihren Balkonen angepflanzt. Für jeden gepflanzten Quadratmeter spendete die REWE Group einen Euro an den NABU. Nun ist der Scheck überreicht worden.

Die REWE Group übergibt eine Spende in Höhe von 3.500 Euro an den NABU. Mit dem Geld werden konkrete Maßnahmen und Projekte zum Insektenschutz von örtlichen NABU-Gruppen unterstützt. 

Die Spende ist das Ergebnis der diesjährigen Mitmachaktion des Bereichs Nachhaltigkeit, die das Ziel hatte, neuen Lebensraum für Bienen und Insekten zu schaffen. Unter dem Motto „Wir blühen auf – für Bienen- und Insektenschutz!“ waren von März bis Juni alle Mitarbeitenden der REWE Group aufgerufen, Blühwiesen in ihren Gärten oder auf ihren Balkonen auszusäen. Das Ziel der Challenge, gemeinsam 1.500 Quadratmeter Blühwiesen zu erreichen, wurde bereits Mitte Mai erreicht. Doch die Aktion ging weiter. Schließlich kann es nie genug Lebensraum für Insekten geben. 

Das Ergebnis der Challenge ist beachtlich: Zusammengenommen pflanzten die Kollegen insgesamt 3.473 Quadratmeter Blühwiesen und leisteten damit ihren ganz persönlichen Beitrag zur Artenvielfalt. Für jeden gepflanzten Quadratmeter spendete die REWE Group einen Euro an den NABU und rundete den Betrag sogar noch auf. 

Lebensraum für Insekten schaffen

„Die Zahlen sind alarmierend: In den vergangenen Jahrzehnten ist die Masse der Fluginsekten in Schutzgebieten um bis zu 75 Prozent zurückgegangen. Jede dritte Insektenart ist nach der bundesweiten Roten Liste gefährdet bis ausgestorben! Mit Eurer Spende aus der Blühwiesen-Challenge helft Ihr uns bundesweit umfassende Maßnahmen zum Schutz von Insekten auf den Weg zu bringen. Dank Eures Einsatzes können wir weitere Ackerflächen und Wiesen erwerben und als Lebensraum für Insekten sichern. Wir wandeln Ackerrandstreifen zu Blühstreifen um, legen bunt blühende Wiesen und Weiden an und pflanzen Hecken, was die Insekten ganz großartig finden“, sagt Katharina Istel, Referentin für Ressourcenpolitik beim NABU.

Gemeinsam eine riesige Blühwiese gepflanzt

Ganz nach dem Motto „Wir blühen auf – für Bienen- und Insektenschutz!“: Kolleginnen und Kollegen berichten, warum sie bei der Blühwiesen-Challenge mitmachten und was sie bei der Challenge erlebt haben.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.