Vorheriger Artikel
Neu bei REWE und PENNY
Nur noch zertifizierter Orangensaft bis 2025
Nächster Artikel
PENNY auf Highfield-Festival
Applaus für Eiswürfel-Lieferung
ArticleId: 2012magazineDr. Margarete Schramböck, Wirtschafts- und Digitalministerin in Österreich, stattete der REWE Digital einen Besuch ab – und zeigte sie sich begeistert von den vielfältigen Digitalisierungs-Themen, an denen die REWE Group arbeitet.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/d/4/csm_AT_Digital_Ministerin_Schramboeck-Gamescom_mgt_st_e2322feb54.jpgKöln und Wien: Vollgas bei DigitalisierungMinisterin bei REWE Digital
Strategie
REWE Group
Margarete Schramböck im Gespräch mit Jan Kunath
Ministerin besucht REWE Digital

Köln und Wien: Vollgas bei Digitalisierung

27.08.2018

Dr. Margarete Schramböck, Wirtschafts- und Digitalministerin in Österreich, stattete der REWE Digital einen Besuch ab – und zeigte sie sich begeistert von den vielfältigen Digitalisierungs-Themen, an denen die REWE Group arbeitet.

Margarete Schramböck kann man mit Fug und Recht als „Digital Native“ bezeichnen: Seit Mitte der 90er Jahre war sie bei Telekommunikationsunternehmen erfolgreich als CEO im Einsatz. Als verantwortliche Ministerin für den Bereich Wirtschaft und Digitales in Österreich besuchte Schramböck jetzt REWE Digital in Köln.

Im Austausch mit REWE Group-Vorstand Jan Kunath zeigte sie sich begeistert von den vielfältigen Digitalisierungs-Themen, an denen die REWE Group derzeit arbeitet. Ralph Klin, Geschäftsführer bei REWE Digital, und Markus Hinterleitner, Chief Technical Officer der REWE International AG, konnten dann auch gleich im Carlswerk beweisen, wie die Digitalisierung bei der REWE Group länderübergreifend für die gesamte Gruppe angegangen wird.

Strategie
REWE Group

„Unser gemeinsames Ziel ist es, die besten Kompetenzen eines jeden Bereiches in das große Ganze einzubringen und auf diesem Wege effizient gemeinsam Technologien und Prozesse für unsere Kunden zu entwickeln, Standort- und Know-how Vorteile einzubringen und letztlich Synergien zu nutzen“, erklärte Ralph Klin der Ministerin.

„Das ist die Rolle, die wir der REWE Digital zugewiesen haben: Die Digitalisierung in der Gruppe insgesamt weiter zu treiben", sagte Jan Kunath zur Zielsetzung für die Einheit. „Dazu gehört E-Commerce als ein wichtiges Element. Aber es ist weit mehr als das.“

Neben der Digitalisierung kamen auch „klassische“ Themen zur Sprache. So sprach man auch über die unterschiedlichen Ansätze in Deutschland und Österreich etwa in Bezug auf Öffnungszeiten. Margarete Schramböck erklärte den Gastgebern, welche Vorteile und Schwerpunkte der Zuschnitt ihres Ministeriums bietet und schilderte mit Leidenschaft, warum ihr das Thema Digitalisierung am Herzen liegt. Natürlich vergaß sie nicht, auch für den Wirtschaftsstandort Österreich zu werben – man unternehme dort schließlich viel, auch im Bereich der Ausbildungsförderung und in der Förderung von Forschung und Entwicklung. 

Und da auch gute Nachbarschaft mit gutem Essen kombiniert werden sollte, führte REWE-Vorstand Jan Kunath den Gast zum Abschluss in die REWE Showküche auf dem Carlswerk Gelände. Hier konnten die Besucher live einen Blick hinter die Kulissen der Rezept-Produktion für REWE Deine Küche werfen. Inklusive eines fruchtigen Fitness Shakes und leckeren Kokos-Beeren-Balls zur Stärkung

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.