Vorheriger Artikel
Ministerin bei REWE Digital
Köln und Wien: Vollgas bei Digitalisierung
Nächster Artikel
Theater wird zum REWE-Markt
Kultur trifft Kulinarik
ArticleId: 2010magazineApplaus für einen LKW, der die heiß ersehnten Eiswürfel lieferte, gab es von den Besuchern des Highfield-Festivals, auf dem PENNY in diesem Jahr mit einem 1.600 Quadratmeter großen Festival-Store vertreten war.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/d/1/csm_highfield_mgt_st_144422a8df.jpgApplaus für Eiswürfel-LieferungPENNY auf Highfield-Festival
Strategie
Discount
PENNY auf Highfield-Festival

Applaus für Eiswürfel-Lieferung

22.08.2018
von Julia Robertz

Applaus für einen LKW, der heiß ersehnte Eiswürfel lieferte, gab es von den Besuchern des Highfield-Festivals, auf dem PENNY in diesem Jahr mit einem 1.600 Quadratmeter großen Festival-Store vertreten war.

Highfield – das bedeutet fünf Tage Sonne, Hitze, Staub und rockige Acts wie Billy Talent, Marteria oder Fanta 4. Für Abkühlung sorgte der PENNY Festival-Store auf dem Zeltplatz mit über 15.000 Paketen Eiswürfeln und gekühlten Getränken aus der begehbaren Kühlkammer. In dem 1.600 Quadratmeter großen PENNY-Store sorgten 150 Mitarbeiter dafür, dass es den rund 35.000 Festival-Besuchern an nichts fehlte. 16 Kassen waren kontinuierlich besetzt. Um dem großen Andrang standzuhalten, konnten zwei weitere Kassen zusätzlich geöffnet werden. Insgesamt kauften die knapp 56.000 Kunden fast 100.000 Bake-off Produkte, über 75.000 Dosen Becks und mehr als 38.000 Wasser-Flaschen. Der Store war am Donnerstag von 11 Uhr bis 0 Uhr, von Freitag bis Sonntag 7-0 Uhr und am Montag von 7-12 Uhr geöffnet.

Strategie
Discount
„Mein besonderer Dank gilt den 150 Mitarbeitern, die sich mit hohem Einsatz um die fast 56.000 Kunden gekümmert haben. Die Zufriedenheit der Kunden spiegelt sich unter anderem darin wider, dass sie für alle PENNY-Mitarbeiter Speise-Eis gekauft haben – eine sehr schöne Geste.“

Michael Behnke

Eiswürfel-Lieferung heiß ersehnt
„Ich bin sehr zufrieden mit der gesamten Organisation des Festivals in Großpösna. Mein besonderer Dank gilt den 150 Mitarbeitern, die sich mit hohem Einsatz um die fast 56.000 Kunden gekümmert haben. Die Zufriedenheit der Kunden spiegelt sich unter anderem darin wider, dass sie für alle PENNY-Mitarbeiter Speise-Eis gekauft haben – eine sehr schöne Geste. Ein großes Lob auch an die PENNY-Kollegen Hanka Meyer und Reiko Hentschel, die für die gesamte Planung und Organisation verantwortlich waren. Besonders hat mich gefreut, dass wir die Anzahl der Kunden im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt knapp 56.000 steigern konnten. Aufgrund der hohen Temperaturen gab es wegen der starken Nachfrage kurze Engpässe bei der Versorgung mit Eiswürfeln. Als der heiß ersehnte LKW mit den Eiswürfeln kam, haben die Festival-Besucher spontan applaudiert“, berichtet Michael Behnke, Vertriebsleiter PENNY-Region Ost.

Pfandbons für Förderkorb

Viele Festival-Besucher haben ihre Pfandbons gespendet. Zusammengekommen ist so eine Spende in Höhe von insgesamt 5.700 Euro, die dem PENNY-Projekt Förderkorb zugutekommt.

Verschiedene Werbe-Maßnahmen im Markt und auf dem gesamten Festival-Gelände machten auf den PENNY-Store aufmerksam. 

Auf einer Volleyballfläche beim Highfield Beach-Abschnitt am Störmthaler See wurden 50 Volleybälle an die besten Spieler verschenkt und 50 Liegestühle standen zur Erholung bereit. Im Markt sorgten Verkostungen und Gewinnspiele für Spaß und Abwechslung bei den Kunden.

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.