Vorheriger Artikel
Neu bei REWE und PENNY
Tiefkühltragetaschen aus Recyclingmaterial
Nächster Artikel
one_Pfingst-Gewinnspiel
Das sind die Gewinner der Toom-Gasgrills
ArticleId: 1883magazineWas genau erwartet den Verbraucher in der neuen großen Koalition, etwa bei der Kennzeichnung von Produkten? Das diskutierten Bundestagsabgeordnete beim Tagesspiegel-Trendfrühstück in Berlin. one zeigt die Highlights im Video.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/c/c/csm_Trendfruehstueck_16_Verbraucherpolitik_mgt_st_cd816b2f7b.jpgVerbraucherpolitik der GroKo – was kommt auf uns zu?Tagesspiegel-Trendfrühstück
Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.
Tagesspiegel-Trendfrühstück

Verbraucherpolitik der GroKo – was kommt auf uns zu?

26.04.2018

Was genau erwartet den Verbraucher in der neuen großen Koalition, etwa bei der Kennzeichnung von Produkten? Das diskutierten Bundestagsabgeordnete beim Tagesspiegel-Trendfrühstück in Berlin. one zeigt die Highlights im Video.

Der ausgehandelte Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD setzt bei der Verbraucherpolitik folgende Themenschwerpunkte:

  • Einführung von Musterfeststellungsklagen
  • Größere Transparenz bei Algorithmen von Vergleichsplattformen
  • Weiterentwicklung der Nährwertkennzeichnung bzw. der Kennzeichnung für regionale Produkte
  • Verstärkte Produkthaftung in der digitalen Welt

Was bedeutet das konkret? Wie wird sich die Verbraucherpolitik von der ursprünglich angedachten Jamaika-Konstellation unterscheiden? Was genau erwartet den Verbraucher in der neuen großen Koalition?

Diese und weitere Fragen wurden beim 16. Tagesspiegel-Trendfrühstück in Berlin diskutiert. Diesmal auf dem Podium: Johannes Fechner, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, SPD-Bundestagsfraktion, Mechthild Heil, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katharina Kloke, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, FDP-Bundestagsfraktion und Tabea Rößner, Sprecherin für Netzpolitik und Verbraucherschutz, Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.