Vorheriger Artikel
+++ ANZEIGE +++
Missgeschick? Macht nix.
Nächster Artikel
Personalien im September
Wer kommt, wer geht
ArticleId: 1614magazineHistorische Tulpen aus Amsterdam lösen im Herz von Alicia Vikander ein „Tulpenfieber“ aus. Channing Tatum und Daniel Craig drehen ein Ding auf der Rennbahn und setzen alles auf „Logan Lucky“. Und ein animierter Waisenjunge schaut per DVD zurück auf sein „Leben als Zucchini“.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/3/csm_u_0917_mgt_st_54fb77d4bd.jpgTulpen, Nulpen und buntes GemüseFilme & Co. des Monats
Unterhaltung
Foto: Prokino
FILME & CO. DES MONATS

Teure Tulpen, vermeintliche Nulpen und buntes Gemüse

06.09.2017
von Edda Bauer

Historische Tulpen aus Amsterdam lösen in den Herzen von Alicia Vikander und Dane DeHaan ein regelrechtes „Tulpenfieber“ aus. Channing Tatum, Adam Driver und Daniel Craig drehen ein Ding auf der NASCAR-Rennbahn und setzen dabei alles auf „Logan Lucky“. Währenddessen schaut ein animierter Waisenjunge per DVD zurück auf sein "Leben als Zucchini".

Kino 1 | Tulpenfieber

Spitzenkrägen, Rüschenhemden, Federhüte – historische Filmstoffe werden von den Ausstattungsabteilungen gerne wörtlich genommen. Auch „Tulpenfieber“ drohte ein ums andere Mal in textiler Opulenz zu versinken, wäre da nicht diese Gewächs im Titel. Im 17. Jahrhundert hat es Holland per Tulpe zum reichsten Land der Welt gebracht, 2017 gibt sie Anlass zu einer Leinwand-Romanze, die dem versierten Drehbuch von Tom Stoppard („Shakespeare in Love“) und der kundigen Inszenierung von Justin Chadwick („Die Schwester der Königin“) folgt. 

Alicia Vikander
Vor ihrem Leinwanddebüt 2010 in der Hauptrolle des Dramas „Die innere Schönheit des Universums“ war der Welt gar nicht bewusst, wie sehr ihr eine dunkle Film-Elfe mit finnischen Wurzeln fehlte. Seit 2011 aber kommt das europäische und amerikanische Kino ohne die 1988 in Göteborg geborene Schwedin Alicia Vikander gar nicht mehr aus. Davon zeugen u.a. ihre Auftritte in „Anna Karenina“, „Ex Machina“, „Codename U.N.C.L.E“, „Liebe zwischen den Meeren“, „Jason Bourne“ und der Oscar für die beste weibliche Nebenrolle in „The Danish Girl“.

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Filmgenre: Kostümdrama
Filmlänge: 105 Minuten
Regie: Justin Chadwick
Darsteller: Alicia Vikander, Dane DeHaan, Christoph Waltz, Judy Dench, Cara Delevingne, Holliday Grainger

Altersfreigabe: ab 6
Verleih: Prokino
Kinostart: 24.8.2017

Kino 2 | Logan Lucky

Als „Ocean's 11 light“ machen die beiden Logan-Brüder Jimmy (Channing Tatum) und Clyde (Adam Driver) ihren geplanten Raubzug dem inhaftierten Tresorknacker Joe Bang (Daniel Craig) schmackhaft. Und damit weiß auf und vor der Leinwand jeder, was ihn in den folgenden zwei Stunden erwartet: Spiel, Spaß, Spannung, ein kniffliger Coup, atemberaubende Bilder und zitatfähige Sprüche. Dieses Konzept hat sich für Regisseur Soderbergh bei der Trilogie um Meisterdieb Danny Ocean auf das Beste bewährt und es enttäuscht auch nicht in den Händen der Logans.

Channing Tatum
Ein Star wollte er schon immer werden, entweder im Football, Baseball oder im Kampfsport. Weil daraus dann aber doch nichts wurde, stellte der 1980 in Alabama geborene Channing Tatum seinen athletischen Körperbau erst in den Dienst der Dachdeckerei, bevor zu strippen begann. Regisseur Steven Soderbergh machte 2012 aus dieser Biographie den Kassenerfolg „Magic Mike“ und aus Tatum, der sich selbst spielte, einen Megastar. Seit ihrer ersten Begegnung 2011 am Set des Action-Krimis „Haywire“ kollaborierten die beiden zudem bei "Magic Mike XXL" und "Side Effects".

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Filmgenre: Krimi-Komödie
Filmlänge: 119 Minuten
Regie: Steven Soderbergh
Darsteller: Channing Tatum, Daniel Craig, Adam Driver, Riley Keough, Katie Holmes, Hilary Swank

Altersfreigabe: ab 12
Verleih: StudioCanal Deutschland
Kinostart: 14.9.2017

DVD | Mein Leben als Zucchini

Je trauriger die Geschichte, desto bunter die Bilder, lautet eine alte Regel im Animationsfilm. Claude Barras hat sie in „Mein Leben als Zucchini“ auf das Beste befolgt, wie Oscar-Nominierung und Europäischer Filmpreis beweisen. Zucchini ist ein plötzlich verwaister Junge, der sich mit seinem neuen Leben im Heim zurechtfinden muss. Das ist nicht immer einfach, denn auch jedes der anderen Kinder hat einen Haufen Schrammen und Traumata zu bewältigen. Große Augen, bunte Haare, rote Rotznasen und die erste Liebe sorgen dabei für überraschend viel Leichtigkeit. Abgerundet wird alles zudem von der launigen Komposition der Pop-Jazzerin Sophie Hunger.

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Filmgenre: Animation / Drama
Filmlänge: ca. 100 Minuten
Regie: Claude Barras

Altersfreigabe: o.A.
Vertrieb: Polyband
Im Handel ab: 25.8.2017

Game | Tacoma

Zweifellos sind Action-Spiele wie GTA (Grand Theft Auto) und CoD (Call of Duty) die Renner auf dem Gamesmarkt. Für deren Fans wird fieberhaft an der Entwicklung erschwinglicher VR (Virtual Reality)-Hardware gearbeitet. Nur für sie? Nicht ganz! Ein kleiner Haufen Gamer, denen an Story mehr gelegen ist als an Jump, Run'n'Shoot wartet schon ebenso gespannt auf die 3-Dimensionalität per Brille. Das nämlich würde die Walking Simulation „Tacoma“ noch mitreißender machen als sie es in ihrer Eigenschaft als futuristischer Echtzeit-Krimi aus der Vergangenheit jetzt schon ist.
Art: Abenteuer

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.
Game Tacoma

Erhältlich für: PC (ab Windows 7), Mac (ab OS X 10.9), Linux (Ubuntu 16.04), Xbox One

Adresse: tacoma.game

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.