Vorheriger Artikel
REWE und DFB
Trainieren und Trikots gewinnen
Nächster Artikel
Gewinnspiel für Mitarbeitende
Höhner-Muttertags-Konzert im Livestream
ArticleId: 2710magazineDass Corona uns derzeit noch das Verreisen verbietet, ist eine bittere Pille. Einen Hauch Urlaubsgefühl können wir uns trotzdem schaffen, etwa im Garten und auf dem Balkon. Deko-Tipps haben die Kollegen von Toom, deren Märkte wieder bundesweit für alle geöffnet haben.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/2/e/csm_ToomGartensaison_standard_teaser_3c539fe4b5.jpgRaus auf den RasenDIY-Tipps für Balkonien & Co
Strategie
Baumarkt
Foto: GettyImages/hobo_018
DIY-Tipps für Balkonien & Co

Raus auf den Rasen

06.05.2020
von Sylvia Hannstein und Daniela Rissinger

Dass Corona uns derzeit noch das Verreisen verbietet, ist eine bittere Pille. Einen Hauch Urlaubsgefühl können wir uns trotzdem schaffen. Zum Beispiel im Garten und auf dem Balkon. Deko-Tipps haben die Kollegen von Toom, deren Märkte inzwischen wieder bundesweit für alle geöffnet haben.

Nachdem zwischenzeitlich die Märkte in vier Bundesländern aufgrund der jeweiligen Landesverordnung für Privatkunden schließen musste, sind jetzt alle Filialen bundesweit wieder geöffnet: In Niedersachsen seit dem 4. April, in Mecklenburg-Vorpommern seit 18. April und in Bayern und Sachsen seit 20. April. 

Ist das noch rechtzeitig für die Gartensaison? René Haßfeld, CEO von Toom Baumarkt: „Ja, auf jeden Fall.  Gerade das sonnige Wetter und das zuhause bleiben laden dazu ein, den eigenen Garten und Balkon zu verschönern. Aus diesem Grund sehen wir auch eine verstärkte Nachfrage nach allen Gartensortimenten, wie Pflanzen, Erden und auch Gartengeräte. Zudem sind derzeit zahlreiche Produkte, die für den Innenausbau benötigt werden, sehr gefragt.“

„Vor allem im Bereich Pflanze sind wir, im Vergleich zu anderen Baumärkten, gut versorgt, da Toom Baumarkt über ein eigenes Pflanzenlager verfügt.“

René Haßfeld
CEO Toom Baumarkt

Wie aber sorgt man so schnell für genügend Nachschub an Pflanzen, Erden und Co? Das Werkeln im Garten und den eigenen vier Wänden war für viele Kunden eine willkommene Abwechslung zum grauen Corona-Alltag. Außerdem waren die Märkte in der Krise wichtige Ansprechpartner bei dringenden Reparaturen, unaufschiebbaren Sicherheitsfragen oder bei der Versorgung mit Brennstoffen und Gas. 

Für Toom ist das Thema „Nachschub“ ein lösbares Problem: „Vor allem im Bereich Pflanze sind wir, im Vergleich zu anderen Baumärkten, gut versorgt, da Toom Baumarkt über ein eigenes Pflanzenlager verfügt. Dies macht uns besonders flexibel und wir sind schnell in der Lage, den Bedarf der einzelnen Märkte in den unterschiedlich betroffenen Bundesländern zu decken durch entsprechende Volumina-Anpassungen oder höhere Logistikleistung.“

Onlinehandel zieht stark an

Auch der Toom-Onlinehandel erlebt in diesen Tagen einen regelrechten Boom. „In der aktuellen Situation haben wir vor allem eines festgestellt: Unser Online-Shop ist gut aufgestellt. Gerade in der Zeit, in der viele Märkte für Privatkunden komplett geschlossen waren, war der Toom-Online-Shop ein wichtiger und stark frequentierter Kanal, auf dem wir unsere Kunden weiterhin erreichen und mit Ware versorgen konnten.

Auch die Option, Produkte online zu bestellen und im Markt abzuholen, war und ist ein gerne genutzter Service. Wir versuchen aktuell, wieder langsam zum Normalbetrieb zurückzukehren. Die Optimierung unseres Onlineshops läuft aber parallel dazu weiter“, so das Fazit von René Haßfeld. 

Strategie
Baumarkt
Foto: Getty Images/golibo
Ab nach Balkonien

Das schöne Wetter der vergangenen Wochen, der nahende Sommer, der erzwungene Verzicht auf Unternehmungen und Verreisen: Balkon, Terrasse und Garten haben in diesen Zeiten Hochkonjunktur. Hier finden Sie DIY-Deko-Tipps von Toom, um Ihr kleines, privates Urlaubsparadies gemütlich zu gestalten.

Zum Beispiel mit einem selbstgebauten Weinregal, das Weinflaschen besonders in Szene setzt. Diese Deko passt für Balkon oder Terrasse. Mit wenigen Handgriffen und Materialien ist das Weinregal selbst gebaut. Und so geht’s:

Materialliste
Holzbrett, Sprühlack, Schultafel-Lack, Rinnenträger, Schrauben

1) Zu Beginn legen Sie die Materialien bereit, die Sie für das Weinregal benötigen.

2) Falls Sie die Rinnenträger einfärben möchten, sollten Sie diese zu Beginn mit dem Sprühlack der gewünschten Farbe ansprühen. Achten Sie darauf, dass die Arbeitsfläche mit der Schutzfolie abgedeckt ist und dass Sie ausreichend Abstand zu dem Sprühnebel haben, damit Ihre Kleidung nichts davon abbekommt. Alternativ können Sie einen Kittel o.ä. anzuziehen, um Ihre Kleidung vor Farbe zu schützen.

3) Nun können Sie die Rinnenträger auf dem Holz so platzieren, wie sie später befestigt werden sollen. Um eine Weinflasche bei dem fertigen Regal einhängen zu können, müssen immer zwei Rinnenträger auf derselben Höhe sein. Hier zeichnen Sie die Markierungen ein, wo ein Loch gebohrt werden soll. 
In unserem Beispiel haben wir vier Rinnenträger benutzt und zwei Reihen damit gebildet. So können Sie bequem zwei Weinflaschen in Ihrem Weinregal verstauen. Sie können beliebig viele Reihen nach unten setzen, falls sie drei oder vier Weinflaschen auf einmal einhängen möchtest. Achten Sie hierbei nur auf ein ausreichend großes Brett und genügend Abstand zwischen den Rinnenträgern.

4) Messen Sie die Markierungen ab und zeichnen sie an. Bohren Sie anschließend die Löcher für die Rinnenträger. 

5) Jetzt können Sie mithilfe eines Akkuschraubers die Rinnenträger am Regal festschrauben.

6) Falls Sie einen Bereich des Weinregals mit Kreide beschriften möchten, empfehlen wir, einen Bereich des Holzbrettes mit Schultafel Lack zu lackieren. Hierfür kleben Sie den Bereich ab, der lackiert werden soll. Dies führt zu einem sauberen Ergebnis und geraden Kanten. Das funktioniert sehr gut mit Kreppband oder Klebeband. 

7) Die abgeklebte Fläche können Sie nun mit dem Schultafel Lack lackieren. Hierfür eignet sich ein relativ kleiner Pinsel bei kleiner Fläche, damit nichts über den Rand des Kreppbandes oder des Klebebandes hinaus geht.

8) Nach etwa zwei Stunden ist der Lack getrocknet und kann mit Kreide beschriftet werden. Ob zum Beispiel „Wine“, „Wein“ oder etwas anderes eingetragen wird: Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Sie können das Regal je nach Bedarf immer wieder einfach umbeschriften.


Eine weitere Idee ist zum Beispiel eine selbstgebaute Hängematte. Hier finden Sie alle Details, um das gute Stück für Balkon oder Terrasse parat zu machen : eine Hängematte aus Holz.

Deutlich unaufwendiger: Mit diesen Kerzenhaltern und Vasen aus Zement kann man auf dem Balkon auch für eine schöne Stimmung sorgen.

Strategie
Baumarkt
Mitmachen bei der großen Blühwiesen-Challenge
der REWE Group

Noch bis Ende Juni können Sie mitmachen bei einer Aktion, die sich die Kolleginnen und Kollegen aus dem Bereich Nachhaltigkeit für die Belegschaft der REWE Group ausgedacht haben. Die Herausforderung: „Wetten, dass wir es gemeinsam schaffen, 1.500 Quadratmeter an Blühwiesen für Bienen und andere Insekten zu pflanzen!“

Wie das funktioniert, was es bringt, was Sie gewinnen können, und was Kollegen bei der Challenge erlebt haben, lesen Sie hier.

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.