Vorheriger Artikel
DER Touristik Partner Services
Zweite Schule für Kenia
Nächster Artikel
Messetipp: Fish 2016
Von Aquakultur bis Streetfood
ArticleId: 756magazineFisch aus dem Tiefkühlfach ist eine praktische Alternative zu frischer Ware. one informiert über die Vorteile von TK-Fisch. Außerdem: 10 Tipps zu Lagerung und Zubereitung.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/c/1/csm_ImpulseFisch_0216_mgt_std_22b3fb3194.jpgMein lieber Scholli!PENNY erweitert Tiefkühl-Fisch
PENNY erweitert Tiefkühl-Fischsortiment
Mein lieber Scholli!
von Julia Robertz
Impulse fürs Geschäft
Discount
Impulse fürs Geschäft
Discount
Am Aschermittwoch kommt traditionell Fisch auf den Tisch. Wer es zum Fischessen nicht ins Restaurant schafft, für den ist Fisch aus dem Tiefkühlfach eine Alternative. one informiert über die Vorteile von TK-Fisch. Außerdem: 10 Tipps zu Lagerung und Zubereitung.
Thorsten Brand, Category Manager, REWE Group Buying

Eiskalt und Heißgeliebt
Fisch ist beliebt! Ganze 14 Kilogramm verzehrt jeder Bundesbürger davon im Jahr. Penny erweitert daher sein Angebot an tiefgefrorenem Fisch und bietet nun neben den Standard-Produkten auch hochwertige Sorten wie Lachs, Scholle und Rotbarsch an.

Tiefgekühlter Fisch ist bei den Deutschen Verkaufsschlager Nummer eins. Über 200.000 Tonnen verkauft der Lebensmittelhandel davon jährlich. Knapp ein Drittel aller Fischerzeugnisse, die 2014 verkauft wurden, war Tiefkühl-Fisch. Nur 9 Prozent des verkauften Fischs entfiel hingegen auf Frischfisch.

PENNY hat daher sein Sortiment an tiefgekühltem Fisch weiter ausgebaut und bietet nun neben den Standard-Artikeln wie Fischstäbchen, Schlemmerfilets und Alaska Seelachsfilets ein erweitertes Angebot an hochwertigem Fisch, darunter Atlantische Kabeljau-und Lachsfilets, Rotbarschfilets, Schollenfilets und King Prawns. "Wir führen einen aus Kundensicht sinnvollen Mix aus bekannten und starken Marken, sowie innovativen Eigenmarken", sagt Thorsten Brand, Category Manager und Einkäufer Discount bei der REWE Group Buying GmbH.

Taufrisch auf den Tisch
Der Vorteil von tiefgekühltem Fisch: Er bietet stets hohe Qualität und guten Geschmack. Solange der tiefgekühlte Fisch gefroren bleibt, behält er seine Frische länger als der auf Eis gelagerte Frischfisch. "Wir lassen unseren Fisch häufig schon auf dem Schiff schockfrosten. Das bedeutet, dass die Temperatur innerhalb von sehr kurzer Zeit auf -18°C heruntergekühlt wird. Dadurch sind die Eiskristalle, die beim Einfrieren entstehen sehr klein und das sorgt für die sehr gute Qualität von TK-Fisch bei PENNY", sagt Thorsten Brand. Der Geschmack von Fisch bleibt bei der Schockfrostung bestens erhalten. Denn die Mikroorganismen, die für das Altern von Lebensmitteln sorgen, haben bei eisigen Temperaturen keine Chance.

Aufgrund seiner vielen Nährstoffe ist Fisch sehr gesund. In ihm stecken die wertvollen Omega-3-Fettsäuren, die vor Entzündungen und vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen und das Immunsystem stärken.

Während des Transports und der Lagerung verlieren Lebensmittel bereits einen Teil Ihres Vitamingehalts. In TK-Fisch sind durch die Schockfrostung noch alle Vitamine erhalten. Das belegen wissenschaftliche Studien. Doch Lebensmittel verlieren mit der Zeit nicht nur Vitamine, sondern auch andere wertvolle Nährstoffe. TK-Fisch wird fangfrisch schockgefrostet, wenn alle Nährstoffe noch erhalten sind. Frischfisch dagegen ist oft länger unterwegs, bis er auf den Tellern landet. "Durch die Schockfrostung ist TK-Fisch viel länger haltbar als Frischfisch. Dafür muss allerdings die Tiefkühlkette eingehalten werden. Die wird erst beim Kauf kurzzeitig unterbrochen. Deshalb sollten alle TK-Produkte zuhause möglichst bald wieder eingefroren werden", sagt Thorsten Brand.

10 Tipps zur Lagerung von tiefgekühltem Fisch von Fisch-CM Thorsten Brand:
PENNY: Info-Kampagne in den Märkten

Um die Kunden über die Sortimentserweiterung und die Vorteile von tiefgekühltem Fisch zu informieren, hat PENNY unter dem Motto „Genauso gut. Nur länger“ eine Werbe-Kampagne ins Leben gerufen. Neben Plakaten wurde das Thema in den Märkten auch über PENNY Live kommuniziert. Ein eigens für das Thema angelegter Internetauftritt sowie Werbung im Handzettel ergänzten die erfolgreiche Kampagne.

Nachhaltiges Sortiment
Ziel von PENNY ist es, das Angebot an nachhaltig produziertem Fisch und Meeresfrüchten aus Wildfang und Aquakultur stetig auszubauen und den Anteil von Fisch aus nicht nachhaltiger Fischerei zu minimieren. Daher ist der überwiegende Teil des Fischsortiments bei PENNY entweder ASC- oder MSC-zertifiziert. Neben den externen Siegeln erfüllen die meisten Eigenmarken TKK-Fischartikel auch die REWE Group-spezifischen Nachhaltigkeitsbedingungen und sind mit dem Pro Planet Label gekennzeichnet.Darüber hinaus bietet PENNY für die meisten TKK-Fischartikel über einen sogenannten Tracking Code eine lückenlose Rückverfolgbarkeit bis zum Fangschiff oder im Falle der Aquakultur bis zur Aufzucht der Fische an. 

Das ASC (Aquaculture Stewardship Council) Siegel wurde 2009 vom WWF (World Wild Found for Nature) und IDH (Dutch Sustainable Trade Initiative) gegründet und kennzeichnet verantwortungsvoll erzeugten Zuchtfisch. Es soll dem Verbraucher signalisieren, dass der Fisch aus einem Betrieb stammt, der negative Einflüsse auf die Umwelt und die örtliche Sozialstruktur kontrolliert. ASC ist das Pendant zum populäreren MSC (Marine Stewardship Council), der Fischereien zertifiziert, die Fische aus Wildfang anbieten.

Hier erfahren Sie mehr zur nachhaltigen Fischeinkaufspolitik bei PENNY.

Die 5 beliebtesten Speisefische in Deutschland

Die Auswahl an Fischsorten ist groß. Vom Alaska-Seelachs bis zum Zander ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mit Abstand der beliebteste Fisch ist der Alaska-Seelachs, gefolgt vom Lachs, dahinter kommen Hering, Thunfisch und Pangasius. Diese fünf Fischarten deckten rund zwei Drittel des Fischverbrauches in Deutschland ab.

Impulse fürs Geschäft
Discount

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.