Vorheriger Artikel
Kinder- und Jugendhilfe
PENNY vergibt „Förderkorb“-Bundespreis
Nächster Artikel
Projekt Gemeinsam.topfit
„Unsere betriebsgesundheitlichen Angebote revolutioniert“
ArticleId: 2507magazineDr. Klaus Mayer, langjähriger Chef der REWE Group-Qualitätssicherung, ist ins Board des Qualitätssicherungssystems Global GAP gewählt worden. Der 59-Jährige folgt auf den Ex-REWE-Manager Guido Siebenmorgen, der sein Amt abgegeben hat.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/7/csm_KlausMayer_GlobalGap_mgt_st_b3f370dfe4.jpgKlaus Mayer ins Board gewähltGlobal GAP

Dr. Klaus Mayer

Global GAP

Klaus Mayer ins Board gewählt

20.11.2019
von Achim Bachhausen

Dr. Klaus Mayer, langjähriger Chef der REWE Group-Qualitätssicherung, ist ins Board des Qualitätssicherungssystems Global GAP gewählt worden. Der 59-Jährige folgt auf den Ex-REWE-Manager Guido Siebenmorgen, der sein Amt abgegeben hat. 

Klaus Mayer, der ab sofort die Interessen der REWE Group auf internationalem Parkett vertritt, war von 2009 bis einschließlich Juni 2018 Leiter des Qualitätsmanagements der REWE Group. Seit dem 1. Juli 2017 befindet er sich in der aktiven Phase der Altersteilzeit.

Drittgrößtes Zertifizierungssystem

Global GAP ist ein privates, weltweit angewendetes Qualitätssicherungs- und Zertifizierungssystem für die Landwirtschaft. Die Abkürzung GAP steht für Good Agricultural Praxis (‚gute landwirtschaftliche Praxis‘). Es ist nach ISO 9001 und Q&S das drittgrößte Zertifizierungssystem. Bis 2014 wurde Global GAP in mehr als 110 Ländern anerkannt und hat rund 139.000 Zertifikate ausgestellt. (Quelle: Wikipedia)
Global GAP definiert Standards für Produkte aus den Gruppen Obst und Gemüse, Viehhaltung, Blumenproduktion, Aquakultur. Die Standards umfassen im Wesentlichen die landwirtschaftliche Produktionsstufe bis hin zum unverarbeiteten Produkt. Hinzu kommen Kriterien für Saat- und Pflanzgut, zur Futtermittelproduktion und Rückverfolgbarkeit bei der Weiterverarbeitung und entlang der Lieferkette.
Für die operativen Geschäfte, die Umsetzung der Standards und die Unterstützung von Lenkungskreis und Komitee ist als Sekretariat die Foodplus GmbH mit Sitz in Köln verantwortlich, eine Tochtergesellschaft der EHI-Verwaltungsgesellschaft mbH des EHI Retail Institutes.

Das Global GAP-Board ist vergleichbar mit einem Lenkungsausschuss. Es besteht aus 14 Mitgliedern, die jeweils zur Hälfte aus der Landwirtschaft und aus Handelshäusern kommen.

Mein Kommentar

Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.