Vorheriger Artikel
Lekkerland auf Fachmesse
Mehr als nur Kaffee to go
Nächster Artikel
Louisa Dellert im Interview
„Supermärkte haben auch einen Bildungsauftrag“
ArticleId: 3715magazineAldiana, der Premium-Anbieter für Club-Urlaub, gehört zu hundert Prozent der DER Touristik Group: Nach der kartellrechtlichen Freigabe ist die Übernahme nun erfolgreich abgeschlossen. Ab dem 1. Juni 2022 werden Markus R. Kempen und Max-Peter Droll die Geschäfte der Aldiana Gruppe übernehmen.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/d/csm_ts_standard__d681223d5e.jpgDER Touristik Group übernimmt Aldiana komplettKauf abgeschlossen
© Aldiana GmbH
Kauf abgeschlossen
DER Touristik Group übernimmt Premium-Clubmarke Aldiana komplett

Aldiana, der Premium-Anbieter für Club-Urlaub, gehört zu hundert Prozent der DER Touristik Group: Nach der kartellrechtlichen Freigabe ist die Übernahme nun erfolgreich abgeschlossen. Ab dem 1. Juni 2022 werden Markus R. Kempen und Max-Peter Droll die Geschäfte der Aldiana Gruppe übernehmen.

Der Ende März unterzeichnete Kaufvertrag wurde am 24. Mai 2022 rechtlich vollzogen. Damit sind die 50-prozentigen Anteile der LMEY (Zug in der Schweiz) an der Aldiana GmbH (Frankfurt) an die DER Touristik Hotels & Resorts GmbH (Köln) übergegangen.

Mit der Akquisition von Aldiana stärkt die DER Touristik Group das konzerneigene Hotelportfolio. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem Schritt Aldiana als absolute Premium-Marke vollständig in unser Portfolio integrieren. Dies ist ein weiterer Meilenstein für unsere Wachstumsstrategie im Hotelgeschäft“, betont Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group.

In den kommenden Monaten soll das Markenprofil von Aldiana weiter gestärkt und das Portfolio an Resorts auf hohem Qualitätsniveau weiterentwickelt werden. „Gerade im Segment für hochwertigen Club-Urlaub sehen wir großes Wachstumspotenzial, das wir heben wollen“, so Georg Schmickler, CEO DER Touristik Group Hotel Division. „Nicht nur die Reiselust boomt – auch das Bedürfnis exklusiver zu reisen wächst und Premium-Urlaube liegen somit klar im Trend.

© Aldiana GmbH
Hotelgeschäft auf Expansionskurs

Seit 2021 werden die übergreifenden Hotelaktivitäten der DER Touristik mit insgesamt sieben renommierten Hotelmarken in der DER Touristik Group Hotel Division gebündelt. Die eigenen Hotels und Resorts, die sich in Bestlagen der Top-Urlaubsdestinationen befinden, bedienen vielfältige Urlaubswünsche und Zielgruppen – von Badeurlauber:innen über anspruchsvolle Reisende und Cluburlauber:innen bis zu Sportbegeisterten und Aktivurlauber:innen. Mit dem 2021 geschlossenen Joint Venture mit der Deutschen Seereederei verfolgt die DER Touristik das Ziel, Marktführer im nachhaltigen Tourismus in Europa zu werden.

Als Premium-Anbieter im Club-Segment in Europa ist Aldiana einer der führenden Veranstalter von Club-Urlaub. Das Unternehmen betreibt Anlagen in Griechenland, Italien, Österreich, Spanien und Tunesien. Neben einem umfangreichen All Inclusive-Programm in allen Strandclubs bietet Aldiana seinen Gästen Sport- und Wellnessangebote, eine professionelle Kinderbetreuung, Events sowie Gastronomie und Servicequalität auf höchstem Niveau.

Wechsel in der Aldiana Geschäftsführung: Markus R. Kempen und Max-Peter Droll übernehmen als neue Doppelspitze

Max-Peter Droll, Chief Financial Officer Aldiana Gruppe | Fotograf: Michel Eram

Ab dem 1. Juni 2022 werden Markus R. Kempen und Max-Peter Droll die Geschäfte der Aldiana Gruppe übernehmen. Markus R. Kempen wird sich als Geschäftsführer auf das operative Geschäft fokussieren. Max-Peter Droll übernimmt als Geschäftsführer und Chief Financial Officer (CFO) der Aldiana Gruppe den Finanzbereich. Droll war bereits von 2015 bis 2018 Aldiana CEO und kehrt damit zur Premiummarke zurück. Der Experte für ClubHotellerie, Markus R. Kempen, hat al

Markus R. Kempen, Chief Executive Officer Aldiana Grupp Chief Operational Officer DER Touristik Hotels & Resorts

Geschäftsführer in den vergangenen Jahren die Sport-Hotelmarke Playitas Resort erfolgreich weiterentwickelt und wird diese in einer Doppelfunktion auch zukünftig begleiten.

Das neue Führungsduo löst Stefanie Brandes und Bart Rijnhout als Geschäftsführung ab. Nach vier Jahren als Geschäftsführerin wird Stefanie Brandes die Aldiana Gruppe auf eigenen Wunsch verlassen, um in den Vorstand der Hotelmarke Lindner Hotel & Resorts zu wechseln. Sie tritt Ende August aus dem Unternehmen aus, um einen reibungslosen Übergang sicherzustellen. Bart Rijnhout wird die Aldiana Gruppe bereits Ende Mai 2022 verlassen und zur Schweizer Immobiliengruppe LMEY zurückkehren.

Im Mai 2022 hat die DER Touristik Group die Aldiana Gruppe komplett übernommen und als Premium-Marke in den Reisekonzern integriert. Das Hotelgeschäft der DER Touristik zählt zu den strategischen Wachstumsfeldern des Unternehmens und wird in der DER Touristik Group Hotel Division unter der Leitung von Georg Schmickler gebündelt.

Mein Kommentar
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.