Vorheriger Artikel
Filme & Co. des Monats
Die Guten, die Bösen und die Geheimen
Nächster Artikel
Tipps für den perfekten Urlaub
Wanderlust statt Wanderfrust
ArticleId: 595magazineVolles Haus meldet die Kölnmesse für die Anuga vom 10. bis 14. Oktober. Bereits Monate vor ihrem Beginn war die Businessplattform für die internationale Ernährungswirtschaft ausgebucht. Die Veranstalter erwarten 6.800 Anbieter aus 100 Ländern.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/3/3/csm_Messe_0915_mgt_standard_c76e505851.jpgVegan-Trend und ein mobiler SupermarktMesse-Tipp: Anuga 2015
Bald trifft sich die globale Ernährungsszene am Rhein. Nach Angaben des Veranstalters strömten vor zwei Jahren 155.000 Fachbesucher aus 187 Ländern in die Kölner Messehallen. Foto: Koelnmesse
Service
Service
Anuga 2015
Vegan-Trend und ein mobiler Supermarkt
von Achim Bachhausen
Auch klassische Sortimente wie Obst und Gemüse stehen im Fokus. Foto: Kölnmesse

Volles Haus meldet die Kölnmesse für die diesjährige Anuga vom 10. bis 14. Oktober. Bereits Monate vor ihrem Beginn war die weltweit größte Businessplattform für die internationale Ernährungswirtschaft ausgebucht. Die Veranstalter erwarten 6.800 Anbieter aus 100 Ländern in den Messehallen am Rhein.

Was wird bald gekauft? Welche Trends deuten sich an? Wie isst und trinkt man demnächst in Asien? Wo auf der Welt warten die größten Potentiale für mein Geschäft? Das Konzept mit zehn Fachmessen unter einem Dach und einem Fokus auf die Trends der Zukunft präsentiert Antworten auf diese Fragen. Erstmals widmet die Anuga dem Segment vegane Produkte einen Schwerpunkt.

 

Die Messen im Einzelnen:
Fotografieren, probieren und Köchen bei der Arbeit zusehen — Eindrücke von der Anuga 2013 Fotos: Kölnmesse
Alexandra Brunnenkant ist Einkäuferin für Eigenmarken und verantwortlich für Feinkost, Convenience und Eier
Alexandra Brunnenkant im Interview
Warum sollte man
auf die Anuga gehen,
Frau Brunnenkant?
Messe-Terminplaner 2015
Service

Mein Kommentar

Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.