Vorheriger Artikel
Reisetrends zum ITB-Start
„Das Bedürfnis nach einer Auszeit ist extrem groß“
Nächster Artikel
Angebote im Überblick
So unterstützt die REWE Group Frauen
ArticleId: 3101magazineGroße Wirkung für kleines Geld: Sie haben die Wahl! Entscheiden Sie sich für eins von vier Hilfsprojekten und unterstützen Sie es mit einem kleinen Teil Ihres Gehalts. Wie? Ganz einfach: diesen Artikel lesen, Herzensprojekt wählen, Spendenformular ausfüllen, Freude fühlen.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/2/4/csm_ma-spendenprojekt2021-standard_teaser_d3d33a9c9c.jpgMit Herz und SpendeMitarbeitende tun Gutes
Verantwortung
REWE Group
REWE Group-Mitarbeitende tun gemeinsam Gutes

Mit Herz und Spende

08.03.2021
von Bettina Rees

Große Wirkung für kleines Geld: Sie haben die Wahl! Entscheiden Sie sich für eins von vier Hilfsprojekten und unterstützen Sie es mit einem kleinen Teil Ihres Gehalts. Wie? Ganz einfach: diesen Artikel lesen, Herzensprojekt wählen, Spendenformular ausfüllen, Freude fühlen… Je mehr beim Mitarbeiter:Innenspendenprojekt mitmachen, desto mehr Gutes entsteht. 

Überall auf der Welt gibt es Menschen, die sich tagtäglich fragen, wie sie ein Leben leben können, das diesen Namen verdient. Wie sie Obdach, Wärme, Schutz und Essen finden - und Perspektiven.

Und überall gibt es Menschen, die Antworten auf diese Fragen geben und helfen wollen. Nur reicht Engagement nicht immer aus, ein Hilfsprojekte in die Tat umzusetzen: Wer Obdachlosen ein Obdach baut, braucht nicht nur einen Plan, sondern auch Holz und Nägel. Wer Nashörner vor Wilderern schützen und gleichzeitig Frauen und Müttern eine Perspektive als Wildhüterin ermöglichen will, braucht Ausbilder, Ausrüstung, Arbeitslohn. Wer Kinder in Haiti im Umgang mit häuslicher Gewalt und Naturgewalten stark machen will, braucht Lehrer und Lehrmaterial. Und wer in unserem reichen Land Chancengleichheit für benachteiligte Kinder will, braucht Konzepte, Pädagogen und manchmal schlicht Nahrungsmittel. 

Und für all dies braucht es Geld. Spenden

Und hier kommen Sie, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der REWE Group ins Spiel. Seit elf Jahren spenden viele KollegInnen monatlich einen festen Betrag von ihrem Gehalt für den Bau des erdbebensicheren, modernen Collège Verena sowie weitere Bildungsprojekte in Haiti. Bis heute konnten so über vier Millionen Euro gespendet werden. Nun wird das Mitarbeiter-Spendenprojekt neu aufgesetzt und um Ihre Wunschprojekte erweitert. 

Im November 2020 konnten alle Mitarbeitenden aus Deutschland aus sieben Projekten ihr Wunschprojekt für das Mitarbeiter-Spendenprojekt wählen. Nun stehen die finalen Spendenprojekte fest. Obwohl das Voting der Vertriebslinien unabhängig voneinander stattfand, sind sich alle REWE Group Mitarbeitenden einig, welche Projekte für eine Spende bereitstehen sollen: 

  • Kindernothilfe e. V. – Die schützende Schule
  • Little Home e.V. – Mini-Häuser für obdachlose Menschen
  • Tafel Deutschland e.V. – Kinder- und Jugendfonds 
  • DER Touristik Foundation e.V. – Black Mambas


Die Projekte stellen sich vor: 

Verantwortung
REWE Group
Kindernothilfe e.V.
„Die schützende Schule“
in Haiti

Wer in Wellblechhütten wohnt, muss schnell reagieren, wenn die Erde bebt. Wer Türen aus Plastik hat, muss sich dennoch sicher fühlen: In der „schützenden Schule“ lernen Kinder, mit Naturgewalten und gewalttätigen Erwachsenen umzugehen und sich in Sicherheit zu bringen. Das Hilfsprojekt liegt inmitten eines Slums, der von Erdbebenüberlebenden im Niemandsland nördlich der Hauptstadt Port-au-Prince notdürftig zusammengezimmert wurde. 

Wichtiges pädagogisches Konzept der schützenden Schule ist die völlige Gewaltfreiheit – keine Selbstverständlichkeit in Haiti. Mit dem Projekt werden aktuell über 150 Mädchen und Jungen sowie etwa 14 Lehrkräfte und 70 Eltern erreicht.  
Lesen Sie mehr.

Verantwortung
REWE Group
Little Home e.V., Köln
Mini-Häuser für obdachlose Menschen

Ein Obdach als Start in ein neues Leben: die 3,2 Quadratmeter kleinen mobilen Unterkünften bieten Wohnungslosen ein Zuhause. Das Projekt fördert den gemeinsamen Bau von Rückzugsorten für wohnungslose Menschen und stärken das Miteinander in der Gesellschaft. Dieses Projekt rückt Obdachlosigkeit in den Fokus mit dem Ziel, einen sensibleren Umgang mit Menschen, die in einer Notsituation sind, zu gewährleisten.
In Köln hat Little Home beispielsweise innerhalb von drei Jahren bereits 150 Obdachlosen ein Dach über dem Kopf gegeben, von denen 83 inzwischen einen Job und 99 sogar einen festen Wohnraum haben.
Weitere Details

Verantwortung
REWE Group
Tafel Deutschland e.V.
Kinder- und Jugendfonds

Die Tafeln tun oft weit mehr, als „nur“ Lebensmittel zu verteilen: Deutschlandweit setzen sich lokale Tafeln mit Angeboten dafür ein, dass benachteiligte Kinder und Jugendliche die gleichen sozialen und kulturellen sowie Bildungs-Chancen haben wie Gleichaltrige aus wohlhabenderen Familien. Die lokalen Tafeln organisieren dazu unter anderem Projekte mit den Schwerpunkten altersgerechte Koch- und Umweltprojekte, die aus dem Fonds der Tafel Deutschland finanziert werden können. 
Weitere Details

Verantwortung
REWE Group
DER Touristik Foundation e.V
Black Mambas
in Südafrika

Ausgangslage: Schätzungen zufolge leben bis zu 13.000 Nashörner in Südafrikas größtem Wildschutzgebiet, dem Krüger Nationalpark, und nirgendwo wird so viel gewildert. Die Umweltorganisation Transfrontier Africa hat 2013 die Anti-Wilderei-Einheit „Black Mambas“ gegründet, der junge Frauen aus den lokalen Stammesgemeinschaften angehören. Sie durchsuchen das Schutzgebiet nach illegalen Camps, Fallen oder Feuerstellen der Wilderer. Das von der DER Touristik Foundation unterstützte Projekt hilft, die Wildtiere vor der Wilderei zu schützen und ermöglicht den Frauen, ihren Lebensunterhalt selbst zu bestreiten. Zusätzlich werden in dem Projekt „Bush Babies“ Jugendliche in 10 Schulen rund um den Krüger Nationalpark für die Themen Umweltbildung und Tierschutz sensibilisiert.
Mehr Infos

So kommt Ihre Spende zum Herzensprojekt

Der Weg Ihrer Spende zu Ihrem Herzensprojekt ist ganz einfach: 

1. Sie entscheiden, welches Projekt Sie unterstützen möchten

2. Sie entscheiden, ob Sie es monatlich mit 1, 5 oder 10 Euro fördern möchten.

3.  Sie laden das hier hinterlegte Spendenformular herunter und füllen es aus.
Hinweis: Das MA-Spendenprojekt bei DER Touristik startet aufgrund der Kurzarbeit etwas später.

4. Sie senden das Formular an Ihre Abrechnungsstelle (Tipp: Ansprechpartner steht auf Ihrem Verdienstnachweis)

5. Die Spende wird ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt monatlich von Ihrem Nettogehalt abgezogen. Auf der Gehaltsabrechnung lässt sich die Spende nachvollziehen. 

6. Alle FAQs zum REWE Group Mitarbeiter-Spendenprojekt finden Sie hier als pdf-Download.

Spannendes für Spendeninteressierte:
Die wichtigsten Fragen und Antworten

Wer sind die Spendenorganisationen?
Kindernothilfe e. V., Little Home e. V., Tafel Deutschland e. V. und DER Touristik Foundation e.V. sind langjährige Partner der REWE Group.

Für wie viele Projekte und wie viel Geld kann ich spenden?
Sie können maximal eine Organisation mit einem festgelegten Betrag in Höhe von 1, 5 oder 10 Euro monatlich unterstützen. 

Ab wann und wie lange kann ich spenden?
Ab April 2021 und frühestens zum jeweils aktuellen Abrechnungsmonat. Die Spende wird monatlich vom Nettogehalt abgebucht und endet automatisch mit dem Jahr 2025. Es sei denn, Sie kündigen vorher. 

Wo erfahre ich, was aus meiner Spende wird?
Hier in one geben wir in regelmäßigen Abständen Einblicke in die Projekte. Zusätzlich informieren weitere interne Kommunikationskanäle über den jeweiligen Stand der Dinge. 

Ich spende bereits für Haiti, ändert sich mein Spendenziel automatisch?
Ihre Einwilligung zur Teilnahme am Mitarbeiterspendenprojekt Haiti / Collège Verena endete zum 31.12.2020. Seitdem werden keine Spenden mehr eingezogen.  Sie müssen also das Spendenformular bitte neu ausfüllen. 

Wie kann ich mich vom Mitarbeiter-Spendenprojekt abmelden?
Die Einwilligung zu Einbehalt und Weiterleitung einer monatlichen Spende kann jederzeit schriftlich widerrufen werden. Füllen Sie dazu einfach den Absatz „Abmeldung vom Mitarbeiter-Spendenprojekt“ auf dem Spendenformular aus und senden das Formular an Ihre zuständige Abrechnungsstelle (Tipp: Ihr Ansprechpartner steht auf Ihrem Verdienstnachweis). Das Formular finden Sie hier. Mit der Beendigung des Arbeitsverhältnisses endet die Einwilligungserklärung automatisch zum Austrittsdatum

Halt, ich habe noch mehr Fragen!
Alle FAQs zum REWE Group Mitarbeiter-Spendenprojekt finden Sie hier als pdf-Download.

Mein Kommentar

KOMMENTARE

Stephan Göhlert
vor 26 Tagen und 9 Stunden
Ich fände es toll, wenn es zu diesem tollen Spendenprojekt noch einen A4-Posterausdruck hier zum Runterladen gäbe!
Dann könnten wir noch besser Werbung machen in unseren Büros und Aufenthaltsräumen ,egal welcher Betriebszweig der REWE.
Antworten
Meine Antwort
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.