Vorheriger Artikel
one zeigt den TV-Spot
REWE startet eigene Werbekampagne für ja!
Nächster Artikel
Pauschalpakete für den Sommer
DER Touristik kooperiert mit Lufthansa
ArticleId: 2883magazineDie REWE Group hat den Deutschen Engagementpreis in diesem Jahr zwar nicht gewonnen, ist aber weiterhin im Rennen um den Publikumspreis. Die Abstimmung läuft bis zum 27. Oktober im Internet.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/9/b/csm_deutscher-engagmentpreis_standard_teaser_c85c277dd9.pngREWE Group im Rennen um den PublikumspreisDeutscher Engagementpreis
Verantwortung
REWE Group
Deutscher Engagementpreis

REWE Group im Rennen um den Publikumspreis

08.10.2020

Die REWE Group hat den Deutschen Engagementpreis in diesem Jahr zwar nicht gewonnen, ist aber weiterhin im Rennen um den Publikumspreis. Die Abstimmung läuft bis zum 27. Oktober im Internet.

Der Deutsche Engagementpreis ist der Dachpreis für freiwilliges Engagement. Er würdigt engagierte Menschen, Initiativen, Unternehmen sowie öffentliche Verwaltungen in fünf Kategorien. Ob Generationen verbinden oder Demokratie stärken: Die Nominierten engagieren sich in den unterschiedlichsten Bereichen.

Diesen Preis hat die REWE Group zwar nicht gewonnen, ist aber immer noch im Rennen um den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis. Bis zum 27. Oktober 2020 kann jeder an der Online-Abstimmung teilnehmen und die REWE Group unterstützen.

Engagierte REWE Group-Mitarbeitende

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der REWE Group-Zentrale engagieren sich in ihrer Freizeit in vielfältiger Weise in und um Köln. Das Unternehmen bietet den Mitarbeitenden seit 2013 mit der „Börse für soziales und ökologisches Engagement“ eine Plattform für Ehrenamts-Gesuche von Kölner Einrichtungen, als Einzelperson oder im Team. Die Börse erleichtert die Suche nach einer ehrenamtlichen Tätigkeit, ob handwerkliche Arbeiten oder Betreuungs- oder Verwaltungsaufgaben, von einmaligen bis hin zu längerfristigen Einsätzen. In der Suche finden sich durchschnittlich rund 60 Gesuche.
 
Alternative zum traditionellen Weihnachtsessen für Bedürftige

Auf Mitarbeiterinitiative hin entstand zudem 2015 eine „Weihnachtsfeier für Bedürftige“, die die REWE Group bisher jährlich veranstaltet hat. Zur Weihnachtsfeier für rund 1.000 bedürftige Kölnerinnen und Kölner kurz vor den Festtagen kamen je knapp 900 Gäste unterschiedlichsten Alters, religiöser, sexueller und ethnischer Herkunft in den Gürzenich zu einem festlichen 3-Gang-Menü und vielen weiteren Überraschungen.

In diesem Jahr der Pandemie ist aber leider auch diese Veranstaltung – wie so viele andere – nicht in der gewohnten Art und Weise möglich. Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie wird es aber eine gemeinsame Tüten-Pack-Aktion geben. „Es wird ein Ort definiert, wo wir gemeinsam mit den vielen wunderbaren freiwilligen Helfern aus unseren Reihen die Tüten füllen“, erklärt Christian Pagano, Eventmanager der REWE Group. „Egal, ob wie in den vergangenen Jahren im Gürzenich selbst oder in einem der REWE-Group-eigenen Gebäude, es wird wieder eine große Produktionsstraße geben, bei der Weihnachtsgebäck, Obst, Gutscheine, Nonfood-Artikel und Spielzeug für die Kinder in den Tüten landen.“ Selbstverständlich werde alles unter Einhaltung der Corona-bedingten Abstands- und Hygieneregelungen stattfinden. 

„Da das gemeinsame Essen aber zu unserem Bedauern dieses Jahr nicht stattfinden kann, schauen wir uns nach Alternativen um“, so Pagano. „Die Aktion soll definitiv auch ein bisschen den Event-Charakter des Weihnachtsessens mittransportieren.“ Fest steht jedenfalls: Die bisherige Logik wird umgedreht, die Einrichtungen der Organisationen, mit denen wir kooperieren, werden angefahren anstatt die Gäste in den Gürzenich einzuladen.

Herzensangelegenheit kurz vor Weihnachten

Bei der ehrenamtlichen Aktion haben in den vergangenen Jahren immer rund 50 REWE Group-Mitarbeitende mitgeholfen. „Das ist mittlerweile auch für uns zu einer richtigen Herzensangelegenheit geworden, denn es erinnert einen kurz vor Weihnachten nochmal daran, was wirklich wichtig ist“, zeigt  sich Pagano begeistert. „Und  die Dankbarkeit der Menschen, für die wir uns engagieren, ist einfach unbeschreiblich.“

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.