Vorheriger Artikel
Billa
Robert Nagele wird Vorstandssprecher
Nächster Artikel
Stabwechsel Qualitätssicherung
Klaus Mayer übergibt an Charlotte Rosendahl
ArticleId: 1742magazineREWE konzentriert ihr Engagement für Bio-Lebensmittel auf die eigenen Vertriebsformate. Für Temma bedeutet das: Sieben der neun Märkte werden auf ein anderes Vertriebskonzept der REWE Group umgestellt oder andere Lösungen außerhalb der REWE Group gefunden. Zwei Kölner Standorte übernimmt eine REWE-Managerin.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/9/1/csm_temma_mgt_st_e938764f29.jpgREWE bündelt Bio-KompetenzTemma
Lesedauer: 1 Minute
Kölner Temma-Märkte werden privatisiert
REWE bündelt Bio-Kompetenz
REWE konzentriert ihr Engagement für Bio-Lebensmittel auf die eigenen Vertriebsformate. Für Temma bedeutet das: Sieben der neun Märkte werden auf ein anderes Vertriebskonzept der REWE Group umgestellt oder andere Lösungen außerhalb der REWE Group gefunden. Die beiden Kölner Temma-Standorte übernimmt eine REWE-Managerin.

Nachhaltiges Essen zu etwas ganz Natürlichem machen – mit diesem Anspruch ist die Bio-Kette Temma im November 2009 angetreten. Seitdem gewinnen Bio-Produkte aber auch in REWE-, REWE City- und REWE Center-Märkten einen immer größeren Anteil am Sortiment. Allein in den vergangenen zwei Jahren hat sich die Anzahl der Artikel unter der erfolgreichen Bio-Eigenmarke REWE Bio um 100 auf aktuell etwa 600 erhöht. Vor allem im Obst- und Gemüsebereich ist das Angebot zuletzt stark vergrößert worden. Der Umsatz mit REWE Bio stieg in den vergangenen vier Jahren um 70 Prozent.

Mit Beginn des nächsten Jahres wird REWE ihr Engagement für Bio-Lebensmittel auf die eigenen Vertriebsformate konzentrieren. Für Temma bedeutet das: Sieben der neun Märkte werden entweder auf ein anderes Vertriebskonzept innerhalb der REWE Group umgestellt, oder es werden für sie andere Lösungen außerhalb der REWE gefunden. Alle Mitarbeiter erhalten ein Angebot zur Weiterbeschäftigung innerhalb der REWE Group. Die beiden Kölner Temma-Standorte übernimmt die REWE-Managerin Christiane Speck. Sie wird sie als Bio-Fachhandelsmärkte unter der Marke Temma weiterführen. Weitere Temma-Märkte gibt es derzeit in den Städten Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Frankfurt und Bad Homburg.

Bio-Kompetenz der REWE-Märkte erhöhen

Peter Maly

„Nach intensiver Überprüfung unseres Vertriebsportfolios haben wir uns entschieden, die Bio-Kompetenz in unseren REWE-Vertriebsformaten weiter auszubauen. Dabei wollen wir auch auf die in den letzten Jahren in unseren Temma-Märkten gewonnenen Erfahrungen in puncto Gastronomie und Biosortimente zurückgreifen und Bausteine aus diesen Testmärkten in den REWE Märkten integrieren. Damit erhöhen wir in den REWE-Märkten die Bio-Fachkompetenz wesentlich und sind davon überzeugt auch für Bio-affine Stammkunden eine echte Alternative zu sein“, erklärt Peter Maly, Geschäftsführer REWE Markt GmbH.

Rubriken:
StrategieVollsortiment
Schlagwörter:
REWE Bio
Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.