Vorheriger Artikel
Gas oder Kohle?
Glaubensfrage am Grill
Nächster Artikel
Kampagne: Bewusste Ernährung
„Frische ist Leben“
ArticleId: 144magazineOb Maracujasaft oder Mineralwasser, Limo oder Limettendrink: Wenn in Brasilien die Tore fallen, lassen immer mehr Fans alkoholfrei die Korken knallen.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/f/1/csm_22587699_MGT_STANDARD_b7c13fc8b3.jpgHier dreht sich nur der BallAlkoholfreie WM-Party
Foto: Brent Hofacker - Fotolia
Alkoholfreie WM-Party
Hier dreht sich nur der Ball
von Bettina Offermann
Impulse fürs Geschäft
Impulse fürs Geschäft
Ob Maracujasaft oder Mineralwasser, Limo oder Limettendrink: Wenn in Brasilien die Tore fallen, lassen immer mehr Fans alkoholfrei die Korken knallen.

1 : 0 für 0,00: Alkoholfrei sind Getränke, die nicht mehr als 0,5 Vol.-Alkohol enthalten. Dazu gehören unter anderem Wasser, Limonaden, Fruchtsaftgetränke, Nektare und warme Aufgussgetränke, aber auch Malz- und als alkoholfrei deklarierte Biere.

Zuckerfrei am Zuckerhut: Wer mit zuckerfreien Softdrinks am Fernseher die Fußballer vorm Zuckerhut anfeuert, bleibt in Form. Denn bei Erfrischungen ohne Alkohol ist in, was schlank hält.

Sambafeeling im Saftglas: Beliebt sind auch exotische Ingredienzen vor dem Hintergrund loungiger Latin-Klänge in der Halbzeit – für alle, die es mit Fußball wörtwörtlich nicht ganz so „bierernst“ nehmen. Die sich aus Maracuja- oder Mangonektar einen (nicht alkoholischen) Longdrink mixen, ein Brasilienfähnchen hineninstecken und dabei über die Schnitte von Fußballertrikots  und –haarprachten plauschen.

Foto: MarcoBagnoli Elflaco - Fotolia
Interview
Nektar für den Cocktail
Marco Dell´Erba kennt die alkoholfreien Trends

Marco Dell´Erba verantwortet den Category Management/Einkauf AfG für die REWE-Supermärkte.

one: Herr Dell´Erba, was ist Trend bei den alkoholfreien Getränken?
Marco Dell´Erba: Es gibt eine Art Retrotrend. Ungebrochen ist die Liebe zu Energy-Drinks, vor allem nach den klassischen, eher süßen Varianten. Beliebt sind aber auch wieder Colas wie auch Cola-Mix-Getränke à la MezzoMix oder Schwip Schwap sowie Bittergetränke auf Lemonbasis wie auch Ginger oder Tonic Water.

Diese „Renaissancebewegung“ kann damit zusammenhängen, dass gerade junge Leute vom Bier abrücken und lieber selbst Cocktails mixen. Dazu passt, dass wir einen kleinen Boom bei exotischen Nektaren ausmachen, die sich gut in Cocktails machen, so wie Mango-Maracuja.

one: Trinken Frauen anders alkholfrei als Männer?
Marco Dell´Erba: Stille Wasser und Lightprodukte sind eindeutig weiblich. Männer mögen Getränke mit sportlichem Image, tendieren aber auch verstärkt zu Getränken gänzlich ohne Zucker, den sogenannten Zeros.

one: Können Säfte, Wässer oder Limos Sie noch überraschen?
Marco Dell´Erba: Granini gelang mit „Die Limo“ im vergangenen Jahr etwas, dass eher als echter Launch denn als Relaunch wahrgenommen wird. Ich nenne das Brausegetränk „Erwachsenen-Limo“, denn die säuerlichen und exotischen Kombinationen wie Pink Grapefruit-Cranberry wenden sich an die großen Verbraucher.

one: Welche Getränke finden Sie spannend?
Marco Dell´Erba: Sowohl persönlich als auch beruflich spannend finde ich die neuen Energy-Drinks mit säuerlicher fruchtiger Note, wie „saurer Apfel“ oder „saure Himbeere“ von Rockstar.

Foto: Matthias Buehner - Fotolia
Neue Getränke im Mai

Thüringer Waldquell // Viele Vitamine
Mit „Pink Grapefruit-Guave“ erweitert Thüringer Waldquell ihr Vitamingetränkesortiment. Das kalorienarme Erfrischungsgetränk aus natürlichem Mineralwasser enthält keine Süßstoffe, dafür aber und sieben Vitaminen für gesunde Haut und Haare.

VitaCola // Klassiker für unterwegs
Die ostdeutsche Kultcola „Vita Cola Original“ ist wieder in der 0,33 l-Dose erhältlich. Begleitet wird die Markteinführung von einer verkaufsfördernden Glückscode-Aktion, bei der Fans wöchentlich Preise gewinnen können.

Valensina // Milder Genuss
Mit Valensina Kühlfrisch „Milde Frucht“ führt Valensina zwei neue milde 100 %-Direktsäfte im Kühlregal ein. Die Sorten „Milde Frucht Multivitamin“ und „Milde Frucht Orange Traube Pfirsich“ aus dem Saft säurearmer Früchte sollen mit ihrem milden und vollfruchtigen Geschmack überzeugen.

Bitburger/Malvit // Wenig Zutaten
Mit „Stolz“ verweist Bitburger auf die kurze Zutatenliste seiner Neuheit „Malvit“, die aus Wasser, Weizen- und Gerstenmalz, Zitronensaftkonzentrat sowie Zitronen- und Limettenöl besteht. Zudem kommt das Erfrischungsgetränk mit verhältnismäßig wenig Kalorien aus (20 pro 100 Milliliter)

Störtebeker Braumanufaktur // Fast ohne...
Mit höchstens 2,3 Prozent vol. ist „Strandräuber“ ein alkoholarmer Biermix. Er besteht aus dem Biobier „Keller-Bier 1402“ der Störtebeker Braumanufaktur, Stralsund, mit Biofruchtsäften in den Sorten Quitte, Sanddorn, Kirsche und Zitrone. Verzichtet wird auf künstliche Aromen, Farb- und Süßstoffe.
 
Innocent // Nichts als Früchte
„Pfirsich & Aprikose“ komplettiert das bisherige Geschmacksangebot von Smoothie-Hersteller Innocent und ist der zweite Smoothie ganz ohne Banane.. Wie alle Innocent-Smoothies besteht auch„Pfirsich & Aprikose“ aus nichts als kleingemixten, schonend verarbeiteten Früchten.

Krombacher // Sommerlich fruchtig
Die neue Krombachers Fassbrause Rhabarber hat einen Alkoholgehalt von 0,0 Prozent und schmeckt sommerlich fruchtig-mild.

Für (Wissens)Durstige
Impulse fürs Geschäft

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.