Vorheriger Artikel
Top Thema: digitales Ich
Elektronischer Personalausweis im Online-Handel
Nächster Artikel
Kopflager für Obst und Gemüse
Das Herz schlägt in Leipzig
ArticleId: 127magazineSeit einem Jahr ist die DER Touristik für Kunden, Geschäftspartner und auch für die eigenen Mitarbeiter klar erkennbar als das, was sie ist: Deutschlands zweitgrößter Reisekonzern. Ein Rückblick in Bildern auf die Meilensteine eines bewegten Jahres.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/9/a/csm_22461785_mg_standard_1dee3de24d.jpgHappy Birthday DER TouristikEin Jahr Dachmarke
Vor einem Jahr wurde die Dachmarke "DER Touristik" gelauncht.
Lesedauer: 1 Minute
Ein Jahr Dachmarke
Happy Birthday DER Touristik
von Kerstin Schneider und Anika-Christin Nziki
Veranstalter-, Vertriebs- und Hotelmarken, ein dichtes Reisevertriebsnetz und vieles mehr: Das Angebot der DER Touristik ist umfangreich. Das zeichnet die Unternehmensgruppe, die auf eine lange Tradition zurückblickt, aus. Mit der Einführung der Dachmarke DER Touristik im April vergangenes Jahr bekamen alle Kräfte, die unter diesem Dach gebündelt sind, einen einheitlichen Markenauftritt - intern wie extern. Seit einem Jahr ist die DER Touristik für Kunden, Geschäftspartner und auch für die eigenen Mitarbeiter klar erkennbar als das, was sie ist: Deutschlands zweitgrößter Reisekonzern.
Seit der Dachmarken-Einführung ist viel passiert. Nicht nur in der Außendarstellung treten die Unternehmen der DER Touristik gemeinsam auf, auch inhaltlich werden Kompetenzen gebündelt. Beispielsweise veröffentlichten die DER Touristik Frankfurt und die DER Touristik Köln erstmalig in ihrer Geschichte ein einheitliches Provisionsmodell für die sechs DER Touristik-Veranstaltermarken ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg, Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen, um von den Reisebüros als starke Einheit wahrgenommen zu werden.

Die Identität der einzelnen Veranstaltermarken bleibt auch mit der Dachmarkeneinführung erhalten, ihre Nähe zur DER Touristik wird aber sichtbar:
Seit 2013 tragen alle Kataloge neben dem Veranstalterlogo auch das DER Touristik-Branding - ein weiterer Wiedererkennungswert für eine starke Marke.

Mit fast 2.100 Filialen, Franchise-Büros und Kooperationspartnern sowie dem Online-Vertrieb unter DER.com verfügt das Unternehmen über das dichteste Reisevertriebsnetz in Deutschland. Mit Einführung der Dachmarke und dem neuen Logo wurde diese Zusammengehörigkeit auch für den Kunden leichter erkennbar und der rote Koffergriff deutschlandweit sichtbar.
Ein Jahr Dachmarke in Bildern
Ob Koffergriff an den Firmenzentralen in Frankfurt und Köln oder neue DER Touristik-Signets im Reisebüroschaufenster - mit zahlreichen Aktionen und vielen neuen Außenauftritten zeigte die DER Touristik in den vergangenen zwölf Monaten ihre Einheit und ihre Größe in der Branche. Zeit, um zurück zu blicken auf Meilensteine der DER Touristik im vergangenen Jahr.
Mein Kommentar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.