Vorheriger Artikel
one_Serie Verpackungen
Kleinvieh macht auch Mist
Nächster Artikel
Personalien im Mai
Wer kommt, wer geht
ArticleId: 2724magazineMit seinem großen Herz begeistert Hüseyin Malkoc Kunden und Bedürftige. Mehrere Medienberichte machten den REWE-Mitarbeiter zu einer kleinen Berühmtheit in Köln. Seine Hilfsbereitschaft rief sogar einen TV-Star auf den Plan.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/f/1/csm_Malkoc_hilft_standard_teaser_08ecde4de5.jpgGroßes Herz für BedürftigeREWE-Kollege Hüseyin Malkoc
Menschen
Vollsortiment
Hüseyin Malkoc zeigt Herz in der Krise (Foto: Michael Breuer)
REWE-Mitarbeiter Hüseyin Malkoc

Großes Herz für Bedürftige

13.05.2020
von Sophie Alterauge und Achim Bachhausen

Mit seinem großen Herz begeistert Hüseyin Malkoc Kunden und Bedürftige. Mehrere Medienberichte machten den REWE-Mitarbeiter zu einer kleinen Berühmtheit in Köln. Seine Hilfsbereitschaft rief sogar einen TV-Star auf den Plan.

„Mit sowas habe ich überhaupt nicht gerechnet“, sagt Hüseyin Malkoc, Mitarbeiter im REWE-Markt am Chlodwigplatz in Köln. Was war passiert?

Mitte März stellte eine Kundin beim Bezahlen ihres Einkaufs fest, dass sie nicht genügend Bargeld dabei hatte. Auch ihre EC-Karte funktionierte nicht – die demenzkranke Seniorin kann sich schlichtweg die PIN-Nummer nicht merken. Während die Warteschlange immer länger und die Dame immer nervöser wurde, sollte ihr Einkauf in Höhe von 15 Euro storniert werden. Keine schöne Situation für die Kundin, dachte sich Malkoc. Der 39-Jährige kam kurzerhand an die Kasse und übernahm die Rechnung der Seniorin.

Sechs volle Einkaufswagen mit Lebensmitteln hat der engagierte Mitarbeiter für Obdachlose rund um den Kölner Bahnhof eingekauft. | Die vielen Menschen, die Tag und Nacht auf der Straße leben, waren sehr überrascht von der spontanen Hilfsaktion

Hilfsbereitschaft geht viral

Gerührt von so viel Menschlichkeit postete eine weitere Kundin aus der Warteschlange den Vorfall auf Facebook. Bereits nach kurzer Zeit verbreitete sich die großzügige Aktion im Netz und löste zahlreiche begeisterte Reaktionen aus. Auch TV-Star Martin Rütter, bekannt durch die VOX-Sendung „Der Hundeprofi“, hörte von der Hilfsaktion und lud Malkoc daraufhin in seinen täglichen Instagram-Livestream ein. Dort erzählte der Bergheimer abermals die ganze Geschichte. „Es ist einfach toll, was Du da gemacht hast“, lobte Rütter den REWE-Mitarbeiter vor 2.000 Zuschauern. 

Doch der Promi beließ es nicht bei anerkennenden Worten. „Ich möchte gerne bei Euch für 500 Euro Lebensmittel einkaufen, die Du an Menschen, die es benötigen, verteilen kannst“, so der Hundeprofi. 

Hüseyin Malkoc musste nicht lange überlegen: „Jeden Tag, wenn ich am Bahnhof ankomme oder von dort aus wieder nach Hause fahre, fällt mir auf, wie ganz besonders schlecht es den Obdachlosen geht. Dadurch, dass gar keine Touristen mehr kommen, bekommen sie fast nichts. Deshalb möchte ich ihnen etwas Gutes tun und Lebensmitteltüten vorbeibringen.“

Gesagt getan: Malkoc packte kurzerhand sechs Einkaufwagen voll und brachte die Lebensmittel im Wert von letztlich insgesamt 700 Euro zu den Obdachlosen am Kölner Hauptbahnhof, die von der unerwarteten Spende total überrascht waren.

Mein Kommentar

KOMMENTARE

Miriam Buschmann
vor 5 Monaten und 14 Tagen
Was eine großartige Aktion! Toll! Ich wünsche mir mehr davon! Wenn jeder ein kleines bisschen tut, dann wird aus viel wenig auch ein VIEL :)
Antworten
Meine Antwort
Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.