Vorheriger Artikel
Personalien im Juli
Wer kommt, wer geht
Nächster Artikel
Nahkauf-Strategietagung
Die Herzen der Kunden erobern
ArticleId: 3273magazineIhren Auszubildenden einen Überblick über die Karrieremöglichkeiten aufzuzeigen – das war das Ziel des Karrieretags der REWE Group Buying. Was waren die Highlights? Azubi Victor Carrilho berichtet.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/c/5/csm_standard_teaser_0b9b8c97ae.jpgDigitaler Azubi-KarrieretagREWE Group Buying

Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.

Einstellungen anpassen
REWE Group Buying
Digitaler Azubi-Karrieretag

Ihren Auszubildenden einen Überblick über die Karrieremöglichkeiten aufzuzeigen – das war das Ziel des Karrieretags der REWE Group Buying. Was waren die Highlights? Azubi Victor Carrilho berichtet.

24 angehende Kaufleute für Groß- und Außenhandels- sowie für Büromanagement informierten sich beim Karrieretag Ende Juni über die Karrieremöglichkeiten innerhalb der REWE Group Buying. Aufgrund der aktuellen Situation fand der Karrieretag virtuell statt. Was aus Sicht der Teilnehmenden die Highlights waren, lesen Sie im Erfahrungsbericht von Victor Carrilho, Auszubildender zum Groß- und Außenhandelskaufmann.

„Ein besonderes Highlight war der Ehrengast, Bereichsvorstand Ware, Hans-Jürgen Moog. Er schilderte in einer persönlichen Ansprache seinen Werdegang. Für ihn sei der Einkauf bis heute die beste Entscheidung in seiner beruflichen Laufbahn gewesen, motivierte uns Herr Moog. Nach spannenden Vorträgen und dem Austausch mit den Referenten, gab uns Jasmin Waltemade, Referentin im Recruiting zum Ende des Tages ein Bewerbungstraining mit hilfreichen Tipps zu Anschreiben, Lebenslauf und unseren anstehenden Bewerbungsgesprächen. Bei der abschließenden Feedbackrunde waren sich alle Azubis einig, dass wir viele interessante Impulse für unsere Übernahme im Jahr 2022 und die anstehenden Bewerbungen aus dem Karrieretag mitgenommen haben,“ berichtet Victor Carrilho.

Und wie lautet das Resümee der Expert:innen des Teams Nachwuchskräfte? „Die Rückmeldung aller beteiligten Auszubildenden und Referenten ist sehr positiv ausgefallen. Somit konnten wir unser Ziel, den Auszubildenden einen sehr transparenten Überblick zu den Karrieremöglichkeiten in der REWE Group Buying aufzeigen und sie dadurch vor allem in Hinblick auf eine mögliche Übernahme und der damit verbundenen Entscheidung wesentlich unterstützen“, sagt Patrick Tluczykont, Experte Ausbildung Zentrale.

Und so lief der Tag ab (von Victor Carrilho):

"Unsere Betreuer, Patrick Tluczykont als Experte Ausbildung Zentrale und Lena Engels als Sachgebietsleiterin Nachwuchskräfte Zentrale, gaben zum Start einen Überblick über Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb der REWE Group Buying. Im Anschluss daran beantworteten der Bereichsleiter HR Zentrale, Oliver Holler und die HR-Partner der REWE Group Buying, Vera Steinbeck und Daniel Fischer, Fragen zur Bedeutung eines Studiums, zur CM-Zertifizierung und wie der Weg zum Buyer aussehen kann. Hier wurde besonders deutlich, dass Leistung, Eigeninitiative und Mut wichtige Faktoren für eine erfolgreiche Karriere sind. Wer berufsbegleitend studieren möchte, dem bietet die REWE Group Buying zudem auch viel Flexibilität. Eine typische Übernahmeposition nach der Ausbildung wäre dabei für uns die Anstellung als Assistenz im Einkauf. 

Zudem erhielten wir von Personalentwicklerin Michelle Frieling und ihrem Sachgebietsleiter Thomas Heinrich ausführliche Informationen über die Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb des „Young Professional Programm“ der REWE Group. Sie gaben eine Einführung in die Karrierenachfolgeplanung, kurz „KNP“, die einmal jährlich mit allen ausgelernten Mitarbeitern zur Leistungseinschätzung und -entwicklung durchgeführt wird. Das „Young Professional Programm“ ist für diejenigen von uns, die nach der Ausbildung als Assistenz im Einkauf starten, eine großartige Möglichkeit, sich zu präsentieren und auf der eigenen Position weiterzuentwickeln.

Ein weiteres Highlight waren die Vorstellungen verschiedener Warenbereiche und Erfahrungsberichte von Kollegen aus der REWE Group Buying. Hier bekamen wir spannende Einblicke in Berufslaufbahnen - nicht wenige der Referenten sind selbst als Auszubildende in der REWE Group gestartet.

So auch Sabine Kloth, Assistentin Geschäftsleitung Ware Ultrafrische 2, die ebenfalls als Auszubildende bei der REWE Group begonnen hat und uns ihren Bereich vorgestellte. Auch Nico Maeding, Category Buyer in der Ultrafrische 2 ist ehemaliger Auszubildender und dualer Student bei der REWE Group. Er gewährte uns interessante Einblicke in die Arbeit eines jungen Category Buyers und betonte, dass man durch die Ausbildung sehr gut auf die Arbeit im Einkauf vorbereitet wird.

Gespür für Trends bei Eigenmarkenartikeln

Wie funktioniert die Entwicklung von Eigenmarkenartikeln sowie deren Einkauf? Wo liegen die Unterschiede zum „klassischen“ Category Management / Einkauf mit der Industrie und großen Marken? Antworten auf diese Fragen gaben uns Judith Maier, Referentin der Geschäftsleitung Ware Eigenmarke (ehemalige Trainee), Sarah Mevißen, Senior Buyerin Eigenmarkeneinkauf Bio, und Kevin Hemm (ehemaliger Auszubildender, heute Senior Buyer Convenience, Feinkost, FG), die uns den Eigenmarkeneinkauf vorstellten. Das Fazit: Ein Interesse und Gespür für aktuelle Trends und Marktentwicklungen ist unerlässlich, um unseren Kunden immer aktuelle und qualitativ gute Eigenmarkenartikel bieten zu können.

Im Anschluss an die Mittagspause stellte uns die ehemalige Auszubildende Julia Alper, Assistentin Vollsortiment Eigenmarken den Einkauf Ware Vollsortiment und Sven Sage, Senior Category Buyer Convenience, Feinkost gekühlt, Fertiggerichte gekühlt, vegane Ersatzprodukte gekühlt, Butter / Fette den Einkauf für Ware Discount vor. Dabei erhielten wir vielfältige Einblicke in die jeweiligen Bereiche und verschiedenen Werdegänge."

Hoher Bedarf an Azubis

Der REWE Group Buying Karrieretag fand dieses Jahr erstmalig für den Jahrgang 2019 statt. Aufgrund besonderen Bedarfs innerhalb der REWE Group, umfasst dieser Jahrgang fünf Azubis mehr als üblich. Der Schwerpunkt der Ausbildung als Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement liegt in der REWE Group Buying, wo der Großteil der Praxiseinsätze absolviert und das Wissen rund um den Handel, den Einkauf und die Geschäftsprozesse vermittelt werden. Um die Begeisterung für die Arbeit rund um die Ware weiter zu steigern, organisiert das Team Nachwuchskräfte im Laufe der Ausbildung viele Veranstaltungen, wie den Warenkundeimpulstag, diverse Schulungen zu Einkaufs- und Basisstrukturen und den Markteinsatz, um eine Grundlage für den erfolgreichen Berufsstart in der Rewe Group Buying zu legen.

Mein Kommentar
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.