Vorheriger Artikel
Toom Baumarkt startet Kampagne
Echte Kerls statt Superhelden
Nächster Artikel
Thunfisch-Einkäufer Rebell
„Die Dose ist nicht sexy“
ArticleId: 449magazineSie ist die weltgrößte Touristikmesse und ein Magnet für die gesamte Branche: die ITB Berlin. Zum zweiten Mal präsentierten sich die DER Touristik Frankfurt und Köln mit einem eigenen Pressestand.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/8/8/csm_24_ITB_mgt_standard_75e9cc7921.jpg91 Quadratmeter DER TouristikITB 2015
Michael Frese (2.v.r.), COO der DTF, verabschiedete sich offiziell nach 45 Jahren in der Touristik von den Geschäftspartnern und erntete tosenden Applaus - auch von CEO Sören Hartmann (3.v.r.), René Herzog (r), künftiger COO der DER Touristik, sowie Rolf-Dieter Maltzahn (4.v.r.) und Matthias Rotter, ab Juni 2015 neue Geschäftsführer der DTK bzw. DTF.
Strategie
Touristik
Strategie
Touristik
ITB 2015
91 Quadratmeter geballte DER Touristik

Sie ist die weltgrößte Touristikmesse und ein Magnet für die gesamte Branche: die ITB Berlin. Zum zweiten Mal präsentierten sich die DER Touristik Frankfurt (DTF) und Köln (DTK) auf 91 Quadratmetern mit einem eigenen Pressestand und vielen Aktivitäten. Die zentrale Botschaft: Der Start ins Touristikjahr 2014/2015 war fulminant. Und die Zeichen für ein erfolgreiches Touristikjahr stehen weiterhin gut.

Der Einstieg war gelungen, und auch die Prognosen für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres sehen gut aus:  Die sechs Reiseveranstalter der DER Touristik, ITS, Jahn Reisen und Travelix sowie Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen, verzeichneten einen fulminanten Start in das Touristikjahr 2014/2015. Anlässlich ihrer Pressekonferenz zur ITB in Berlin zeigten sich René Herzog, Sprecher der Geschäftsführung der DER Touristik Köln (Pauschalreisen), und Michael Frese, Sprecher der Geschäftsführung der DER Touristik Frankfurt (Fern- und Individualreisen), mit der Buchungsentwicklung seither zufrieden. Und die Zeichen für ein erfolgreiches Touristikjahr stehen weiterhin gut: 37 Prozent der Deutschen wollen in diesem Jahr erst im Laufe des Jahres über eine größere Reise entscheiden. Grund genug für die sechs Reisetöchter, mit einer zweiten Buchungswelle für den Sommer zu rechnen.

Die Gewinner im Rennen um den Sommerurlauber
Rekordverdächtig war der Buchungsstart Sommer 2015 für ITS, Jahn Reisen und Travelix. Im November 2014 lagen die Eingänge zum Beispiel für Ägypten im Vergleich zum Vorjahr mehr als doppelt so hoch. Auch Reisen nach Griechenland und auf die Kanaren waren stark gefragt. Im Dezember und Januar allerdings ließ die Nachfrage

für Sommerurlaub insgesamt merklich nach. „Die Hoffnung auf ein Last-Minute-Schnäppchen ist für viele Urlauber in diesem Jahr größer als die attraktiven Frühbucherrabatte", bilanziert René Herzog. Für einige Ziele in Griechenland geht diese Rechnung möglicherweise nicht auf. "Für die beliebten Urlaubsorte auf Kreta und Rhodos sollten Kunden nicht zu lange warten, denn das Angebot ist begrenzt", erklärt Herzog weiter.

Keine Angst vor der Euro-Schwäche: Veranstalter-Fernreisen bleiben günstig
Die Frankfurter Veranstalter Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen starteten mit einem sehr guten Buchungsplus in die neue Saison und haben das hohe Niveau des Vorjahres übertroffen. Selbst die Euro-Schwäche konnte der Buchungs-bereitschaft nichts anhaben: Vor allem Urlaub in der Ferne steht 2015 hoch im Kurs. Der Grund liegt für Michael Frese auf der Hand: "Wir haben uns frühzeitig Devisen gesichert und gut kalkuliert. Wer seine Fernreise jetzt bei uns bucht, profitiert von günstigen Preisen, sowohl für die laufende Wintersaison als auch für den kommenden Sommer."

Weitere Informationen unter www.dertouristik.com.

Und was war los bei der DER Touristik in Berlin?

Wohin die Reise geht, ist Kernthema des jährlichen Branchentreffs ITB (Internationale Tourismus Börse) in Berlin. Bereits zum zweiten Mal präsentierten sich die DER Touristik Frankfurt (DTF) und Köln (DTK) auf 91 Quadratmetern mit einem eigenen Pressestand. Und der war gut besucht: Es kamen die namhaften Reisejournalisten der Branche, um sich bei offiziellen Presse- und Hintergrundgesprächen sowie Interviews über unterschiedliche Themen zu informieren oder einfach mal wieder den persönlichen Kontakt zu suchen. Hier ein Überblick über die Veranstaltungen und Themen der DER Touristik auf der ITB 2015:

  • Partnerabend: Currywurst im Filmtheater
    Die zahlreichen Abendveranstaltungen während der ITB sind immer wieder ein beliebter Treffpunkt für Partner aus aller Welt. Seit 2014 gibt es einen gemeinsamen Partnerabend der DER Touristik Frankfurt und der DER Touristik Köln. In diesem Jahr wurde im ehemaligen Filmtheater Kosmos gefeiert, welches heute eine beliebte Eventlocation ist. 1.200 Partner aus der Branche trafen sich am Mittwoch bei gutem Essen, u.a. mit der traditionellen Currywurst, und guten Gesprächen. DJane Clarice sorgte mit tanzbarer Musik für gute Stimmung.
  • Pressegespräch: Vital-Frühstück mit Dankeschön
    27 Journalisten waren am ITB-Mittwoch einer Einladung der DER Touristik zum Pressefrühstück gefolgt. Bereits um acht Uhr starteten sie mit einem Vital-Frühstück und anschließendem Pressegespräch im traditionellen Café Grosz auf dem Kudamm in den Messetag. Die beiden Sprecher der Geschäftsführung René Herzog (DER Touristik Köln) und Michael Frese (DER Touristik Frankfurt) gaben dabei einen Rückblick zum Touristikjahr und einen Ausblick auf die Buchungsentwicklung des Sommers 2015. Für Michael Frese war dieses Pressegespräch auch Anlass, sich bei den anwesenden Journalisten für viele Jahre gute Zusammenarbeit und eine faire Berichterstattung zu bedanken.
  • Cooee Konzepthotels: Der Zeuge aus Mallorca
    Rolf-Dieter-Maltzahn, Geschäftsführer der DTK, stand den Journalisten bei einem Fachpressegespräch rund um das Thema Konzept- und Motivhotels Rede und Antwort. Seine persönliche Sicht auf die neuen Cooee-Hotels der DER Touristik Köln schilderte der Cooee-Hotelier Joan Maestre aus Mallorca, der trotz umfangreicher Umbauarbeiten in seinem Hotel extra für das Gespräch nach Berlin gekommen war.
  • Dertour Academy: Viva Las Vegas
    Im November diesen Jahres findet die Dertour Academy mit über 500 Expedienten in Las Vegas statt. Aus diesem Grund fanden sich am ITB-Donnerstag zahlreiche Journalisten zum Pressegespräch am Las Vegas-Stand ein. Per Illian, Hauptabteilungsleiter Nordamerika von Dertour und Kevin Keogh, Vertriebsleiter DER Touristik, begrüßten die Reisejournalisten. „Ich kann nur jedem raten, jetzt Reisen in die USA zu buchen“, empfiehlt Per Illian, Produktleiter Nordamerika von Dertour. „Schon 2003 fand die Academy in Las Vegas statt. Damals stieg die Anzahl der Übernachtungen um 40 Prozent“, so Kevin Keogh, Geschäftsbereichsleiter Marketing und Vertrieb der DER Touristik.
  • Incoming: Netzwerk der Agenturen
    Auch das Thema Incoming-Agenturen interessierte die Journalisten bei einem Fachpressegespräch. Markus Moschner, Geschäftsführer DER Touristik Services S.L.U., und Ertan Sakalli, Chef der neuen Incoming-Agentur destination touristic services in der Türkei, erläuterten den Agenturaufbau in der Türkei informierten über den Stand des Incoming-Netzwerkes 20 Monate nach dessen Gründung.
Strategie
Touristik

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.