Vorheriger Artikel
REWE-Einkaufschef Moog in Jury
Tickets für Aufzeichnung von „Das Ding des Jahres“
Nächster Artikel
Filme & Co. des Monats
Warum Frauen malen und Männer sich zu ernst nehmen
ArticleId: 1700magazineEin emotionaler Film, der die Versöhnung in den Mittelpunkt rückt, ist das Highlight der PENNY-Weihnachtskampagne. one zeigt den Spot. Und beim Kampagnen-Gewinnspiel kann man einen Wein gewinnen, der Menschen zusammenbringt.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/b/c/csm_PENNY_Weihnachtsspot_mgt_st_3dbdd3ebe3.jpgZeit der VersöhnungPENNY-Weihnachtsspot
Weihnachtsspot

PENNY läutet Zeit der Versöhnung ein

09.11.2017

Mit einer digitalen Kampagne startet PENNY in die Weihnachtszeit. Highlight ist ein emotionaler Film, der das Thema Versöhnung in den Mittelpunkt rückt. Auch ein Gewinnspiel ist Bestandteil der Kampagne. Der Preis: Ein ganz besonderer Wein.

Mit dem Claim „Weihnachten. Zeit, sich zu versöhnen“ startet PENNY in die diesjährige Weihnachtszeit. Der Claim spiegelt das  Anliegen von PENNY wider, sowohl Nahversorger zu sein als auch Gemeinschaft zu fördern. Stefan Magel, COO PENNY, erklärt: „Wir möchten nicht nur die Nachbarschaft mit frischen Lebensmitteln versorgen, sondern an Weihnachten 2017 auch einen Beitrag zum gemeinschaftlichen Miteinander leisten. Wir wollen mit unserer Kampagne Menschen dazu anspornen, wieder aufeinander zuzugehen. Denn gerade an Weihnachten ist es an der Zeit, sich wieder zu versöhnen.“ 

Versöhnung ist demnach auch das zentrale Thema des zweiminütigen Kampagnenfilms, der online zum Einsatz kommt: Eine Mutter nimmt nach einem heftigen Streit mit ihrer Tochter einen beschwerlichen Weg auf sich, um sich mit ihr zu versöhnen. Starke Bilder verkörpern dabei ihre innere Reise: das Überwinden von Hindernissen dargestellt an mühsamen Stapfen durch tiefen Schnee, Irren durch dunklen Wald und Einbrechen in einen Eissee.

Versöhnung als Gewinn

Neben dem Film gibt es auf der Kampagnen-Website ein Gewinnspiel, bei dem sich Nutzer um ein persönliches Versöhnungsgeschenk bewerben können: den PENNY Versöhnungswein. Gewinner bekommen eine Flasche Dornfelder-Merlot mit einem Zahlenschloss und dem dazu passenden Zahlencode zugeschickt. Diese Weinflasche ist vorfrankiert und kann vom Gewinner an eine Person geschickt werden, mit der sie sich versöhnen möchte. Die andere Person erhält den Versöhnungswein per Post mit dem Hinweis, dass sich der Initiator der Aktion versöhnen möchte. Geöffnet werden kann die Flasche nur mit dem Code, den ausschließlich der Absender kennt. Beide Personen können sich so bei einem gemeinsamen Glas Wein versöhnen. 

Christoph Everke, Geschäftsführer Kreation Serviceplan Campaign, betont: „Mit der diesjährigen Weihnachtskampagne zeigt PENNY, wie wichtig es ist, nicht einfach nur Kommunikation zu machen, sondern ein Thema inhaltlich und anfassbar zu besetzen. PENNY will echte Nähe und schafft sie auf sehr emotionale und nachhaltige Art und Weise.“ Neben dem Serviceplan Campaign-Team um die Geschäftsführer Christoph Everke und Michael Jaeger (Beratung) zeichnet sich auch Plan.Net und die nexum AG für die Umsetzung der Kampagne verantwortlich.
 
Abgerundet wird die Kampagne durch Riesenposter und digitale Out-of-Home-Werbemittel in mehr als zehn deutschen Großstädten, sowie in Form von Anzeigen in der Bild am Sonntag, deren Botschaften ebenfalls dazu aufrufen, sich zu versöhnen. Gespielt wird dabei unter anderem mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen („Hello Britain, we still love you!“) oder gar mit dem Wettbewerb („Lidl lohnt sich. Auch.“). 

Mein Kommentar

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.