Vorheriger Artikel
Personalien im November
Wer kommt, wer geht
Nächster Artikel
Tafeln erhalten Rekordspende
Lebensmittel für 2,8 Millionen Euro
ArticleId: 2931magazineMit der diesjährigen Kampagne „Weihnachten für alle“ setzt PENNY ein Zeichen für mehr Solidarität. Zeitgleich feiert der Zipfelmann als Symbol für Menschlichkeit sein Comeback – im Film und in den Filialen. one zeigt den Film.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/1/csm_PY_Zipfel_standard_teaser_3b71c11764.jpgWeihnachtskampagne startetExklusiv: PENNY-Spot
Um dieses Video zu sehen,
stimmen Sie bitte den Marketing Cookies unter den Privatsphäre-Einstellungen zu.
PENNY

Weihnachtskampagne startet

04.11.2020

Mit der diesjährigen Kampagne „Weihnachten für alle“ setzt PENNY ein Zeichen für mehr Solidarität. Zeitgleich feiert der Zipfelmann als Symbol für Menschlichkeit sein Comeback – im Film und in den Filialen. one zeigt den Film.

„Stell dir vor, das würde jeder machen.“ Diesen Satz bekommen Kinder häufig zu hören. Meist ist er negativ konnotiert. Im diesjährigen PENNY-Weihnachtsfilm interpretiert der der Hauptdarsteller, der Junge Felix, diesen Satz ganz neu und macht einem Obdachlosen ein Geschenk. Denn: Wenn wir alle helfen, dann ist wirklich „Weihnachten für alle.“ 

Aufruf zu mehr Nächstenliebe

Mit der Kampagne, die am 5. November startet, möchte PENNY zu mehr Nächstenliebe und Gemeinschaft aufrufen. In einem Jahr, in dem viele Menschen von der Corona-Krise betroffen sind, will PENNY dazu inspirieren, füreinander da zu sein – denn nur wenn wir denjenigen helfen, die Hilfe brauchen, kann es Weihnachten für alle geben.

Strategie
Discount

Bob Marley Song neu interpretiert
Die Botschaft wird im Film mittels einer Kombination aus 3D- und 2D-Animationen transportiert und stellt eine Hommage an die alten, besonders zu Weihnachten beliebten Zeichentrickfilme dar. Eine weitere Besonderheit: Speziell für den Weihnachtsfilm interpretiert die britische Singer-Songwriterin Frances den Welthit „Three Little Birds“ von Bob Marley neu. Die lange Version des Songs wird auf allen gängigen Musikplattformen veröffentlicht.

Comeback des Zipfelmanns
Im Rahmen der Weihnachtskampagne feiert der Zipfelmann, ein Symbol für Menschlichkeit und Solidarität, zeitgleich im Film und den PENNY-Filialen sein Comeback. Während Felix den Zipfelmann im Film an einen Obdachlosen verschenkt, können Kundinnen und Kunden den Zipfelmann ab dem 9. November in den PENNY-Märkten kaufen. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf des Zipfelmanns kommt der Obdachlosen-Hilfe des Deutschen Roten Kreuz zugute. 

Hilfe für Obdachlose
„Wir sehen derzeit wie wichtig Toleranz, Rücksichtnahme und Anteilnahme sind. Mit unserer Zipfelmannaktion wollen wir gezielt diejenigen unterstützen, die sich um Menschen kümmern, die am Rand unserer Gesellschaft leben oder leben müssen. Nach Schätzungen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Wohnungslosenhilfe hatten 2017 fast 50.000 Menschen in Deutschland kein Dach über dem Kopf. Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit ist das Leben auf der Straße besonders hart und gefährlich. Allein im Winter 2018/2019 sind in Deutschland zwölf Obdachlose erfroren. Umso wichtiger ist es, diesen Mitmenschen einen warmen Schlafplatz und eine wärmende Mahlzeit bieten zu können. Hier leistet das DRK seit Jahren einen enorm wichtigen Beitrag. Und wir als PENNY sind stolz darauf, durch unsere Erlöse einen kleinen Beitrag dazu zu leisten“, so Stefan Magel, Bereichsvorstand Handel Deutschland der REWE Group und COO PENNY.

Strategie
Discount

DRK-Generalsekretär Christin Reuter sagt: „Ich bin sehr dankbar, dass PENNY unsere Obdachlosenprojekte mit seiner Weihnachtsaktion unterstützt. Das Deutsche Rote Kreuz bietet vielfältige Hilfsmaßnahmen für bedürftige Menschen an. Dazu gehören zum Beispiel unsere Wärmebusse, die in vielen Städten unterwegs sind. Gerade in der kalten Jahreszeit kommt es darauf an, obdachlose Menschen mit heißem Tee und warmer Kleidung, mit einem Schlafplatz und Lebensmitteln zu versorgen. Während der Corona-Pandemie ist es besonders wichtig, dass niemand allein gelassen wird.“

Mein Kommentar

Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.