Vorheriger Artikel
Die Zukunft des Weinhandels
Viele Schläuche
Nächster Artikel
Erich Stockhausen im Gespräch
„Wir brauchen gute Mitarbeiter, gute Kaufleute und gute Manager“
ArticleId: 574magazineReinhard Brenner, Betriebsratsvorsitzender der Region Südwest, tritt nach 41-jähriger Betriebszugehörigkeit am 16. August in den Ruhestand ein. Sein Nachfolger ist Helmut Göttmann.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/a/3/csm_Abschied_Brenner_0815_mgt_standard_66e7006c4f.jpgGöttmann löst Brenner abWechsel im Betriebsratsvorsitz
Reinhard Brenner und Helmut Göttmann
Beruf & Leben
Vollsortiment
Beruf & Leben
Vollsortiment
Wechsel im Betriebsratsvorsitz der Region Südwest
Göttmann löst Brenner ab
von Susanne Amann und Achim Bachhausen

Reinhard Brenner, Betriebsratsvorsitzender der Region Südwest, tritt nach 41-jähriger Betriebszugehörigkeit am 16. August in den Ruhestand ein. Sein Nachfolger ist Helmut Göttmann.

Reinhard Brenner kam als Metzgermeister über einen Produktionsbetrieb in den Lebensmitteleinzelhandel. Der 63-Jährige blickt auf eine 35-jährige Betriebsratsmitgliedschaft in den verschiedensten Betriebsratsgremien der Unternehmen Lichdi, Coop und REWE zurück, davon 25 Jahre als freigestellter Betriebsrat und 15 Jahre als Betriebsratsvorsitzender der Region Südwest. 

Sein Nachfolger Helmut Göttmann (55) wurde einstimmig gewählt. Er übernimmt ab dem 17. August den Betriebsratsvorsitz der Region Südwest. Der gelernte KFZ-Mechaniker kam 1984 zur REWE (damals REWE Leibbrand OHG Wiesloch) und war zunächst in verschiedenen Funktionen für REWE und später in der PENNY-Logistik tätig.

2002 wurde Helmut Göttmann in den Betriebsrat gewählt, seit 2005 ist er freigestellter Betriebsrat und seit 2011 Mitglied im Gesamtbetriebsrat (GBR).

Helmut Göttmanns Hauptanliegen ist es, die Politik des Betriebsrats Südwest erfolgreich fortzuführen, die bestehenden Arbeitsplätze bei REWE und PENNY zu sichern und sich auch zukünftig für deren Erhalt einzusetzen.
Reinhard Brenner bleibt der REWE in anderer Funktion erhalten: Er ist Mitglied im Aufsichtsrat der REWE Zentralfinanz eG sowie der REWE Deutsche Supermarkt AG & Co KG aA und wird diese Tätigkeit noch eine Zeitlang wahrnehmen.

Beruf & Leben
Vollsortiment

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.