Vorheriger Artikel
Premiere der Green Days
Nachhaltigkeit erleben
Nächster Artikel
Seafood Expo in Brüssel
Darf’s etwas Meer sein?
ArticleId: 114magazineChristian Henz und Eva Igelsböck sind die Masterminds hinter dem neuen und erweiterten Billa Online-Shop. Im one_Interview sprechen sie über den Einkauf per App und starke Wachstumszahlen beim Online-Handel mit Lebensmitteln.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/7/5/csm_22488372_mgt_standard_b9a99d098c.jpg„Erfolgreich mit Multi-Channel“Neues beim Billa Online-Shop
Foto: apops - Fotolia
Strategie
International
Strategie
International
Neues beim Billa Online-Shop
„Erfolgreich mit Multi-Channel-Strategie”
Christian Henz

Christian Henz, eCommerce-Manager, und Eva Igelsböck, eCommerce-Organisatorin, sind die Masterminds hinter dem Billa Online-Shop, der im vergangenen Jahr überarbeitet und um neue Funktionen erweitert wurde. Im one_Interview sprechen sie über den Einkauf per App und starke Wachstumszahlen beim Online-Handel mit Lebensmitteln.

one: 2013 hat sich im und rund um den Billa Online-Shop vieles getan – was war Ihr Highlight?
Christian Henz: 2013 war für uns ein sehr aktives Jahr. Vom Website-Relaunch über die Sortimentserweiterung in der Frische bis hin zu unserer dritten Auslieferungs- bzw. Abholfiliale. Mein persönliches Highlight war aber die QR-Code-Kampagne: Shop-App öffnen, Code scannen, die Artikel werden automatisch in den Warenkorb gelegt. Dann schickt man die Bestellung ab und einige Stunden später läutet es an der Tür und die gewünschten Produkte werden zugestellt.

one: Stichwort App: ohne App geht heutzutage gar nichts?
Eva Igelsböck: Diese kleinen Programmchen machen uns das Leben schon leichter. In unserem Fall den Bestellvorgang. Unter dem Motto „Sie klicken, wir liefern“ kann der Kunde nun nicht nur losgelöst von unseren Öffnungszeiten bestellen, sondern auch von wo auch immer er sich gerade aufhält.

Eva Igelsböck

one: Ziehen wir Bilanz: Wie sieht 2013 in Zahlen & Fakten aus?
Christian Henz: Großartig! Auch wenn das Onlinegeschäft im Einzelhandel noch einen niedrigen Anteil am Gesamtumsatz hat, besticht das enorme Wachstum. Im vergangenen Jahr konnten wir eine Umsatzsteigerung von 51 Prozent verzeichnen. Verglichen mit dem Vorjahr wurden um 43 Prozent mehr Bestellungen abgewickelt, und der durchschnittliche Bestellwert ist um vier Euro gestiegen.

one: Wird diese Entwicklung so weiter gehen?
Christian Henz: Wir hatten einen sehr guten Start ins neue Jahr und können bis Anfang April eine Umsatzsteigerung von über 55 Prozent verzeichnen. Das Onlinegeschäft sehen wir als sinnvolle und logische Komplettierung zum stationären Handel und verfolgen damit sehr erfolgreich eine Multi-Channel-Strategie. Der Kunde kann jederzeit entscheiden ob er heute lieber selbst im Geschäft einkauft, oder doch stressfrei von zu Hause ordert und seinen Einkauf liefern lässt bzw. in einer Filiale selbst abholt.

one: Und worauf dürfen wir 2014 noch gespannt sein?
Eva Igelsböck: Seit Januar bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit der „Same Day Delivery“ an. Wer bis 10 Uhr bestellt, bekommt seine Ware noch am selben Tag geliefert. Zusätzlich bieten wir seit März die Online-Kreditkartenzahlung als weiteren Service an. Als Komplementierung zur Billa Shop App, die auf iOS und Android verfügbar ist, steht unseren Kunden seit Anfang April eine mobile Shop Version zur Verfügung, die auf allen mobilen Endgeräten aufgerufen werden kann. In den nächsten Monaten konzentrieren wir uns auf die weitere Vergrößerung des Sortiments mit mehr Fokus auf den Non-Food Bereich.

 

Immer mehr Kunden kaufen nicht nur Schuhe oder Konzerttickets online ein, sondern auch ihren täglichen Bedarf an Lebensmitteln. Doch der Einkauf ist nicht nur für die Kunden einfach. Wir zeigen, wie die Mitarbeiter der Billa-Filiale Breitenleer Straße die Bestellung fertigmachen – in drei Schritten.

1,2,3 .... meins
Alle Online-Order sind schnell und einfach abrufbar. Bestellungen bis zehn Uhr werden noch am selben Tag geliefert bzw. können ab 17 Uhr abgeholt werden.
Christa Bauer, Abteilungsleiterin in einer der Abholfilialen, beim Zusammenstellen der Ware.
Anschließend wird die Ware geschlichtet und gut verpackt – und damit perfekt für die Abholung bzw. Lieferung vorbereitet.
Nun ist die Ware bereit zur Abholung. Ob durch den Kunden selbst oder unsere geschulten Fahrer – das entscheidet der Besteller online.
Selbstabholung – „Zum Mitnehmen, bitte“ Entspannt an der Rush Hour im Geschäft und an der Warteschlange an der Kasse vorbei – mit eigenem Parkplatz und separatem Eingang für Online-Kunden: Der Kunde nimmt seine bereits verpackte Ware entgegen und zahlt per Bankomat oder Kreditkarte.
Lieferung. Damit bei der Zustellung alles reibungslos läuft, verfügt Billa über ein routiniertes Logistiksystem und geschulte Fahrer – so wird die Frische der Ware bis zum Kunden garantiert.
Wer bis 10 Uhr bestellt bekommt seine Waren noch am selben Tag geliefert oder kann sie ab 17 Uhr in der gewählten Pick-Up-Filiale abholen.
Billa Energiebox

So kommen alle wichtigen Vitamine direkt nach Hause - und das fast wie von allein: Die Billa Energiebox gibt es in 15 Varianten, die man online auswählen und nach Hause liefern lassen kann.

Da gibt es keine Ausreden mehr. Von 9,90 Euro (Bio-Gemüse für 1-2 Personen) bis 29,90 Euro (Exotische Früchte für 3-4 Personen) stehen verschiedene Varianten zur Auswahl.

Strategie
International

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.