Vorheriger Artikel
10 Jahre Perfetto bei Karstadt
Vom Nobody zur Marke
Nächster Artikel
dm wird digital
Drogerie-Riese startet Online-Shop
ArticleId: 451newsRetro, robust, umweltbewusst: Ab sofort gibt’s bei Toom Baumarkt 27 alte, fast vergessene Gemüse- und Pflanzensorten im Sortiment. Darunter so klangvolle Namen wie Erdbeerspinat, Rattenschwanzradies und Sibirischer Kohl.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/4/c/csm_Erdbeerspinat_nlt_3_d32eccf027.jpgWo der gute Heinrich wächstRetro-Saatgut bei Toom
Service
Baumarkt
Service
Baumarkt
Historisches Saatgut bei Toom Baumarkt
Wo der gute Heinrich wächst

Retro, robust, umweltbewusst: Ab sofort gibt’s bei Toom Baumarkt 27 alte, fast vergessene Gemüse- und Pflanzensorten im Sortiment. Darunter so klangvolle Namen wie Erdbeerspinat, Rattenschwanzradies und Sibirischer Kohl.

Wussten Sie`s? Von weltweit 250.000 bekannten Pflanzenarten sind rund 30.000 essbar. Doch trotz dieser enormen Vielfalt spielen nur rund 150 Arten eine Rolle in der Ernährung. Toom Baumarkt bringt jetzt Bewegung in die heimischen Nutzgärten – und das mit hohem Retrofaktor: Seit Mitte Januar gibt es im Qualitätsmarkensortiment "toom" ein neues Samensortiment mit 27 alten Gemüse- und Pflanzensorten. "Damit entsprechen wir einem absoluten Verbraucherwunsch", erläutert Xaver Steichele, als Zentraleinkäufer bei Toom Baumarkt zuständig für das Thema: "Das Bewusstsein für alte Gemüse- und Pflanzensorten wie Pastinake, Stangenbohne und Co. steigt definitiv." Für viele Menschen sei dies auch eine Frage der Nachhaltigkeit, ergänzt Steichele: "Damit verbunden ist ja auch die Erhaltung biologischer Vielfalt sowie der Schutz natürlicher Anbauflächen und Lebensräume."

Gut für die Umwelt: Guter Heinrich, Löwenzahn oder Mairübe
Das bei Toom Baumarkt erhältliche historische Saatgut umfasst 27 alte Gemüse- und Pflanzensorten. Das Sortiment enthält unter anderem europäische Wildpflanzen und Gemüsesorten wie Guter Heinrich, Löwenzahn oder Mairübe, die bereits seit Jahrhunderten in Europa angebaut werden. Die Pflanzen zeichnen sich durch ihre Samenfestigkeit, ihren leichten Anbau, lange Ernteperioden und gute Lagerfähigkeit aus. Autochthone Sorten wie die Pastinakeoder Stangenbohne sind - im Gegensatz zu modernen Zuchtsorten - durch ihr genetischvielfältiges Erbgut an verschiedenste Witterungs- und Umweltbedingungen angepasst und damit auch zukünftig in der Lage, sich ändernden klimatischen Situationen anzupassen.

Mein Kommentar

Newsletter
*Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre E-Mail-Ad­res­se wird lediglich zum Versand des Newsletters verwendet und nur an den dafür zuständigen Dienstleister weitergegeben. Wir speichern dabei keine Daten, die Ihre E-Mail-Ad­res­se in Zusammenhang mit Ihrem Verhalten beim Öffnen und Lesen bringen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.