>
 
ArticleId: 751newsGroß und gesund: So viele Besucher wie nie vermeldete die diesjährige Anuga. Bewusste Ernährung von Health Food bis "Frei von" blieb Trend. REWE Bio war mit einem eigenen Stand dabei.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/8/6/csm_Anuga_nlt_standard_52d119a660.jpgHeino, Halal, ArvenkäseAnuga 2015
Schlagerlegende Heino verteilte auf der Anuga Autogramme und Haselnusstörtchen
REWE Bio war gemeinsam mit Naturland an einem Stand vertreten
Auf der Anuga gibt es jährlich die neuesten Food-Trends zu entdecken (Bild: KoelnMesse)
Branche
Branche
Anuga 2015
Heino, Halal, Arvenkäse

Groß und gesund: So viele Besucher wie nie vermeldete die diesjährige Anuga. Bewusste Ernährung von Health Food bis "Frei von" blieb Trend. REWE Bio war mit einem eigenen Stand dabei.

Die Anuga 2015 verzeichnete nach einem Ausstellerrekord auch bei der Besucherzahl ein Wachstum. Rund 160.000 Fachbesucher aus 192 Ländern kamen vom 10. bis 14. Oktober nach Köln, wo sie von über 7.000 Ausstellern aus 108 Ländern empfangen wurden. Vor allem die Qualität der Besucher überzeugte die Aussteller: „Entscheidungsrelevante Einkäufer aus dem Handel und dem Foodservice sorgten für einen dynamischen Messeverlauf“, so das Fazit von Organisator Koelnmesse.

Friedhelm Dornseifer, Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH) würdigte die Qualität der Messe: „Auch in diesem Jahr konnten die Fachbesucher wieder tausende hochwertiger und innovativer Produkte testen. Diese große Vielfalt spiegelt klar die Lebensmitteltrends wider, die uns schon seit einiger Zeit begleiten.“

Zu den diesen Trends gehörte Convenience: „Leicht zu verzehren und leicht zu kochen müssen unsere Lebensmittel heute sein. Wer es schafft, diese Eigenschaften mit Gesundheits- und Nachhaltigkeitsaspekten zu verknüpfen, dem winken sehr gute Absatzchancen,“ so Dornseifer.

Neben Convenience- und Ready-to-Cook- sowie To-Go-Neuheiten sorgten vegane, vegetarische und Health-Produkte (Stichwort „Superfood“ von Acai-Beere bis Quinoa) für zahlreiche Impulse. Ungebremst im Trend: Bio, fair und „frei von“, aber auch die Steinzeiternährung „Paleo“. Eine eigene Bühne hatten auf der Anuga Halal-Produkte. Auf der Messe diskutierte Themen wie die Wertschätzung von Lebensmitteln, die Eindämmung von Lebensmittelverschwendung vor allem in den Industrieländern, Rückverfolgbarkeit, Tierwohl und Nachhaltigkeit werden die Diskussionen rund um Nahrungsmittel und Getränke auch in Zukunft prägen.

REWE Bio auf der Anuga
REWE Bio war in diesem Jahr auf der Anuga gemeinsam mit Naturland an einem Gemeinschaftsstand vertreten. Die die ausgestellten Produkte waren eine Auswahl aus den REWE Bio-Produkten mit Naturland Zeichen. Sie wurde im Anschluss an die Tafeln gespendet.

Schlagerlegende Heino verteilte Autogramme und Haselnusstörtchen. Diese hatte der gelernte Konditor gemeinsam mit der Firma Kuchenmeister zur Anuga herausgebracht. „Ich hoffe es wird genauso ein Hit wie der Enzian“, so Heino in Anspielung auf einen seiner größten Hits.

Zu den prämierten Innovationen der Trendschau „Anuga Taste 15“ gehörten „Bio Amaranth+Quinoa-Brot“ von Meestemacher, der Smoothie-Riegel Smoo von Foodloose, der „Arve“, ein Schweizer Bergkäse mit Nadeln des Kiefernbaums Arve von Lustenberger und Dürst, „Fesches Dirndl“, ein österreichischer Smoothie mit Ei von Toni´s, der natürliche Energiedrink „Frisches Blut“ von Neo, ein veganer Lupinenjoghurt von Prolupin und die Gemüse-Eiscreme „Gelato di Verdura“ von Righi.

Die nächste Anuga findet statt vom 7. bis 11. Oktober 2017.

 

Mein Kommentar

Newsletter
Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über neue Artikel in one und Themen in der Presse. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Woche gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.