Vorheriger Artikel
Qualitätsservice GS1 DQX
Ausgezeichneter „Stammdaten-TÜV“
Nächster Artikel
Informationssicherheit
Neue Regeln für Mails und Passwörter
ArticleId: 3350magazineTelerik Schischmanow folgt 2022 auf Dr. Christian Mielsch. Von Wilhelm Brandenburg nach Wasgau zieht es Thomas Bings. Bei der REWE Group Buying treibt Matthias Sinn die Kooperation von digitalem und stationärem Vertrieb voran. Und Andreas Persigehl wird von der Region Nord nach Österreich wechseln. Dies und mehr in den Personalien des Monats.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/9/8/csm_Personalien2020_default_standard_teaser09_da18cca5bd.jpgWer kommt, wer gehtPersonalien im September
REWE Group
Telerik Schischmanow folgt auf Dr. Christian Mielsch

Telerik Schischmanow, Dr. Christian Mielsch

Der Aufsichtsrat der REWE Group hat Telerik Schischmanow (46) zum Nachfolger von Dr. Christian Mielsch (58) als CFO berufen. Schischmanow wird seine neue Aufgabe nach dem planmäßigen Ausscheiden von Mielsch zum 30. Juni 2022 übernehmen. Telerik Schischmanow kam 2006 zur REWE Group, wo er Leiter des Bereichs Mergers & Acquisitions wurde. Von 2009 bis 2011 war er CFO der Transgourmet Holding SE, an der die REWE Group zu 50 Prozent beteiligt war. Nach seiner Rückkehr zur REWE Group im September 2011 wurde Schischmanow zum Generalbevollmächtigten des Unternehmens ernannt und leitete unter anderem die Bereiche Corporate Development/Strategie und Konzerncontrolling. Seit Juli 2016 ist er Bereichsvorstand Handel Deutschland und verantwortet Verwaltung und Services. Christian Mielsch war vor seiner Berufung zum Vorstand der REWE Group von 1997 bis 2012 in verschiedenen Funktionen bei Metro Cash&Carry tätig, unter anderem als CFO in Deutschland und International sowie als COO von Metro Cash&Carry Central East Europe. 2012 wurde Mielsch zum CFO der REWE Group berufen. Unter seiner Führung modernisierte die REWE Group ihre gesellschaftsrechtlichen Strukturen und meisterte die großen betriebs- und finanzwirtschaftlichen Herausforderungen der Corona-Krise. 
 

Handel Deutschland
Persigehl wechselt zu Bipa

Andy Müller, Andreas Persigehl

Zum 1. Dezember wird Andreas Persigehl, seit 2017 Geschäftsleiter Vertrieb Region Nord, als Sprecher der Geschäftsführung Bipa zur REWE International AG wechseln. Er berichtet an Marcel Haraszti, Bereichsvorstand Handel International Vollsortiment Österreich. Eingetreten ist Andreas Persigehl 2015 als Logistikleiter REWE Region Nord. Zuvor war er als Chief Operating Officer bei Lagardère Travel Retail Deutschland für Vertrieb und Einkauf zuständig. Darüber hinaus hatte er verschiedene Führungsfunktionen in der Logistik und im Vertrieb bei tegut sowie bei Baumax inne. Sein Nachfolger als Geschäftsleiter Vertrieb Region Nord wird Andy Müller, der an Jochen Vogel, Vorsitzender der Geschäftsleitung Region Nord, berichten wird. Andy Müller, Diplom-Logistiker, startete 2011 seine berufliche Karriere als Verkaufsleiter bei Lidl. 2014 wechselte er als Bezirksleiter zur REWE in die Region Mitte. 2017 wurde er dann zum Gebietsmanager ernannt und ist seit November 2018 Vertriebsleiter in der Region Mitte. 

REWE Group Buying
Matthias Sinn leitet Omnichannel Category Development

Matthias Sinn

Zum 1. September hat Matthias Sinn (30) die Stelle des Lead Omnichannel Category Development angetreten. Das neu geschaffene Team Omnichannel Category Development soll die Potenziale einer stärkeren Kooperation der stationären und digitalen Vertriebskanäle heben. Matthias Sinn ist seit 2017 in der REWE Group Buying tätig, zuletzt als Referent der Geschäftsleitung Ware Vollsortiment. Auch in seiner neuen Funktion berichtet er an den Geschäftsleiter Ware Vollsortiment, Daniel Kniel, sowie fachlich an den Director Liefer- und Abholservice, Drasko Lazovic, von der REWE Markt GmbH. 

Ware Qualitätssicherung
Bianca Amankwa kommt für Birgit Fittgen

Bianca Amankwa, Birgit Fittgen

Bianca Amankwa (35) hat die Verantwortung für das Qualitätsmanagement Operativ 1 TroSo 1 übernommen und folgt damit der bisherigen Funktionsbereichsleiterin Birgit Fittgen nach. Amankwa berichtet an den Bereichsleiter Qualitätsmanagement Operativ 1, Michael Zschocke. Nach dem Studium der Oecotrophologie war Bianca Amankwa zunächst in der Industrie tätig. 2015 startete sie als Qualitätsmanagerin in der REWE Group Buying, von wo aus sie 2019 als Quality Manager Food in die REWE Far East wechselte. Seit Mai dieses Jahres ist Bianca Amankwa wieder in der REWE Group Buying in Köln tätig. Maßgeblich an der Einarbeitung ihrer Nachfolgerin beteiligt war Birgit Fittgen, die nun die Funktionsbereichsleitung abgibt und nach mehr als 13 Jahren Tätigkeit im Unternehmen zum 1. Dezember 2021 in die passive Altersteilzeit wechseln wird. 

Inhouse Consulting
Leonie Baecker führt Projektteam 4

Zum 1. September hat Leonie Baecker als Funktionsbereichsleiterin Consulting die Leitung des Projektteams 4 im Bereich Inhouse Consulting übernommen. Baecker berichtet an Julian Breuer, Bereichsleiter Inhouse Consulting. Leonie Baecker trat im November 2017 als Projektleiterin in den Bereich Inhouse Consulting der REWE Group ein und verantwortete seitdem zahlreiche Projekte für unterschiedliche Unternehmensbereiche. So leitete sie ein Kosten- & Prozessoptimierungsprojekt für Handel Deutschland, die Einführung der neuen bedarfsorientierten Sortiments- verplanung bei PENNY sowie das Projekt Wachstum & Diversifizierung. Vor ihrem Einstieg in die REWE Group war sie als Projektleiterin bei der Deutschen Bank AG im Group Management Consulting tätig. 

PENNY-Vertrieb National Zentrale
Bluhm verantwortet Projekte & Prozesse

Julian David Bluhm

Zum 15. September wird es bei PENNY personelle und organisatorische Veränderungen im Funktionsbereich Vertrieb National Zentrale geben. Julian David Bluhm (38) wird als Funktionsbereichsleiter die Verantwortung für den neu gebildeten Bereich Projekte & Prozesse Vertrieb übernehmen. Bluhm startete seine Laufbahn bei der REWE Group im Juli 2017 als Projektleiter im Bereich PENNY Strategie & Projekte. Zuletzt war er als Funktionsbereichsleiter im Inhouse Consulting tätig. Im Rahmen der Veränderung werden die beiden Sachgebiete Prozessmanagement und Projekte zusammengelegt. Darüber hinaus wird es die beiden Sachgebiete Einrichtung & Marktverplanung und Information und Koordination Vertrieb geben. Alle drei Bereiche stehen unter der Leitung von Daniel Perpeet, Funktionsbereichsleiter Vertrieb National Zentrale. 

Wilhelm Brandenburg und Glockenbrot Bäckerei
Tim Schirmeisen folgt auf Thomas Bings

Thomas Bings

Zum 1. Oktober wird Thomas Bings, Geschäftsleiter Zentrale Dienste Produktionsbetriebe bei der Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG und Glockenbrot Bäckerei GmbH & Co oHG, in den Vorstand der Wasgau Produktions & Handels AG berufen. Bings trat 2002 als dualer Student in die REWE Group ein. Nach dem Studienabschluss startete er 2006 als Controller für den Bereich Category Management Discount National. 2007 wechselte er zu Discount International. 2011 übernahm Thomas Bings als Funktionsbereichsleiter die Verantwortung für das Controlling PENNY Deutschland und wurde 2016 hier zum Bereichsleiter ernannt. 2017 wechselte er in die Geschäftsleitung von Wilhelm Brandenburg, wo er die die Bereiche Personal, Rechnungswesen, Controlling und IT verantwortete. 2018 übernahm er zusätzlich die gleichlautende Funktion bei der Glockenbrot Bäckerei und führte in den Folgejahren die Zentralfunktionen der beiden Unternehmen in einem gemeinsamen Bereich Zentrale Dienste zusammen. 

Tim Schirmeisen, Bereichsleiter Controlling REWE, wird zum 1. Oktober die Aufgaben von Thomas Bings übernehmen und zum Geschäftsführer Zentrale Dienste Produktionsbetriebe bei der Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG und Glockenbrot Bäckerei GmbH & Co oHG berufen. Er berichtet an Telerik Schischmanow, Bereichsvorstand Handel Deutschland Verwaltung/Services. Schirmeisen ist seit dem Jahr 2008 als Bereichsleiter Controlling Vollsortiment (REWE) tätig und hat seitdem die Entwicklung der Controlling-Organisation Handel D wesentlich mitgestaltet. Zuvor war er bei der Atlanta AG in verschiedenen Positionen im kaufmännischen Bereich, der IT und der Zentralleitung beschäftigt. Zuletzt war er als Director Financial Planning & Analysis für die Leitung des Controllings der Chiquita-Tochter verantwortlich. Bis zur Nachbesetzung von Schirmeisens alter Funktion wird Michael Meysing, Leiter Controlling und Rechnungswesen Handel Deutschland, dessen Aufgaben in Personalunion wahrnehmen. 

Mein Kommentar
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.