Vorheriger Artikel
PENNY-Kraftfahrer Markus Gross
„Ich kam mir vor wie die Feuerwehr“
Nächster Artikel
Digitales Theaterstück
Die Umwelt in uns
ArticleId: 3132magazineDie REWE Group weitet ihre Nachhaltigkeitsstrategie auf den Finanzsektor aus. Sie vereinbart erstmals in ihrer Geschichte eine Kreditlinie, die sich an dem ESG-Rating der Ratingagentur ISS-ESG orientiert.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/d/3/csm_Kreditlinie_standard_teaser_fa287311f1.jpgREWE Group refinanziert 750 Millionen EuroMit Fokus auf Nachhaltigkeit
Strategie
REWE Group
Mit Fokus auf Nachhaltigkeit

REWE Group refinanziert 750 Millionen Euro

01.04.2021

Die REWE Group weitet ihre Nachhaltigkeitsstrategie auf den Finanzsektor aus. Sie vereinbart erstmals in ihrer Geschichte eine Kreditlinie, die sich an dem ESG-Rating der Ratingagentur ISS ESG orientiert. 

Die REWE Group refinanziert ihre syndizierte Kreditlinie in Höhe von einer Milliarde Euro aus dem Jahr 2020 und vereinbart eine Kreditlinie, die sich an dem ESG-Rating der Ratingagentur ISS ESG orientiert. Mit diesem ESG/Sustainable Finance-Instrument weitet die REWE Group ihre Nachhaltigkeitsstrategie erstmals auf den Finanzsektor aus. Die REWE Group bewertet der ISS ESG mit „C+“. Das entspricht dem Level „Prime“. Das Transparenzniveau des Unternehmens bekommt dabei den Status „very high“. „Nachhaltige Produkte und Services sind ein zentraler Pfeiler der REWE-Nachhaltigkeitsstrategie und das Unternehmen erkennt seine Verantwortung an, nachhaltigen Konsum zu fördern“, heißt es im Report der ISS ESG. 

Unternehmen erkennt Verantwortung an

Die Backup-Kreditlinie wird mit zehn Banken abgeschlossen und umfasst ein Volumen von 750 Millionen Euro mit einer Laufzeit von 18 Monaten und einer Verlängerungsoption um weitere zwölf Monate. Die an der Koordination beteiligten Banken sind die UniCredit Bank AG als Documentation Agent, die DZ Bank AG als Facility Agent und die Raiffeisen Bank International AG als Sustainability Agent. 

Dr. Christian Mielsch

Erfolg bestätigt Engagement

„Wir sind im doppelten Sinn stolz. Zum einen knüpfen wir erstmals eine Kreditlinie an Nachhaltigkeitsfaktoren wie Arbeitsstandards und -bedingungen, Minimalisierungsstrategie der Umweltfolgen über den Lebenszyklus der Produkte, Klimaschutz, ökologisch und sozial vorteilhafte Produkte und Transparenz der Kundeninformation. Zum anderen haben wir auf Anhieb einen Prime-Status im ESG-Rating erzielt und gehören zu den besten Unternehmen unserer Branche. Dieser Erfolg bestätigt uns in unserem jahrzehntelangen Engagement für Nachhaltigkeit“, sagt Dr. Christian Mielsch, Finanzvorstand der REWE Group, der dem Bankenkonsortium für sein Vertrauen in die Finanzkraft und Strategie der REWE Group dankte.

Für künftige Herausforderungen gewappnet

„Nachdem die REWE Group bereits im vergangenen Jahr die Liquiditätsreserven auf 2,5 Milliarden Euro aufgestockt hat, erfolgt nun die Refinanzierung der Backup-Kreditlinie. Auf diesem Weg wappnet sich die Unternehmensgruppe für kommende Herausforderungen und kann ihren Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern dauerhaft Stabilität und Sicherheit bieten“, so Mielsch.

ISS ESG

ISS ESG ist der Responsible-Investmentbereich von Institutional Shareholder Services Inc., einem Anbieter von Corporate Governance und Responsible Investment für Investoren, Asset Manager, Hedgefonds und Anbieter von Vermögensdienstleistungen. ISS ESG liefert Einblicke in unternehmerische Geschäftspraktiken und damit verbundene Investmentrisiken und -chancen mittels eigener Research- und Analysemethodiken.

Dazu steht eine Palette an Rating- und Screening-Verfahren für Risikomanagement, Portfoliozusammenstellung, Engagement und Produktentwicklung zur Verfügung.

Mein Kommentar

KOMMENTARE

Markus Holzhauer
vor 1 Monat und 9 Tagen
Was ist eine Backup-Kreditlinie und wofür brauchen wir sie?
Antworten
Meine Antwort
Melanie Asghar
vor 1 Monat und 4 Tagen
Guten Tag Herr Holzhauer,
eine Backup-Kreditlinie ist eine ungezogene Reservelinie, welche unsere bestehende Finanzierung ergänzt. Sie soll die finanzielle Flexibilität der REWE Group gewährleisten. Somit sind wir für alle möglichen finanziellen Herausforderungen, die sich aus der Covid 19-Krise noch ergeben können, gut gerüstet.
Bei weiteren Fragen kommen Sie gerne auf mich zu.
Mit freundlichen Grüßen
Melanie Asghar
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.