Vorheriger Artikel
Farbskala für Nährwert-Infos
Jetzt kommt der Nutri-Score
Nächster Artikel
Sören Hartman zu Thomas Cook
„Wenn eine Krise den Urlaub stört, dann helfen wir“
ArticleId: 2438magazinePer Fähre durch die Meerenge: Die Belieferung der PENNY-Märkte in Sizilien war bis vor kurzem von Hindernissen geprägt. Im one_Interview erklärt Italien-Geschäftsführer Gotthard Klingan, warum das neue Lager in Catania noch weitere Vorteile für PENNY Italien mit sich bringt.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/5/6/csm_PENNY_Sizilien_Lager_NEU_mgt_st_fee831c617.jpgMeilenstein für SizilienPENNY Italien: Neues Lager
PENNY Italien: Neues Lager

Meilenstein für Sizilien

01.10.2019

Per Fähre durch die Meerenge: Sizilien zu beliefern, war für PENNY Italien bis vor kurzem eine echte logistische Herausforderung. Im one_Interview erklärt Gotthard Klingan, als Geschäftsführer von PENNY Italien für Logistik verantwortlich, warum das neue Lager in Catania noch weitere Vorteile mit sich bringt.

Ein großer Teil der Ware musste bislang aus dem Lager in Gioia del Colle vom italienischen Festland täglich per Fähre über die Straße von Messina auf die Insel gebracht werden. Frische-Produkte wie Obst und Gemüse, Fleisch sowie einige Schnelldreher wurden dagegen im PENNY-Lager in der sizilianischen Hafenstadt Catania umgeschlagen. Erst wenn beide Warengruppen dort eingetroffen waren, konnten die Lkw gepackt werden, um die 28 PENNY-Filialen auf der Mittelmeerinsel zu beliefern.

In diesem Sommer hat PENNY einen großen Schritt in der Sizilien-Logistik gemacht: Mit der Eröffnung eines zentralen Lagers im Süden von Catania kann PENNY nun das komplette Sortiment aus einem Lager bereitstellen. Im one_Interview erklärt Gotthard Klingan, als Geschäftsführer von PENNY Italien für Logistik verantwortlich, warum sich dadurch nicht nur die Frische und Warenverfügbarkeit erheblich verbessert, sondern auch jede Menge CO2 eingespart wird.

3 Fragen an Gotthard Klingan

Gotthard Klingan

one: Herr Klingan, warum ist das neue Lager in Sizilien für PENNY Italien so wichtig?
Gotthard Klingan:
Vor der Eröffnung mussten wir einen großen Teil der Ware aus dem Lager im rund 500 Kilometer entfernten Gioia del Colle nach Catania bringen. Die Lkw mussten also immer auf diese Ware warten, bis sie das volle Sortiment in die Filialen ausliefern konnten. Das hat uns immer einen kompletten Tag Verzögerung eingebracht. Aus dem neuen Lager können wir nun noch am gleichen Tag ausliefern und die Warenverfügbarkeit und Frische für unsere sizilianischen Filialen enorm verbessern. Außerdem versetzt es uns in die Lage, ein noch besser auf die regionalen Besonderheiten in Sizilien abgestimmtes Sortiment anzubieten.

one: Gibt es auch positive ökologische Auswirkungen?
Gotthard Klingan:
Ja. Wir können die Zahl der Lkw, die bislang zwischen dem Festland und Sizilien verkehrten, massiv reduzieren und so viele Tonnen CO2 einsparen.
 
one: Was sind die Besonderheiten des neuen Lagers in Catania?
Gotthard Klingan:
Wir haben ein hochmodernes Lager gebaut, das effiziente Abläufe und Prozesse ermöglicht. So nutzen unsere Lagermitarbeiter etwa ein Sprachsteuerungs-Tool für das Warenhandling. Und dank eines modernen Barcode- und Scanner-Systems wird die Ware papierlos verarbeitet. Damit stellen wir sicher, dass unsere 28 Filialen täglich frisch beliefert werden. Und wir haben noch Potenzial für eine weitere Expansion: Bis zu 60 Filialen können aus dem Lager beliefert werden.

Das Lager in Catania in Zahlen & Fakten

  • 20.000 Quadratmeter Lagerfläche (Grundstücksfläche 59.000 qm)
  • Bauzeit von Oktober 2017 bis März 2019
  • Einsparung von rund 300.000 Kilowattstunden Strom pro Jahr durch LED-Beleuchtung und modernes Kühlsystem
  • Integration einer Photovoltaik-Anlage
  • Abwärme des Kühlsystems wird für Heizung und Warmwasser-Aufbereitung genutzt

Mein Kommentar

Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.