Vorheriger Artikel
Diversity: Vorurteile abbauen
Steinzeitmensch im Schreibtischstuhl
Nächster Artikel
Kauf abgeschlossen
DER Touristik Group übernimmt Aldiana komplett
ArticleId: 3711magazineTäglich halten deutschlandweit etwa 10 Millionen Kund:innen an einer Tankstelle. Ein enormes Potenzial, für das Lekkerland professionelle Lösungen anbietet und diese kürzlich auf der Messe für Tankstellen präsentierte.https://one.rewe-group.com/fileadmin/_processed_/a/f/csm_ts_standard_lekkerland_46b475a2d6.jpgMehr als nur Kaffee to goLekkerland auf Fachmesse
Lesedauer: 2 Minuten
Lekkerland auf der Messe für Tankstellen
Mehr als nur Kaffee to go

Täglich halten deutschlandweit etwa 10 Millionen Kund:innen an einer Tankstelle. Ein enormes Potenzial, für das Lekkerland professionelle Lösungen anbietet und diese kürzlich auf der Messe für Tankstellen präsentierte.

Einer Prognose der npdgroup deutschland GmbH zufolge wächst das Außer-Haus-Segment in diesem Jahr um rund 37 Prozent. Gute Aussichten - auch für Tankstellenshops. „Um die damit verbundenen Wachstumschancen zu nutzen und Konsument:innen für sich zu begeistern, ist es wichtig, dass sich Tankstellenshops kontinuierlich weiterentwickeln“, sagt Philipp Pauly, der als Senior Vice President Energy Stations & Convenience Stores bei Lekkerland die Zusammenarbeit mit Mineralölgesellschaften verantwortet.

Gelungener Auftritt – das Lekkerland Team auf der Tankstellenmesse in Stuttgart

Konkrete Lösungen, mit denen Tankstellenshops Wachstumschancen nutzen können, zeigte Lekkerland auf der Uniti expo, der europäischen Leitmesse der Tankstellen- und Car Wash-Branche Mitte Mai in Stuttgart. Einen Schwerpunkt bildeten dabei Foodservice- und Kaffee-Lösungen, denn Getränke, vor allem Kaffee, und Snacks sind ein wichtiger Wachstumstreiber beim Außer-Haus-Konsum. 

Detaillierte Standortanalysen helfen den Tankstellenbetreiber:innen dabei, das richtige Sortiment für ihren Shop zu finden; Regal-Bausteine mit Eigenmarken von REWE und von Lekkerland sorgen dafür, dass die Betreiber:innen ihr Angebot passgenau ergänzen können.

Und beim Snack-Kauf an der Tankstelle legen Kund:innen immer mehr Wert auf bewusstere Ernährung. Dem trägt Lekkerland mit der Eigenmarke „Go Fresh“ für frische und verzehrfertige Snacks Rechnung. Darüber hinaus stellten die Kolleg:innen erste Pläne für ein Mehrwegbecher-Systems vor. Hintergrund ist auch das ab 2023 geltende Verpackungsgesetz: Wer im Außer-Haus-Verzehr Kaffee zum Mitnehmen verkauft, muss das Heißgetränk ab 2023 im Mehrwegbecher anbieten – zusätzlich zu einer möglichen Einweg-Variante. 

Eine der Hauptattraktionen des Messestandes von Lekkerland war zudem der „Smart Automat“: Bei dieser vollautomatisierten Shoplösung, die erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde, können Konsument:innen Produkte per Touchscreen auswählen, bezahlen und sie anschließend mitnehmen. Die Smart-Store-Lösung soll Verbraucher:innen die Möglichkeit bieten, sich rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche unterwegs zu versorgen. Im Rahmen der Pilotphase wird das Konzept demnächst an einem öffentlich zugänglichen Ort zum Einsatz kommen und getestet werden.

Mein Kommentar
Auch interessant
Newsletter

Dieser Beitrag hat Ihnen gefallen?
Dann empfehlen Sie ihn doch Ihren Kollegen weiter.